browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Hübsche Gläser für Selbstgemachtes

Posted by on 12/07/2014

Glaubt es – oder auch nicht, ich bin keine Backfee. Natürlich werdet ihr auf diesem Blog ihr immer wieder auch das eine oder andere Kuchen- oder Cupcakerezept finden, aber die entsprangen dann meistens einer “Notsituation”. Wie zum Beispiel diese Woche, als einer meiner Kollegen und darüber hinaus auch ein guter Freund äußerst euphorisch in mein Büro hüpfte. Der Gute hatte sich seine Geburtstagsglückwünsche abgeholt und wie hätte ich ihm zum Geburtstag KEINEN Kuchen backen können? Das tut man einfach nicht, oder? ;-)

vanillezselbst-0183

Beim Backen musste ich dann feststellen, dass mein Vanillezucker zur Neige ging – um genau zu sein musste ich die letzten Reste aus dem Glas kratzen, um überhaupt genug für die Apfeltorte zu haben. Somit stand also fest, dass es wieder Zeit für einen neuen Schwung Vanillezucker ist – wir machen den ja selber, was im Grunde genommen supereinfach ist und auch sehr schnell geht. Eigentlich braucht man dazu nur ein großes Schraubglas in dem ein halbes Kilo Zucker Platz hat, 500g Feinkristallzucker und 2 echte Vanilleschoten.

vanillezselbst-0752

Zuerst schneidet man die Schoten der Länge nach auf und kratzt mit der Messerschneide das Vanillemark aus der Schote. Je nachdem, wie intensiv man seinen Vanillezucker nun haben möchte, hat man nun zwei Möglichkeiten. Das intensivere Ergebnis erzielt man, wenn man nicht nur die Schoten selbst verwendet, sondern auch das Vanillemark, welches man soeben aus der Schote entfernt hat. Normalerweise verwende ich nur die Schote selbst, weil ich das Mark gerne zum Backen verwende – damit kann man zB. das Topping für Cupcakes prima aromatisieren.

Nun gebt ihr den Zucker in das Schraubglas und gebt (wenn ihr das Mark eben auch verwenden wollt) zuerst das Vanillemark zum Zucker dazu – kräftig rühren und vermischen, sodass sich das leicht klebrige Mark nicht zu einem Klumpen im Zucker zusammenklebt. Ihr könnt auch den Deckel auf das Glas schrauben und den Zucker kräftig durchschütteln. Nun nehmt ihr die Vanilleschoten zur Hand und schneidet diese einfach in ca. 2-3cm lange Stückchen.

vanillezselbst-0756

vanillezselbst-0759

Diese Schotenstücke gebt ihr nun ebenfalls in das Glas zum Zucker, schraubt das Glas zu und schüttelt den Zucker fest druch, sodass sich die Vanilleschoten schön gleichmäßig im Zucker verteilen und möglichst viel Aroma an den Zucker abgeben können.
Nun stellt ihr den Zucker einfach zur Seite und lasst ihn ein paar Wochen durchziehen - ab und an solltet ihr das Glas kräftig durchschütteln, da der Zucker gerne verklumpt und diese Klumpen durch das Schütteln zerstoßen werden.

Danach könnt ihr die Schotenstückchen entweder entfernen oder in einer Mühle gemeinsam mit dem Zucker fein mahlen. Nachdem ich meinen Vanillezucker auch gerne als Mitbringsel verwende, nehme ich die Schoten meist raus und fülle den Zucker in kleine Gläschen um.
Diese werden zuerst mit einem feinen Lackstift beschriftet, damit der Beschenkte auch weiß, was ihm da gerade verehrt wurde. Bei solchen Gelegenheiten finde ich es immer sehr schade, dass ich einfach nicht schön schreiben kann, egal wie viel Mühe ich mir gebe, es sieht einfach nie gut aus…

vanillezselbst-0181

Zum Umfüllen nehme ich einen kleinen Trichter und fülle damit in jedes Gläschen die passende Menge Vanillezucker – alleine der Duft der aufsteigt, wenn man das große Schraubglas öffnet ist einfach wunderbar! <3 Damit mein Geschenk noch perfektioniert wird und ich mich damit auch nicht schämen muss (das Auge isst schließlich nicht nur mit, es erfreut sich auch an schönen Verpackungen), werden die verschlossenen Gläser noch mit Zierdeckchen und Dekoschleife aufgehübscht.

vanillezselbst-0186

Gläser, Lackstift, Dekoschleifchen und Deckchen kaufe ich bei Gläser und Flaschen, weil ich dort alles zum Einwecken und Dekorieren in einem Shop erhalte und nicht in zwei oder drei verschiedene Geschäfte laufen muss. Außerdem finde ich dort nicht nur verschiedene Gläser- und Flaschenformen (mit verschiedenen Verschlussmöglichkeiten), sondern auch jede erdenkliche Größe.
Die Gläser sowie auch die Deckel können übrigens ohne Bedenken in den Geschirrspüler gestellt werden und stehen so bereits nach kurzer Zeit wieder zum Befüllen bereit.

Bei vielen Produkten gibt es bereits beim Kauf ab 10 Gläsern einen Rabatt, was ich prima finde, auch wenn die Preise gerade bei den Gläsern und Flaschen auch bei Einzelstücken schon sehr günstig sind. Wer sich übrigens seine Kosmetika wie zB. Cremes oä. selbst herstellt, findet bei Gläser und Flaschen zB. auch Glastiegel, aber auch Pipetten- oder Pumpsprühverschlüsse, Reagenzgläser und vieles mehr.  Schaut einfach mal rein, ihr werdet echt überrascht sein, versprochen!

vanillezselbst-0188

Macht ihr auch gerne Marmelade, Pesto und Co. selbst?
Habt ihr vielleicht ein spannendes Rezept für mich, welches ich unbedingt ausprobieren muss?

PS.: wusstet ihr übrigens, dass Vanillezucker nicht gleich Vanillezucker ist? Gerade in billigem Vanillezucker ist oft keine echte Vanille enthalten. Der Ersatzstoff Vanillin (der biotechnologisch relativ einfach und billig hergestellt werden kann, siehe VanillEzucker und VanillINzucker) kommt zwar auch in der echten Vanilleschote vor, doch der Geschmack ist viel weniger intensiv, denn der Geschmack der echten Vanille wird ja durch viele weitere, natürliche Aromastoffe erst zum uns bekannten Vanillegeschmack abgerundet.

18 Responses to Hübsche Gläser für Selbstgemachtes

  1. shadownlight

    die gläser sind aber sehr hübsch! und vanillezucker finde ich super lecker!
    liebe gruesse!

    • Mestra Yllana

      =) Schöner als meine ersten Versuche, da hatte ich in Ermangelung anderer Ideen einfach Backpapier zurechtgeschnitten und mit Geschenkband um die Deckel gebunden.

  2. Sabienes

    Das dein Vanillezucker superlecker ist, kann ich nur bestätigen!
    LG
    Sabienes

  3. Isi

    Also Heidi hat das noch von ihrer Oma gelernt, dass man Vanille Zucker selbst machen soll, das “neumodsche Zeugs” schmeckt eh nicht, und hat nix mit Natur zu tun. Also bei uns gibt es auch nur selbstgemachten Vanille Zucker, aber bisher ohne das Vanille Mark, das wird sich ändern!!!
    Die Idee, solch Gläschen zu verschenken gefällt uns SEHR!
    Versuch’s doch mal mit einem selbstklebendem Etikett, welches du via PC gestaltest, wenn dir deine Schrift nicht gefällt.
    Liebes Wuffi Isi,
    mit Grüßen von Heidi

    • Mestra Yllana

      Meine Mama verwendet meistens VanillINzucker, also den billigeren Ersatz – ich finde auch, dass das Zeug nicht so gut schmeckt, va. wenn man erst einmal weiß, wie echter, richtiger und vor allem SELBSTGEMACHTER Vanillezucker mit garantiert echter Vanille schmeckt.
      Die Idee mit den selbstklebenden Etiketten ist super, das werde ich definitiv ausprobieren, dann kann man die Beschriftung wenigstens gut lesen, nicht? ;-)

  4. Isi

    Huhu Kathy,
    mach das mal, solch Etiketten gibt es in DIN A 4 Bögen im Schreibwarenhandel. Sie sind in verschiedenen Größen zugeschnitten. Obwohl das mit dem Lackstift, das hat was! Nur selbstgemachter Vanille Zucker duftet so richtig, und DAS merke ich sogar :-)
    Liebes Wuffi Isi, schon bereit für heute Abend!!!

    • Mestra Yllana

      Diese rein weißen Etiketten habe ich sogar zu Hause, ich müsste nur schauen, ob mein Drucker diese Bögen auch frisst. Im schlimmsten Fall kann ich solche Etiketten aber sicherlich auch in der Arbeit ausdrucken, muss ich halt mal eine Pause opfern!
      Lieben Dank für diesen nützlichen Tipp! <3
      Jap, selbst mit Lackstift draufgeschrieben sieht klasse aus, wenn man halt eine schöne Schrift hat.. =)

      Na, ich bin mal gespannt, wie es heute ausgeht. Wobei ich keinen Zweifel daran habe, wer gewinnen wird!

  5. Anika

    Sieht toll aus! Ich liebe ja so kleine selbstgemachte Sachen. Über solche Geschenke freue ich mich immer am meisten.

    • Mestra Yllana

      *grins* Mir geht es da ähnlich, so selbstgemachte Kleinigkeiten finde ich immer besonders toll! Meine Nachbarin zB. macht uns jedes Jahr lecker Hollersirup, da freue ich mich auch immer wie eine Schneekönigin!

  6. Romy

    Oh toll, Vanillezucker haben wir noch nie selbst gemacht. Marmelade ja, aber bei Soßen hört´s dann bei mir auf.

    LG Romy

    • Mestra Yllana

      Dabei ist der Vanillezucker sicherlich einfacher und leichter gemacht als Marmelade! =) Meine Mama kocht immer selbst welche ein, aber da habe ich mich noch nicht herangewagt. Sollte ich vielleicht mal einen Versuch starten, was? ;-)

  7. Martina

    Ich glaube, wenn man einmal selbstgemachten Vanillezucker verwendet hat, mag man die fertigen Tütchen nicht mehr. Das ist nämlich absolut kein Vergleich.

    Deine Gläser sehen sehr schön aus.

    Lieben Gruß,

    Martina

    • Mestra Yllana

      Da hast du absolut recht – ich finde, dass die Tütchen auch gar nicht mehr nach Vanillezucker riechen, va. wenn man erst einmal weiß, wie der Zucker riechen KANN, wenn man ihn selbst macht! Da rede ich noch gar nicht vom Geschmack! *hihihi*

  8. Ruby

    Ein toller Bericht meine Liebe. Ich habe ja noch nie Vanillezucker selber gemacht, aber es sieht so einfach und schlicht aus. Vielleicht sollte ich das auch mal probieren, statt immer nur zu kaufen. ^^°
    Marmelade haben wir dieses Jahr auch wieder massig gemacht, vor allem Erdbeer und dann noch Kirschmarmelade. Lecker. *jammi*

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      Probiers aus – das ist wirklich mehr als einfach und schmecken tut der Selbstgemachte auch hunderttausendmal besser!!
      Über Marmelade habe ich mich noch nicht getraut, mal gucken, ob ich das nicht auch mal versuche, aber da muss ich erst mal gucken, dass ich genug Obst in die Finger kriege! =)

      • Ruby

        Also wenn der nächste Vanillezucker sich dem Ende neigt, schaue ich genau bei deinem Eintrag wieder nach und werde mich darin versuchen. :D
        Marmelade machen ist eigentlich total einfach, wenn auch “Dreck”verursachend. ;)

        Lieben Gruß,
        Ruby

Hinterlasse einen Kommentar zu Isi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg