browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Ancestry in Paris – Eau de Toilette

Posted by on 27/11/2014

Ich habe meinen neuen Lieblings-Winterduft entdeckt! Purer Zufall, er lag in meinem Briefkasten und guckte mich leicht hilflos an, weil er unbedingt aus seiner Verpackung wollte. Nun muss ich dazu sagen, dass mir Düfte sehr wichtig sind, egal ob Duschgel, Shampoo, Deo oder eben auch ein Eau de Toilette, hier entscheidet sich viel über die Nase.
Und normalerweise erkläre ich eben nicht jeden Duft zu meinem neuen Lieblingsduft, nur weil er in meinem Briefkasten landet und darauf besteht, geöffnet und beschnuppert zu werden.

likoeruamway-0531

"ANCESTRY in Paris" hat mich meine Nase allerdings auf Anhieb im Sturm erobert – und für die kalte Winterszeit, festliche Weihnachtsfeiern und gemütliches Punschen ist dieser Duft genau richtig. ;-)
Aber beginnen wir am Anfang, nämlich in Frankreich. Denn einerseits wurde dieser Duft in Frankreich von erfahrenen Parfumeuren kreiert und er wird auch in Frankreich hergestellt. Andererseits soll der Duft an die nächtlichen Ufer der Seine entführen – ein romatischer Nachtspaziergang entlang des Flusses, ein verführerischer Duft, ein wohldurchdachter Blick… *pssst*

Zwar erinnert mich der dunkelblau eingefärbte Flakon nicht unbedingt (vielleicht ganz entfernt) an Juwelen, aber ich mag den schlichten 50ml-Glasflakon mit der zarten, blauen Schleife trotzdem gerne. Verschlossen wird der Duft mit einem goldfarbenen Deckel, der fest schließt und so keine Duftnote ungewollt entweichen lässt.
Erhältlich ist "ANCESTRY in Paris" erst seit November 2014 für 43,10 Euro – also noch ein ganz junges Eau de Toilette – entweder im Amway-Onlineshop oder wie gewohnt bei den Amway-Geschäftspartnern. 

likoeruamway-0534

Der Duft:
Die Kopfnote überrascht mit einem Mix aus Blattgrün und frischen Blumen, unter die sich eine frische Meeresbrise mischen soll. Im Herzen des Duftes entfalten sich Rose und die nächtliche Jasminblüte, begleitet mit einem Hauch saftigen Pfirsichs. Den Abschluss bildet die Basisnote mit luxuriösem Bernstein-Holz und weißem Moschus, sodass der Duft etwas schwerer und "tiefer" wird. Die Tuberose unterstützt die blumige Herznote. 

Meine Nase ist der Meinung, dass diese blumige Komposition definitiv perfekt aufeinander angestimmt wurde. Die Blütennoten sorgen für einen femininen Duft, der allerdings nicht zu süßlich ist, sondern duch die Holznoten und den Moschus eher mehr Tiefe erlangt und richtig verführerisch wird. Der Duft harmoniert ausgezeichnet mit meiner Haut und entfaltet sich sehr gut, ohne allerdings zu aufdringlich zu werden. Der Duft gefällt scheinbar auch anderen Leuten, denn ich wurde in den letzten Tagen mehrfach darauf angesprochen, welches Parfum ich da trage, weil es so gut duftet! ;-)

likoeruamway-0535

Der Duft hält – in der Früh um etwa 6:30 Uhr aufgesprüht – leicht den ganzen Tag, denn ich wurde zum Beispiel gestern Abend um etwa 17 Uhr noch darauf angesprochen, obwohl ich ihn selbst gar nicht mehr wahrnehmen konnte. Ich finde, dass der Duft perfekt in diese Jahreszeit und auch zu Weihnachten sehr gut passt.
Normalerweise bin ich ja nicht der Typ für eher schwerere Düfte, aber bei diesem muss ich einfach eine Ausnahme machen. Egal ob für den Eigengebrauch oder als Weihnachtsgeschenk, ihr solltet (wenn ihr Gelegenheit habt) einfach mal "ein Näschen nehmen", denn vielleicht geht es euch ja genauso wie mir… ;-)

12 Responses to Ancestry in Paris – Eau de Toilette

  1. TanjasBunteWelt

    Hei Kathy,

    schwere Düfte sind immer etwas eigen und nicht jedemanns Sache, ich muss sie auch nicht unbedingt haben. Hast sicher schon gemerkt, das ich eher der süßen Verlockung verfallen bin *gg*

    Wobei hier ja der blumige Touch auch vorhanden ist und somit vielleicht doch mein Näschen mal überzeugen darf. Muss ich Ausschau halten danach.

    Liebe Grüße

    • Mestra Yllana

      Ich bin normalerweise nicht der Typ für schwere Düfte, ich mag lieber blumige/frische Noten, zu süß darf es auch nicht sein, weil ich eben nicht dieses Girlie-Bonbon-Pink-Zuckerl-wasauchimmer haben will. Aber bei diesem Duft sind die Komponenten so ausgewogen und stimmig, dass ich ihn einfach lieben MUSS! <3

  2. Angelika Beck

    Ich liebe "schwere" Düfte, interessant finde ich das man nach fast 12 Stunden immer noch den Duft bemerkt. Das wäre absolut was für mich :-)

    • Mestra Yllana

      Mich hat das auch sehr gewundert, vor allem, weil ICH auch nichts mehr wahrnehmen konnte. Aber solange die Anderen merken, wie gut ich rieche, muss ich es ja selber nicht mitbekommen, oder?

      Umgekehrt wäre die Sache natürlich doof…

  3. Petra

    ich mag meisst sehr dezente und leichte Düfte, da du aber so überzeugt von dem Duft bist, bin ich doch auch mal neugierig und werd schauen wo ich den denn mal Probe schnuppern kann;)

    Liebe Grüße

    Petra

    • Mestra Yllana

      Mir geht es da normalerweise auch ähnlich wie dir, ich mag diese holzigen, schweren und (ich sag immer) düsteren Düfte gar nicht so gerne, aber bei dem ist es eine ganz andere Kombi als sonst, da passt es so perfekt, dass ich einfach nicht nein sagen kann!

  4. Isi

    Meine Nase mag auch nur leichte Düfte, aber du hast das so interessant beschrieben,

    dass ich so richtig neugierig bin.

    Mal schauen, ob wir an eine kleine Riechprobe kommen :-)

    Liebes Wuffi Isi

  5. Brigitte

    Da muss ich auch eine Riechprobe nehmen, klingt interessant. Sieht auch sehr edel aus. Meine Tochter und ich sind ja Parfumfanatiker. Keine Duftprobe und kein Gewinnspiel ist vor uns sicher, jedes noch so kleine Duftpröbchen muss mit und wenn wir Geburtstag haben oder Weihnachten ist, dann gibts immer einen als Geschenk.

  6. shadownlight

    na wenn du das sagst werde ich das mal schnuppern gehen :)

    liebe gruesse!

  7. Ruby

    Hey meine Liebe,
     

    das klingt nach einem mehr als überzeugenden Duft. Deine Umschreibung hat mich unheimlich neugierig gemacht und das bedeutet, ich MUSS diesen unbedingt zumindest mal erschnuppern damit ich mir ein Bild machen kann. Der Flakon sieht sehr edel und schick aus, würde in meinem Schrank auch super reinpassen. :D
     

    Lieben Gruß,
    Ruby

  8. Olga

    Kenne den Duft gar nicht.

     

    Wünsche dir ein schönes Wochenende! Liebe Grüße Olga

Hinterlasse einen Kommentar zu Angelika Beck Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg