browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Die violette Kartoffel – “Erdäpfelkas”

lilaerdäpfel-0322
Posted by on 13/10/2014

Ihr Lieben,
habt ihr schon einmal etwas vom “Eferdinger Becken” gehört? Dabei handelt es sich um eine sehr fruchtbare Ebene, die sich beidseitig der Donau über die Bezirke Eferding, Linz-Land und Urfahr-Umgebung. Besonders bekannt ist das rund 118,6 km2 große Eferdinger Becken vor allem für seinen Gemüsebau, beliebt sind vor allem die Gurken, aber auch der Spargel und die Erdbeeren aus dieser Region. Aber natürlich bauen die Eferdinger Gemüsebauern auch noch jede Menge anderes Gemüse an – egal ob Karotten, Erdäpfel, Paprika und Co.

lilaerdäpfel-0301

Eine uralte, lilafarbene Kartoffelsorte

Zuuuufälligerweise kenne ich einen der Eferdinger Gemüsebauern bzw. seine Familie ein bisschen näher und darf mich ab und an über eine große Ladung Eferdinger Gemüsevielfalt freuen. Nicht nur, dass dieses Gemüse geschmacklich besser ist, ich habe dadurch auch schon die eine oder andere Neuheit kennengelernt – habt ihr zB. schon einmal lilafarbene Kartoffeln gegessen? Oh ja, knalllilafarbene Erdäpfel, sowohl die Schale als auch das Fruchtfleisch… ich wüsste da schon eine ganz bestimmte Person, die bei dem Wort “lila” in Begeisterungsstürme ausbrechen würde… ;-)

Die Vitelotte – so heißt die Berühmteste dieser lilafarbenen Erdapfelsorte – ist eine sehr alte, festkochente Sorte, die ebenso wie ihre gelben Vertreterinnen ursprünglich aus Mittel- bzw. Südamerika. Da sie relativ wenig Ertrag liefert und zudem per Hand geerntet werden muss, hat diese Kartoffelsorte auch einen entsprechenden Preis.
Durch ihre dicke Schale kann man sie sehr lange lagern (am Besten nicht gewaschen, gegen ein bisschen Erde ist nichts einzuwenden, da sie dadurch länger hält) und sie soll einen nussigen Geschmack ähnlich einer Esskastanie haben.

lilaerdäpfel-0302

Lilafarbene Kartoffeln

Mr. Wolf und ich haben beschlossen, uns zur Feier des Tages (so oft kommen bei uns auch keine violetten Kartoffeln auf den Tisch) an einem typisch österreichischen “Erdäpfelkas” zu versuchen. Dabei handelt es sich um einen herzhaften Brotaufstrich aus Kartoffeln (Erdäpfeln), Zwiebeln und Sauerrahm.

Ihr braucht (für etwa 3-4 Personen):
500g Kartoffeln (natürlich gehen auch Gelbe ;-))
1 Becher Sauerrahm (250g)
1 Zwiebel
etw. Salz und ev. Pfeffer

Die Zubereitung:
Zuerst die Kartoffeln, denn die müssen natürlich gekocht werden – traditionellerweise werden die Kartoffeln MIT der Schale gekocht, wir haben sie aber ausnahmsweise schon vor dem Kochen geschält, da ich unbedingt zeigen wollte, dass die Kartoffeln auch in Inneren eine total geniale, violette Farbe haben.
Während die Kartoffeln kochen, könnt ihr ja schon einmal die Zwiebel fein hacken und in eine Schüssel geben.

lilaerdäpfel-0311

Ab durch die Presse…

Sind die Kartoffeln fertig gekocht (mit der Schale), mit kaltem Wasser abschrecken und die Schale abziehen. Dann durch eine Karoffelpresse direkt in die Schüssel mit der gehackten Zwiebel pressen. Zum Schluss noch den Becher Sauerrahm dazugeben und kräftig verrühren, bis eine halbwegs glatte Masse entsteht.
Mit etwas Salz und eventuell etwas Pfeffer abschmecken und dann ab damit in den Kühlschrank für etwa 2-3 Stunden, damit der Erdäpfelkas abkühlen kann. Er schmeckt zwar auch warm lecker, aber noch viel besser ist er schön gekühlt! =)

lilaerdäpfel-0315

… und mit ein bisschen Sauerrahm “abgeschmeckt”! ;)

Der Erdäpfelkas schmeckt am Besten auf einer schönen Scheibe Schwarzbrot, garniert mit etwas gehackter Petersilie. Für den Wolf gab es ein paar bunte Chiliringe, das Rot und Grün finde ich eigentlich auch ganz hübsch, oder was meint ihr? ;-) Vom Geschmack muss ich ehrlich zugeben, dass ich (oder wir) eigentlich nicht wirklich einen Unterschied zur “normalen”, gelben Kartoffel geschmeckt haben.

lilaerdäpfel-0322

Etwas ausgefallen, aber superlecker!

 

lilaerdäpfel-0319

Lila Erdäpfelkas

Solltet ihr zufällig mal im Eferdinger Becken unterwegs sein und Lust auf richtig frisches und gutes Gemüse haben, dann schaut doch mal beim Ab-Hof-Verkauf der Familie Schiefersteiner vorbei. Dort könnt ihr neben diesen absolut coolen, violetten Erdäpfeln auch noch jede erdenkliche andere Gemüsesorte zu einem absolut fairen Preis kaufen. Ich werde jetzt erst mal ein schwarzes Riesenradieschen (Winterrettich, schwarzer Rettich) – natürlich ebenfalls von der Fam. Schiefersteiner – verspeisen… <3

Habt ihr auch schon mal violette Kartoffeln gegessen? ;-)

23 Responses to Die violette Kartoffel – “Erdäpfelkas”

  1. Margit Lauter

    Violette Erdäpfel habe ich noch nie gegessen!
    Lg Margit

  2. shadownlight

    ich kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, dass ich schon mal solche lila kartoffeln gegessen hae, aber interessant sind die schon :)
    gglg

    • Mestra Yllana

      Soweit ich weiß, sind sie in Spitzenlokalen total angesagt, weil sie eben lila sind. Und darum kosten sie auch entsprechend, was man aber umgehen kann, wenn man weiß, wo man sie zu einem fairen Preis beziehen kann! =)

  3. Chris

    Was es nicht alles gibt. Lila Kartoffeln gab es hier noch nicht, aber das Frauchen kocht ja eh viel zu selten. Insofern gelte ich bestimmt nicht als Maßstab. Lasst ihr es euch aber weiterhin gut schmecken.

    Wuff-Wuff euer Chris

    • Mestra Yllana

      Och, ich denke, dir würden auch die gelben Kartoffeln ganz gut schmecken, oder Chris? ;-)
      Vielleicht mag dein Frauchen mal vorbeikommen (selbstverständlich MIT dir) und dann kochen wir gemeinsam? Dann haben wir ja alle was davon! Und vielleicht hab ich sogar noch oder schon wieder lila Kartoffeln da! *grins*

      • Chris

        Mal so eben zu euch kommen? Das wäre bestimmt toll und klaro würde ich auch die gelben Kartoffeln futtern und überhaupt alles, was so in der Küche zubereitet wird, aber das Frauchen ist halt zu faul oder behauptet immer, es hätte keine Zeit :-( Aber bei euch, da wäre das bestimmt was anderes. Ihr könnt ja was Schönes kochen und ich rocke mit Tysi und Jerry Lou die Bude :-)

        Wuff-Wuff dein Chris

        • Mestra Yllana

          *grins* Nachdem für die Beiden auch sehr häufig gekocht wird (man hat die Vermutung, es seinen Luxushunde! =P), werden wir für dich auch locker eine Portion hinbekommen, auch wenn du definitiv das doppelte von den Beiden brauchen wirst! Aber kein Problem, das fällt dann nimmer so in die Waage! =P

          Ach, ich glaube, dass dein Frauchen einfach noch nicht weiß, wie viel Spaß man in der Küche haben kann… hättest du mir vor 3 Jahren gesagt, dass ich gerne mal kochen würde, hätte ich dir auch was gehustet! =) Und Zeitmangel kann schon mal vorkommen, da muss ich dein Frauchen auch verteidigen! =)

  4. Brigitte

    Super genial die lila Kartoffeln. Ich kenn sie zwar, habe sie aber noch nicht gegessen. Bauch sagt ja, Hirn schreit neiiin. Naja lassen wir mal das Hirn beiseite und füttern den Bauch damit.
    Schönes lila Grüzzli

    • Mestra Yllana

      Ignorier das Hirn, das hat ja mal null Ahnung, ehrlich! =P
      Die schmecken echt nicht recht viel anders (also zumindest im Erdäpflkas net), aber ich werde noch ein paar Gerichte probieren, damit ich auch wirklich sagen kann, ob man einen Unterschied schmeckt, oder net!

  5. av100

    Ich hatte zuvor noch nicht vom Eferdinger Becken gehört. So langsam fange ich an eine Leidenschaft für Österreich zu entwickeln.
    Bei uns sagt man neben Ardäppel auch Kartoffeln :-) Und die lila Ardäppel sehen ja ganz toll aus.
    Das Gericht sollte man nach kochen. Ich werde es mal notieren.

    Viele Grüße
    Lothar

    • Mestra Yllana

      Eine Leidenschaft für Österreich ist auch definitiv nichts schlechtes, ganz im Gegenteil! Wie haben jede Menge schöner Plätzchen, abwechslungsreiche Örtchen und lauter gute Sachen zu Essen. Da lässt es sich schon aushalten, das verspreche ich dir! =)

      Die Kartoffel ist ja bei uns auch geläufig – um nicht zu sagen, man muss schon aufpassen, dass der “Erdapfel” net aus dem Wortschatz verschwindet…

      Ich bin gespannt, was du zum Erdäpflkas sagst – er schmeckt ja auch mit den gelben Kartoffeln saulecker! =)

  6. TanjasBunteWelt

    Hmm die Produkte von dort sind so lecker…bin öfter bei den Bauern ;-)
    Aber die Erdäpfeln kenn ich noch nicht, ist sicher komisch anfangs da hinein zu beißen *gg*
    LG

    • Mestra Yllana

      Üüüüüberhaupt net komisch, versprochen! Zumindest ich hatte echt kein Problem damit: gut, ich hab aber auch einen Hunger gehabt, dass ich auch einen pinken Bären mit grünen Streifen und Glitzer im Fell weggefuttert hätte! =P
      Als nächstes möchte ich die Kartoffeln einfach mal so kochen… oder ich mach ein Gratin daraus, das sieht sicher auch genial aus…. *seufz* Ich brauch bald an Kartoffelnachschub, ich seh das scho!

  7. Isi

    Hallo Kathy,
    hmmm schaut das lecker aus, nun weiss ich auch, was das bei FB war :-)
    Also ICH würde das futtern!
    Allerdings kannten wir bisher auch solch farbige Erdäpfel nicht.
    Liebes Wuffi Isi,
    deren Heidi das bestimmt mal nachmacht.

    • Mestra Yllana

      *lach* Jup, lilafarbener Erdäpfelkas, mehr wars nicht! =)
      Ich wusste zB. dass es rote Erdäpfel gibt, aber ich glaube, die sind innen auch wieder gelb… muss ich direkt mal bei den Schiefersteiner’s nachfragen, die haben sicherlich auch die roten Kartoffel!

  8. Manus spannende Hexenküche

    Klingt spannend und sehr lecker :)
    Ich habe solche Kartoffeln hier bei Edeka gefunden, war aber bisher doch recht argwöhnisch ob man die denn überhaupt essen kann ^^
    Aber du machst mit Mut, ich werde mir die Tage tatsächlich mal welche kaufen und ausprobieren :)

    LG

    Manu

    • Mestra Yllana

      Klingt nicht nur lecker, ist es auch! Ein bissl was ist noch übrig, das nehm ich mir morgen mit in die Arbeit! Der geht nämlich auch zum Frühstück ganz problemlos! <3
      Probier die aus, ich finde die total stylish auf dem Teller und schmecken tun sie ja auch gut. Ich bin in Versuchung ein Gratin zu zaubern, abwechselnd mit lila und gelben Kartoffeln, das sieht sicher total cool aus!

  9. Martina

    Habe ich noch nie gesehen, schauen sehr interessant aus.

    LG Martina

    • Mestra Yllana

      Ich habe die vorher auch nirgends gesehen, aber dann kamen wir durch Zufall auf die lila Kartoffel (bei den Schiefersteiner’s stand gerade der ganze Hof voller Kartoffeln, weil sie ja mitten in der Erntezeit waren) und dann habe ich einfach welche eingepackt, frech wie ich bin! =P

  10. Verena

    Also, lilafarbene Kartoffeln kenne ich nicht – aber probieren würde ich sie auf jeden Fall! Bisher hab ich, neben normalen Kartoffeln, nur Süßkartoffeln und welche mit lila Schale gegessen.
    Das Erdäpfelkas schmeckt doch sicher auch mit Süßkartoffeln gut, oder?

    Beim nächsten Einkauf achte ich mal darauf, ob es hier auch diese Kartoffeln gibt! Du hast mich neugierig gemacht! :)

    Liebe Grüße,
    Verena

  11. Petra

    gesehen hab ich solche Kartoffeln schon, aber nich nie probiert.

  12. Romy

    Klasse! Kenne nur rotr Kartoffeln und lila Möhren…., siebt lecker.

    Lg Romy

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg