browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Strümpfe und Socken aus der Soxego-Box

Posted by on 27/06/2013

Eine Aktion der ganz Besonderen Art!
Wie ihr ja wisst, gibt es auf Facebook immer wieder Aktionen, bei denen Tester für die verschiedensten Produkte gesucht werden. Dabei heißt es oft wirklich einfach Glück haben, um bei einer dieser Aktionen dabei sein zu dürfen, da sich n. Vor einiger Zeit gab es zum Beispiel eine Aktion auf der Facebook-Fanpage von soxego, bei der 20 Tester für die neue soxego-Box gesucht wurden. Dabei habe ich natürlich mitgemacht, weil ich mir dachte, dass dem Wolf ein paar bunte Socken nicht schaden könnten.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Seine Sockenschublade ist nämlich genau eines: schwarz in schwarz in schwarz! Natürlich müssen Business-Socken in jedem Fall schwarz sein, eine andere Farbe kommt da nicht in Frage, das ist klar. ABER: man hat ja auch ab und an, hier und da ein kleines bisschen Freizeit und da könnte ein bisschen Abwechslung doch nicht schaden, oder?
Darum war ich im ersten Moment ein bisschen enttäuscht, als ich die Absage bekam – die gleichzeitig aber auch eine Überraschung verbarg, denn ich wurde gebeten, Name, Geschlecht, Schuhgröße und Adresse bekanntzugeben – ich sollte trotzdem eine Sockenbox für soxego testen und vorstellen!

soxbox

Einige Tage später landete die luxuriöse Box auch schon bei mir – und wenn ich luxuriös sage, dann meine ich damit eine schicke, stabile Box in edlem Schwarz mit Magnetverschluss, die 6 Paar Socken der Marke Tommy Hilfiger beherbergte.
Bevor wir allerdings einen Blick in das Innere der Box werfen, möchte ich euch zuerst noch vorstellen, was die soxego-Box ist und wie sie funktioniert. Wie ihr sicherlich schon erraten habt, soll es um Socken und Strümpfe gehen. Socken braucht man immer wieder, sie begleiten einen quasi das ganze Leben lang.

Das Konzept der soxego-Box ist ganz einfach: die “Macher” versuchen, ihre Liebe zu Socken und Strümpfen an den Kunden weiterzureichen. Hier hat man die Möglichkeit, sich seine ganz persönliche Socken-Geschenkebox individuell zusammenzustellen – ganz nach dem eigenen Geschmack und nach Lust und Laune.
Socken sind hier sowohl für Männer, Frauen, Kinder und Babys erhältlich – und das aus allen Bereichen und von den verschiedensten, namhaften Marken wie Tommy Hilfiger, Puma, adidas oder Tom Taylor seien hier nur als Beispiel erwähnt.

soxbox2

Die Dame des Hauses hätte gerne Sneaker-Socken, der Herr braucht hochwertige Businesssocken? Alles kein Problem für die soxego-Box, einfach die passenden Modelle ausgewählt, in die virtuelle Box gepackt und schon hat man warme Füße! So eine Box ist aber auch die perfekte Geschenksidee – Socken und Unterwäsche in ein bisschen Geschenkspapier eingeschlagen unter dem Weihnachtsbaum – das ist mit soxego passe! Denn die hochwertige, edle Box kann man auch außen mit Namen und/oder Symbolen gestalten und personalisieren.

Ich persönlich finde den Service wirklich klasse, auch wenn ich ihn eher als Geschenkidee nutzen würde, da ich mir selber keine so schicken Geschenke mache. Aber für den Freund, die Freundin, Vater, Mutter oder Co. ist diese tolle Box sicherlich eine nette Überraschung!
Nicht nur, dass die eben mit dem jeweiligen Namen bedruckt werden kann, auch die schöne Verpackung und vor allem der hochwertige Inhalt werden dem Beschenkten sicherlich sehr, sehr gut gefallen. Außerdem ist diese Art Socken zu verschenken sicherlich einfallsreicher als einfach 08/15-Socken in Geschenkspapier einzuwickeln.

soxbox1

In meiner Box, auf der zwar mein Name stand, die aber eigentlich für den Wolf bestimmt war (mein Fehler, ich hatte vergessen, seinen Namen anzugeben – das passiert natürlich nicht, wenn ihr die Box selbst gestaltet) befand sich neben den 6 Paar Tommy Hilfiger Socken auch noch eine kleine Karte, auf der die Wasch- und Pflegehinweise noch einmal zur Erinnerung vermerkt sind. Schließlich wünschen sich auch Socken die richtige Pflege, damit sie lange erhalten bleiben.

Die Socken selbst sind hochwertig und eben gewohnte Tommy Hilfiger Qualität. Die gesamte Box, die es übrigens auch noch in der Premium-Ausgabe mit 6 Paar Luxussocken für 54,95 Euro zu kaufen gibt, wie ihr sie hier auf den Fotos seht, kostet 29,95 Euro – für diesen Preis bekomme ich normalerweise keine 6 Paar Hilfiger-Socken, mit ach und Krach vielleicht 3 Paar, aber sicherlich im normalen Verkauf keine 6 Paar. Es zahlt sich also auch durchaus aus, die soxego-Box in Augenschein zu nehmen!

soxbox3

Einen besonderen und wirklich herzigen Service bietet die Sockenbox von soxego aber noch: die Socken von soxego sind versichert – und zwar gegen “Schwund” in der Waschmaschine – das passiert ja öfters mal! Glaubt ihr nicht? Ist aber so! Bis zu 12 Monate nach dem Kauf könnt ihr Socken, deren “Partner” in der Waschmaschine verschwunden sind, wieder “vereinen”, denn soxego schickt euch kostenlos den verlorengegangenen Socken wieder zu.

Was meint ihr zu dieser Idee mit der Sockenbox? Praktisch oder eher weniger nützlich? Ich bin gespannt!!

13 Responses to Strümpfe und Socken aus der Soxego-Box

  1. Maylin

    Guten Morgen <3

    Die Idee ansich finde ich echt gut, nur scheint die Auswahl der Socken (Farben, Muster usw.) nicht sehr groß zu sein, allerdings würde ich diese Box niemals verschenken, sondern höchstens für mich selbst bestellen, da ich Socken als ein schreckliches Geschenk empfinde :-) Aber das sieht ja auch Jeder anders :-)

    Liebe Grüße
    Maylin <3

    • Mestra Yllana

      Naja, der Shop ist ja auch noch relativ jung und neu, da ist es klar, wenn es noch nicht SO viele Socken zur Auswahl gibt. Aber ich denke mal, mit der Zeit und dem Erfolg werden sie sicherlich ihr Sortiment aufstocken.

      Ich schenke nur meinem Vater so praktische Dinge wie Socken & Co. Mit anderen Dingen kann er nichts anfangen, letztes Jahr habe ich ihm eine Axt geschenkt, da hat er sich gefreut. Dem sind Socken lieber als Rasierwasser, Bücher oder so ein Kram! =)

  2. Andrea

    Da muss ich mich Maylin anschließen – außer meinem Papa (weil der sie sich immer wünscht) würde ich nie jemandem Socken schenken.
    Das ist ein genauso “schlimmes” Geschenk wie Taschentücher oder Topflappen.
    Daher kann ich solchen Boxen auch nicht so viel abgewinnen. Außer für den Eigenbedarf hätte ich da keine Verwendung – und käme nicht auf die Idee, mir Socken in einer Geschenkbox zu kaufen! :)
    Aber zum Glück gibt es wohl auch Leute mit anderer Einstellung und das ist auch gut so! ;)
    LG Andrea

    • Mestra Yllana

      *hihihi* S.o., bisher habe ich nur meinem Vater Socken geschenkt. Und die Box habe ich eben dem Wolf gewidmet, damit der auch mal fröhlichere Socken hat. Und die Qualität ist ja auch wirklich nicht zu verachten, sind immerhin Hilfiger Socken!

      Ich finde die Idee ganz nett, auch wenn ich mir selber keine solche Box kaufen würde, sondern eher verschenken^^

  3. Denise

    *ggg* Socken verschenken ist so ne Sache…wer traut sich das? :-D
    Also zwischendurch ja, aber bloß nicht zum Feiertag, wie Geburtstag oder Weihnachten…da würd ich einen auf den Deckel für kriegen. ;-)
    Ansonsten finde ich aber die Aufmachung und die Art ganz schick! Und natürlich kommt es auch immer darauf an, wem man sowas schenken möchte, wie man z.B. an deinem Papa sieht. :-)

    LG

    • Mestra Yllana

      *lach* Muss man ja nicht unbedingt zu Weihnachten oder zum Geburtstag verschenken, sondern vielleicht als kleine Überraschung zwischendurch? Aber es muss halt auch zur Person passen, ich würde zB. niemals meiner Schwester so eine Sockenbox zu Weihnachten schenken! =)

  4. Ruby

    Hey meine Liebe,

    ich durfte auch die Socken von Soxego testen und war von der Box wirklich begeistert. Sie ist sehr stabil und hübsch anzusehen.
    Leider waren meine Socken etwas zu groß, doch so ist das wenn man komische Füße hat. :D
    Ich finde die Idee schon irgendwie lustig es als Geschenk zu übergeben, aber ich denke dann eher als Spaßgeschenk und noch etwas dazu. ;)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      Die Box ist wirklich niedlich, finde ich auch! Und mal eine schöne Art, etwas weiterzuverschenken – heißt ja nicht, dass (nur) Socken enthalten sein müssen.
      Schade, dass deine Socken zu groß waren, aber wer sagt denn, dass du deswegen komishe Füße hast? :-P

  5. Martina

    Ich habe auch eine der Boxen und finde sie Klasse. Als Geschenk… kommt drauf an für wen und was. Aber da man die Boxen doch sehr persönlich designen kann, findet sich da sicher die eine, oder andere Gelegenheit. Und es gibt sie ja auch mit Baby- und Kindersocken.
    Bin jedenfalls sehr zufrieden mit meinen Puma- Sneakersocken und den Tommy Hilfinger Socken. Aber letztere sind schwarz nicht so schön geringelt ;-)

    • Mestra Yllana

      Ja, das meine ich auch – ich habe die Box jetzt auch mal aufgehoben, zum Glück kenne ich ja einige Katharinas außer mir, da brauche ich sicher mal wieder eine Geschenkverpackung und da passt die Box einfach wie die Faust aufs Auge! =)

      Ich finde die Box Klasse, als Geschenk für den richtigen Menschen und “Anlass”. Und die Babysöckchen sind sooooo niedlich!! <3

  6. Desiree

    Finde die Box schon toll…die oberen bunten Socken müsste ich Pierre mal vorsetzen :D Würde er im leben nicht tragen *g* Immer nur Sportsocken, ist genauso langweilig wie immer nur schwarz…

    • Mestra Yllana

      Ah, die grün-schwarz gestreiften Socken sind jetzt auch nicht SO der Burner, meint der Wolf. Aber zum Fischen gehen oder beim Trainieren stört ihn die Farbe der Socken wohl kaum! =)

      Und immer nur schwarz (oder Sportsocken) ist ja auch fad!

  7. Anika

    Ich würde die Box ehrlich gesagt auch nur an mich selbst verschenken. Bei geschenkten Socken denke ich immer als erstes an meine Oma. Von der bekomme ich zu jeder Gelegenheit ein Paar, was eigentlich ziemlich praktisch ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg