browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

DeBeukelaer Cookies Bakery – “Crispy Cookie”

Posted by on 04/09/2014

Letztens habe ich beim Hofer wieder mal ein Schnäppchen ergattert – ich musste nach meinem Einkauf noch einmal zurück ins Geschäft, weil sich der Herr einbildete, dass ich unbedingt noch dieses RIESENGLAS Nutella (wer soll bitte 1 Kilo Nutella essen??) holen sollte. Als ich gerade nach dem Glas angelte, fiel mein Blick auf die Schütte neben mir, wo eine ganz bestimmte Schachtel meine Aufmerksamkeit erregt – nachdem auch noch ein akzeptabler Angebotspreis von 2,39 Euro auf der Schachtel prangte, nahm ich die “neuen” DeBeukelaer Cookies Bakery Crispy Cookies einfach mit.

cookies1

XXL-Cookies von DeBeukelaer

Ich bin ganz ehrlich – auch wenn ich ein absoluter Cookies-Tiger bin und grundsätzlich schwer die Finger von diesen amerikanischen Leckereien lassen kann, für den Normalpreis von 2,99 Euro (und teilweise mehr) hätte ich die Schachtel sicherlich liegen gelassen. 2,99 Euro für 4 XXL-Kekse, sprich also ein Gesamtgewicht von 168g, das ist einfach zu teuer, finde zumindest ich persönlich. Aber im Angebot konnte ich schlecht nein sagen, zudem hatte ich ja noch einen Hintergedanken: Backt DeBeukelaer bessere Cookies als ich selbst? ;-)

Die Umverpackung finde ich sehr ansprechend, der schwarz-weiß gehaltene Hintergrund zeigt eine alte Cookies-Bäckerei, auf diesem Retro-Hintergrund kommt das eher bunt gestaltete “Etikett” gut zur Geltung und macht auch auf sich aufmerksam. CRISPY COOKIE “Crunchy Chocolate Hazelnut” nennt sich die von mir ergatterte Sorte – die weiteren Sorten aus der Reihe Cookies Bakery von DeBeukelaer heißen: Brownie Cookie, Creamy Cookie und Chocair Cookie.

cookies2

lässige Retro-Verpackung

Im Inneren der Schachtel verstecken sich insgesamt 4 einzeln verpackte XXL-Cookies – praktisch, denn so kann man die einzelnen Kekse platzsparend einstecken und zB. als kleine Zugabe in die Lunchbox packen. Die lässige Retro-Verpackung im Stile einer alten Zeitung finde ich wirklich passend und vor allem ist es mal etwas Neues, dass zum Entdecken einlädt.
Extragroß, extrakross und mit einer Extraportion Nüssen, so wird die Sorte Crispy Cookie Crunchy Chocolate Hazelnut beschrieben – also von allem etwas und davon extra viel. Aber schmeckt diese Kombi auch – und vielleicht sogar besser als meine selbstgebackenen Schokolade-Mandel-Cookies?

cookies3

Schoko-Haselnuss-Cookie von DeBeukelaer

Gänzlich ausgepackt sehen die Cookies schon einmal nicht schlecht aus, auch wenn mir fast zu wenig Schoki drauf ist. Der Cookie auf dem Foto weist ja immerhin noch drei sichtbare Schokostückchen auf, bei einem der anderen Cookies sah ich kein einziges Stückchen, leider. Die Konsistenz finde ich prima, weder zu fest noch zu weich sondern genau richtig, so wie man sich einen Cookie eben vorstellt. Geschmacklich dominiert (nicht nur) mir die Haselnuss zu sehr, von der Schokolade schmeckt man eigentlich kaum etwas, was ich schade finde. Eine Extraprotion Nuss ist ja okay, aber bei diesen Cookies ist mir der Geschmack wirklich zu heavvy, zudem finde ich auch den Geschmack des Mürbteiges nicht so prickelnd

Den Tipp, die Cookies doch für 40-50 Minuten in die Mikrowelle zu packen habe ich nicht ausprobiert, aber ich habe mir sagen lassen, dass der Geschmack durch das warmmachen etwas verbessert wird…
Guckt man sich die Nährwerte an, stellt man schnell fest, dass das Mürbteiggebäck mit Schokolade und Haselnüssen eine mittelgroße Sünde ist, denn ein Cookie hat knapp 200kcal – aber dass diese amerikanische Leckerei, ob nun gekauft oder selbstgebacken, nicht gerade figurschonend ist, das konnten wir uns auch so denken, oder? ;-)

cookies4

für Haselnuss-Freaks einfach perfekt!!

Alles in allem würde ich diese Sorte der Cookies Bakery-Linie von DeBeukelaer wohl nicht mehr kaufen, da sie mir einerseits im Normalpreis zu teuer sind (selber backen kommt da auf die Menge hochgerechnet WEIT billiger, und dann schmecken die Cookies auch so, wie ich sie haben will) und wir den Geschmack nicht so prickelnd finden. Ich habe die Kekse extra noch von (m)einem Naschkram-Fachmann Bernhard probieren lassen, der mir in puncto Geschmack und Preis völlig recht gibt. Und wenn Bernhard das erst mal sagt, dann will das was heißen!

Habt ihr die Kekse auch schon probiert? Wie findet ihr Geschmack & Preis?
Bin ich zu hart mit meinem Urteil??

26 Responses to DeBeukelaer Cookies Bakery – “Crispy Cookie”

  1. Test-Schnupperfee

    Huhu Liebes,

    also die Nussvariante fand ich auch nicht so prickelnd. Die Schokovariante war aber mega lecker. Ein touch zu süß, aber das ist ja für die USA normal ;) Schön beschrieben. Tolle Fotos. Viele Grüße

    • Mestra Yllana

      Ich denke, ich werde sie trotzdem nicht (mehr) probieren, denn die Kekse sind mir einfach zu teuer.. und wenn ich die selber backe, ist das drin, was ich haben will und sie kosten mich grad mal einen Bruchteil (und sie sind frisch! =)).
      Aber ich werde deinen Tip im Hinterkopf behalten, man weiß ja nie…

  2. Anika

    Probiert habe ich sie noch nicht. Aber du hast Recht, die Kekse sind eigentlich viel zu teuer, weshalb sie bei mir auch nicht im EInkaufswagen landen werden.

    • Mestra Yllana

      Ich muss normalerweise nicht alles haben, aber im Angebot dachte ich halt, die probierste, weil ich doch einige sehr positive Berichte gelesen hatte… aber manchmal muss man eben auch nicht ganz so positive Erfahrungen machen, nech? ;-)

  3. Ulrike Neeb

    Ich habe sie auch noch nicht probiert und auch noch nirgendwo gesehen. Aber eines kann ich auch so schon sagen, der Preis wäre mir auch viel zu hoch, da ist selberbacken die bessere Option.
    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Mestra Yllana

      Danke für deine Meinung – ich finde es prima, dass ich da preislich doch scheinbar eher die Meinung der “breiten” Masse vertrete… =) Dachte schon ein bisschen, dass ich einfach übertreibe, darum habe ich zur Sicherheit auch Bernhard mit ins Boot geholt..

  4. Chris

    Auch hier sind die Cookies noch nicht eingezogen, so dass wir nix dazu sagen können. Aber das Frauchen meint, sie würde dir das Riesenglas Nutella gerne abnehmen, wenn du es nicht haben willst :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Mestra Yllana

      Ach schau an – und du würdest sicherlich all die “guten” Äpfel aus dem Obstgarten meiner Eltern haben wollen, oder? Also die Äpfel kann ich dir gerne versprechen, aber ich fürchte, dass dein Frauchen mit der Nutella Pech haben wird, denn der Wolf gibt das Glas sicher net raus! =P

      • Chris

        Also ich bin zufrieden, wenn ich die guten Äpfel bekomme. Die können bestimmt auch von ganz alleine hierher laufen :-) Und naja, das Frauchen soll sich ihre Nutella eben selbst kaufen :-) Das ist gar nicht so schlimm.

        Wuff-Wuff dein Chris

        • Mestra Yllana

          Stimmt, da hast du eigentlich recht – danke dass du mir Porto-sparen hilfst, lieber Chris! =)
          Ich denke, es wäre gesünder für dein Frauchen, denn der Wolf wird sehr schnell bissig, wenn jemand auch nur in Richtung seines Glases schielt! =P

  5. Isi

    Huhu Kathy,
    schon wieder so leckere Sachen, die Heidi sabbern lassen.
    Nicht nur auf die Cookies ist sie neidisch, sie ist auch neidisch, dass du bei Hofer einkaufen kannst !!
    Liebes Wuffi deine Isi

  6. TanjasBunteWelt

    Ich sehe sie immer im Regal, aber der Preis ist so unverschämt hoch das ich sie mir sicher nie kaufen werden ;-)

  7. Brigitte

    Hi hab ich noch nicht entdeckt, aber ich versuche meistens bei den süßen Sachen schnell vorbeizukommen. Ich backe lieber deine Leckereien nach, mampf.
    Obwohl 1 kg Nutella kann ich auch im Nu wegschlabbern.
    Grizzli Grüzzli Gitti

    • Mestra Yllana

      Ach, du bist soooo unglaublich süß, Gitti!
      Ich bin Wachs in deinen Händen!!! <3 <3 <3
      Ich frag mal den Wolf, ob er teilt mit dir, aber ich fürchte es ist gesünder, wenn ich dir auch einfach ein 1-kg-Glas kaufe! =P

      • Brigitte

        Haha voll lieb von dir, wie du immer schreibst. Wir lassen dem Wolf sein Kiloglas, sonst ist der Wolf böse und frisst das Rotkäppchen. Ich hab mir gestern ein kleines Glas gekauft, das muss mal reichen, hehe.

  8. shadownlight

    mit sicherheit sind die lecker, aber mir auch viel zu teuer. gglg

  9. Ruby

    Hey meine Liebe,

    die sehen so gar nicht mal so schlecht aus, aber für den Preis würde ich diese wohl definitiv auch liegen lassen.
    Die Nussvariante könnten wir eh nicht essen, aber wenn sie eh nicht so gut schmecken dann sollten wir wohl einen Bogen rum machen. :)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      Selbst backen ist in diesem Fall definitiv besser. Ich finde es eigentlich schade, denn so hätten die Cookies echt einen guten Eindruck gemacht und man hat ja auch nicht immer Lust, sich in die Küche zu stellen und zu backen. Aber bei dem Preis verzichte ich gern auf die Cookies! =)

      • Ruby

        Wobei Backen durchaus Spaß bereitet. ;)
        Ich habe übrigens jetzt nach deinem Rezept auch selber Vanillezucker gemacht. Echt klasse..*Däumchen hoch*

        Lieben Gruß,
        Ruby

  10. Fräulein Muster

    also so schwer ist das nicht 1 kg Nutella zu vernichten *räusper* . Ich hatte mir auch EINMAL so einen großen Nutella TOP gekauft & dachte mir auch boah da ess ich ja ewig dran. Leider war dies nicht der Fall & ich muss gestehen ich hab den seitdem nicht mehr gekauft weil ich nasch eh so schon genug.

    So aber jetzt zurück zu den Keksen, ich finde auch der Preis ist recht hoch für 4 Cookies. Wenn ich denke , wie schnell die weg sein können. Ab und an gönnt man sich vielleicht eine Packung aber denke eher selten.

    Da bin ich definitiv auch für Selbermachen, schmeckt doch immer am Besten :)

  11. Petra

    schmecken tun die cookies ja, aber mir sind die auch zu teuer, da back ich die doch auch lieber selber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg