browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Couscous-Avocado-Salat mit Tomaten und Rucola

avotomsalat3
Posted by on 10/06/2013

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich wieder einmal ein Rezept für euch, bei dem vermutlich das Aufschreiben länger dauert als die Zubereitung – also zumindest, wenn man davon ausgeht, dass alle Zutaten bereits kleingeschnippelt sind, dann bin ich davon überzeugt, dass es schneller geht, das Gericht zuzubereiten. Wie auch immer, nachdem ich hier nicht einfach zwei oder drei Sätze hinwerfen möchte, erkläre ich euch zuvor noch schnell, was Couscous – eine der Hauptzutaten heute – genau ist.

Bei Couscous (von Suksu bei den Berbern und ‏كسكسي‎ / Kuskusī, bei den Arabern, danke Wiki) handelt es sich mehr oder weniger um gröberen Weizen-, Gerste- oder Hirsegrieß, der aus Nordafrika kommt. Die nordafrikanischen Hausfrauen bereiten den Couscous zum Großteil noch selbst zu, indem sie den befeuchteten Gries zwischen den Handflächen zu kleinen Kügelchen zerrieben. Wenn die ganze Grießmenge so verarbeitet wurde, kommt der Couscous in die Sonne, wo er gründlich getrocknet wird – dadurch wird er haltbar und kann mehrere Monate aufbewahrt werden.

avotomsalat3

Der Couscous, den wir im Geschäft zu kaufen bekommen, wird natürlich nicht per Hand hergestellt, sondern industriell. Der Vorteil dieses Couscous liegt darin, dass er meist schon vorgegart und dann noch einmal getrocknet wurde, sodass es ausreicht, ihn in etwas heißem Wasser quellen zu lassen. 
Couscous ist sehr vielseitig, einerseits wird er als Beilage zu verschiedenstem Gemüse und Fleisch gereicht, man kann ihn sowohl kalt als auch warm verzehren und auch zu Süßspeisen mit Milch und/oder Mandeln verarbeiten. Naher Verwandter des Couscous ist der Bulgur, der jedoch aus Weizengrütze hergestellt wird.

Soviel nun zum Vorwissen über Couscous – man lernt ja nie aus und schmecken tut dieser grobe Gries ja wirklich total lecker, wenn man ihn eben so wie heute zu einem leckeren Salat mit Avocado und Tomaten verarbeitet.

Für ca. 3 Portionen braucht ihr:
200g Couscous
300ml heiße Gemüsebrühe
250g Kirschtomaten
250g gelbe, schwarze oder “grüne” Tomaten
2 große Avocados
1 Pk. Mozzarella
1 rote Chilischote
1 große Hand voll Rucola
1 Glas Pesto Genovese
1 Zitrone
Salz, Pfeffer und Chilipulver nB

Die Zubereitung:
Zuerst gebt ihr den Couscous in eine große Schüssel – und wenn ich sage groß, dann meine ich wirklich groß, also am Besten eure Salatschüssel, immerhin handelt es sich ja auch um einen Salat! ;-) Über den Couscous gießt ihr nur die heiße Gemüsebrühe und lasst den Couscous darin 10 Minuten quellen. Während der Couscous die Gemüsebrühe aufsaugt, könnt ihr schon einmal damit starten, die Avocados schälen und wie ebenso wie die Tomaten in Stücke zu schneiden. Auch der Mozzarella wird gewürfelt und die Chilischote in Scheibchen geschnitten.

avotomsalat

Apropos Tomaten – mit “grüne” Tomaten meinte ich schon reife, ich hatte hier so eine ausgefallene Art grüner Tomaten, von denen ich leider den Namen nicht mehr weiß – aber gelbe Tomaten tun es auch, wenn ihr keine grünen oder schwarzen bekommt! ;) Ich mag es nur gerne bunt, darum auch die Abwechslung.
Die Stückchen vorerst zur Seite stellen, damit der Couscous fertigquellen kann. Währenddessen könnt ihr noch schnell das “Dressing” zubereiten, indem ihr das Gläschen Pesto mit dem Saft der Zitrone verrührt und mit Salz und Pfeffer abschmeckt. Bei der Würzung lieber ein bisschen vorsichtig, denn der Couscous schmeckt ja bereits nach der Gemüsebrühe und das Pesto ist für normal auch sehr aromatisch.

avotomsalat1

Zum Schluss gebt ihr einfach die Tomaten-, Chili-, Avocado- und Mozzarellastückchen in die Schüssel mit dem Couscous, verrührt die Zutaten kräftig und gebt das Dressing ebenfalls dazu. Wer mag, der kann die Masse nun noch mit etwas Chilipulver, Salz und Pfeffer (ev. Zitronensaft, dann schmeckt das Gericht etwas erfrischender, passt prima dann im hoffentlich kommenden Sommer!!) abschmecken und erst ganz zum Schluss den Rucola untermischen.

Wir haben das Gericht mittlerweile zweimal “gekocht”, ich muss ehrlich sagen, dass mir die Variante OHNE Rucola besser geschmeckt hat – so hat es doch seine Vorteile, wenn man ab und an eine Zutat zu kaufen vergisst – denn der Rucola passt irgendwie nicht so ganz dazu. Ich mag Rucola sehr gerne, keine Frage, aber hier geht der leckere Geschmack doch etwas unter! ;-)

avotomsalat2

Lasst es euch schmecken!!

6 Responses to Couscous-Avocado-Salat mit Tomaten und Rucola

  1. Manus-Testwelt

    Ich mag das leider nicht :( weder Tomaten noch Couscus. Aber lecker sieht es trotzdem aus:)
    Nicht so hingeklatscht wie manche es machen, hier sieht man das du wirklich gern Essen zubereitest :)

    Manu

    • Mestra Yllana

      *lach* Naja, eigentlich sieht es schon ziemlich matschig und gatschig aus, aber das liegt leider am Couscous, der schaut nun einmal so aus! =) und durch das Pesto und den Zitronensaft wird die Masse einfach ein bisschen “gatschig”. Schmeckt aber unheimlich lecker!

      Die Tomaten kannst du ja weglassen und durch Paprika zb. ersetzen und den Couscous zB. gegen Hirse, wenn du die lieber magst? Wart, das probier ich jetzt selbst… =P

  2. Desiree K

    hm…ich oute mich mal, ich habe noch nie Avocados probiert *schäm* die ganzen Tomaten darin wären nicht ganz si meine Welt aber wie du schon sagst kann man es ja abändern…LG Desiree

    • Mestra Yllana

      *lach* Keine Angst, ich habe Avocados das erste Mal auch erst vor ein oder zwei Jahren gegessen – pur mag ich sie gar nicht, da schmecken sie überhaupt nicht. Aber in so einem Salat drin, da sind sie echt superlecker!! =)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg