browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Ich bin stolz drauf, woher ich komm’! =)

Posted by on 08/10/2013

*seufz* Das wird jetzt keine neuartige Feststellung, denn diese Tatsache kennt wohl so ziemlich Jede/r, egal ob Erwachsen oder Kind: Wochenenden vergehen viel zu schnell. Während sich die Zeit unter der Woche oft hinzieht wie ein alter Kaugummi, verfliegt die Zeit an den Wochenenden unheimlich schnell. Wobei ich ganz ehrlich zugeben muss, wenn man die Zeit so betrachtet, dann rasen auch die Wochen nur so vorbei – die Sache mit den kriechenden Wochentagen mag also vielleicht einfach nur Einbildung sein… ;-)

Auch das vergangene Wochenende hätte für mein Gefühl ruhig noch ein paar zusätzliche Tage vertagen können – momentan (wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, ich erwähne es ja oft genug – ich nerve mich selbst schon damit) bräuchte ich wohl eher mal eine Woche, um mich wieder voll entspannen zu können. Dabei ist mein Urlaub erst ein paar Wochen her – aber ich schweife ab, eigentlich wollte ich euch heute eine wahre Bilderflut zeigen, auch wenn ich noch etwa 200 ähnlicher Fotos abgespeichert habe. Aber es macht einfach so viel Spaß, Tiere zu fotografieren.

BauernhofOkt2013-005da bleib ich – immer schön weiterkraulen…

Wir waren nämlich am Samstag bei meinen Eltern zu Hause und sind nicht nur im Stall herumgeschlichen, sondern auch sonst überall. Die ersten 100 Fotos hat der Wolf wohl verschossen, weil ich unbedingt so viele Fotos wie möglich von meinem Kater haben wollte. Eigentlich hätte ich fast schon wieder damit gerechnet, dass Benzo schon wieder abgetaucht ist, aber noch scheint er sich ganz gerne bei uns aufzuhalten – kein Wunder, nur das beste Futter und ständig ist da wer, der ihn krault, herumträgt und streichelt. Da wäre ich auch gerne Kater! :-P

BauernhofOkt2013-0082… und herumtragen! Herrlich!!

Natürlich war auch Mili nicht weit – eigentlich ist die Katzendame meiner Schwester eher eine etwas scheuere, zurückhaltendere Mieze, die des Öfteren nicht mal zu mir recht herkommen mag, wenn ich sie locke. Der Wolf allerdings scheint sie mit irgend etwas eingewickelt zu haben, zu dem läuft sie eigentlich fast immer hin, wenn er sie ruft – selbst meine Schwester hat ordentlich blöd aus der Wäsche geguckt, die hätte gewettet, dass Mili nicht zu ihm hingeht… ;-)

BauernhofOkt2013-0091Queen Mili – immer adrett mit ordentlich gelegtem Schweif!

BauernhofOkt2013-004Uuuuuh, hat der Wolf da etwa was zum Spielen für mich??

Allgemein scheint der Wolf ein sehr guter Katzen-Entertainer zu sein, denn er hat auch den Kater dazu überreden können, mit einem Strohhalm zu spielen. Na gut, das ist grundsätzlich kein Kunststück, Benzo ist allgemein sehr verspielt. Man (ich) muss allerdings ehrlich zugeben, dass er im Vergleich zu seiner Schwester Mili doch etwas… fülliger wirkt – liegt sicher alles nur an seinem Fell, das ist ja länger als das seiner Schwester… öhem… und die Erde hat beim Herunterspringen vom Traktor auch nur deswegen gebebt, weil sich die Erdplatten verschoben haben. ;-)

BauernhofOkt2013-0112Was für ein interessanter Strohhalm!

Nach dem Katzen-Shooting sind wir erst Mal rein, da wir noch eine “Weihnachtsgeschenk-Besprechung” bezüglich des Geschenkes für unseren Paps abhalten mussten. Der bekommt heuer nämlich endlich etwas, was er bisher schon länger genutzt hat, aber endlich darf er es auch sein Eigen nennen. Mehr darf ich nicht verraten, er könnte es ja lesen, oder jemand liest es und verrät es ihm und das geht ja mal gaaaar nicht! Jetzt fehlt nur noch ein Geschenk für die Mami (und für meine Schwester, aber der habe ich gerade erst ein Geburtstagsgeschenk besorgt, da lasse ich mir noch Zeit).

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen – gerne auch umgekehrt: bevor wir in den Stall abgedüst sind, musste zuerst noch eine Runde Blödelei eingelegt werden. Meine Schwester und der Wolf sind in dieser Hinsicht göttlich, ich weiß nicht wie vielesolcher Fotos ich habe, die meisten mehr oder weniger unscharf, entweder sie oder er im Schwitzkasten des jeweils anderen, usw. … ich hab dabei jedesmal die Befürchtung, dass einer von den Beiden auf dem heißen Holzofen oder in der Glastür der Küche landet.

BauernhofOkt2013-002

Wieder einmal Glück gehabt, alle landeten heil und sicher bei den Kühen. Ich habe es sogar geschafft, ein paar halbwegs scharfe Fotos von den beiden Kälbchen zu schießen – die Lichtverhältnisse sind ja nicht unbedingt optimal und mit Blitz habe ich mich nicht fotografieren getraut, die Kälbchen sind es ja nicht gewohnt und auch die Kühe nicht und man will die Tiere ja auch nicht erschrecken, könnte ja sonst etwas passieren.

BauernhofOkt2013-0225Abendessen!! <3 Und ein bisschen Liebe von der Mama!!

BauernhofOkt2013-001

Selbstverständlich muss ich euch auch noch unsere allerliebste Ida vorstellen – die mit Abstand herzigste, niedlichste und bravste Kuh aller Zeiten!! Trotz der durchaus furchterregenden Hörner muss man sich bei der Guten absolut nichts denken – das schlimmste was passieren kann ist, dass sie Einen mit ihrer rauen Schleifpapier-Zunge von oben bis unten abschleckt. Wenn der Durst ruft, hat allerdings selbst Ida kaum Augen für Besucher, selbst wenn diese mit dem leckersten Büschel Gras wedeln…

BauernhofOkt2013-0212

BauernhofOkt2013-003

Ein Tier-Foto habe ich noch für euch, nämlich vom Nachbarshund – das ist dem Wolf echt gut gelungen. Ein selten braver Hund übrigens, der ist mow unangebunden sitzen geblieben, obwohl mehrere “Steak-Tiere” in Reichtweite herumstanden… ;-)

BauernhofOkt2013-0217

Zum Schluss sind der Wolf und ich noch ein bisschen spazieren gegangen und dabei habe ich einen Berg Kastanien, Nüsse, Blätter, Eicheln und so Zeugs gesammelt, um zu Hause in der Wohnung ein bisschen Herbstdeko zu zaubern. Die zeige ich euch allerdings nicht, sonst sieht sie am Ende noch meine Schwester und das wäre dann doch irgendwie peinlich. Ich meine, sich als Laie mit einer Floristin zu messen, das kann nur ins Auge gehen…. ;-)

Der Wolf hat zudem eine total coole Panorama-Landschaftsaufnahme geschossen, mal gucken ob ich ihm die abluchsen kann, dann füge ich sie euch noch ein, bis dahin muss allerdings ein Einzel-Foto reichen, auch wenn das Wetter nicht so ganz mitgespielt hat. Ich finde immer, man betrachtet seine “Heimat” halt doch mit anderen Augen als ein “Fremder”, da kommen dann immer Erinnerungen an Plätze, Bäume und Wiesen hoch, das kann man einfach nicht vergleichen.

DSC_0264-Bearbeitet.jpg

BauernhofOkt2013-0260

BauernhofOkt2013-0258

Ich liebe dieses kleine Dorf einfach! <3

17 Responses to Ich bin stolz drauf, woher ich komm’! =)

  1. gafi1

    Ohhhh, was für wunderschöne Fotos ihr da gemacht habt, echt der Hammer. Besonders die Tierbilder haben es mir als Tierfreund natürlich angetan, aber auch die anderen Fotos sind echt super schön geworden. Du hast übrigens Recht, die Wochenenden vergehen wirklich immer viel zu schnell. Leider….. lg Gabi

    • Mestra Yllana

      So ein Wochenende ist echt nichts, da ist grad Freitag und schon wieder Montag Morgen und man fragt sich, wo Samstag und Sonntag abgeblieben sind – darum halte ich das doch immer gerne fest, dann kann man nämlich auch mal ein paar schöne Bilder anschauen.
      Fotos kann man nie genug haben, finde ich man guckt dann doch nach ein paar Jahren wieder, was sich verändert hat und so… erinnert sich… ;-)

  2. Carina

    Wirklich tolle Bilder!!!
    Aber ich dachte immer du bist Blond und nicht Braun :)

    • Carina

      Hihi stimmt es ist ja deine Schwester ;) Aber sie schaut total aus wie du :* Hübsch Hübsch!!

      • Mestra Yllana

        *gnihihihihih* Jop, das ist meine kleine Schwester, brauchst dir keine Sorgen machen, ich bleibe schon blond! =)
        Eigentlich sehen wir uns gar nicht ähnlich, finden wir zumindest selbst. Die meisten glauben uns auch gar nicht, dass wir Schwestern sind – anderen erzählen wir dann wieder, dass wir zweieiige Zwillinge sind… wir haben schon fürchterliches Schindluder getrieben! =P

  3. Manus-Testwelt

    Ich vermisse auch das Früher ^^ wenn man Kinder hat rast die zeit noch viel schneller und ehe man sich versieht ist man alt*heul* und grau und unnütz:( jaul :(

    Ich klaue dir all deine schönen Bilder, da fühlt man sich sau wohl, wenn man diese sieht. Ich bin kein Landei, aber ich vermisse unsere Schweine und Geflügelzucht :( die vielen Obstbäume – selbst die stinkenden Ställe. Mein Opa starb als ich 6 Jahre alt war, er fehlt mir auch so. Hat er mich doch überall mit hingenommen. Mir alles beigebracht usw. Ich will das wieder haben. Da konnte ich auch sagen: ich bin stolz auf meine Herkunft!

    • Mestra Yllana

      Warum klauen? Kommst halt mal vorbei – kannst ja in meinem alten Kinderzimmer schlafen, das wäre sicher kein Problem! =P Oder ich schlaf da drin und du kannst bei uns in der Wohnung schlafen! =P
      Du bist außerdem weder grau, alt oder unnütz, du doofe Kuh! =)

      Ach, das ist immer schön, wenn man solche Erinnerungen hat – ist ja bei mir auch nicht anders, ich möchte ehrlich mal wissen, wie genervt mein Paps oft gewesen sein muss, wenn wir wieder überall hin mitwollten. Selbst bei der Waldarbeit und so – ist ja auch gefährlich, da musst er dann immer doppelt und dreifach aufpassen! =)

  4. Ruby

    Hey meine Liebe,

    das sind wieder einmal wirklich tolle und bezaubernde Bilder. Ich bin fasziniert und begeistert. Dazu hast du es mal wieder total toll geschrieben, ich bin richtig mitversunken. :D

    Es ist auch gut so, dass man auf die Heimat so stolz ist. Immerhin verbringt man dort sein „ganzes“ Leben und wenn es einem dann nicht gefällt dann stimmt doch irgendwas nicht. Immerhin möchte man doch rausgehen und sagen, genau hier möchte und darf ich leben. ;o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    PS: Wobei mir bei uns doch so ein bisschen die Berge fehlen. Aber dafür ist ja der Urlaub da. ;)

    • Mestra Yllana

      *lach* Das mit den Bergen sagt der Wolf hier bei uns auch immer – der ist ja im Salzburger Ländle aufgewachsen, da gibt es schon ein paar Berge. Ich sag immer, alles so, wie man es gewohnt ist, ich würde mich bei diesen Bergen eher eingekesselt fühlen, ich hab es lieber so wie bei uns: sanfte Hügel, saftig grüne Wiesen und Wälder…

      • Ruby

        Okay da muss ich dir recht geben. Ich denke auch, dass es ganz gut ist dass wir diese nicht zu Hause haben. Es wird sonst zur Gewohnheit und ist nicht mehr so schön wie wenn wir jetzt dort hinfahren um Urlaub zu machen.
        Ich denke das Feeling wäre weg. ;)

        Lieben Gruß,
        Ruby

  5. Martina

    So schöne Fotos :-) Es war ein Genuss sie anschauen, Danke dafür.

  6. Fellmonsterchen

    Sehr schöne Gegend, kein Wunder, dass Du die liebst. Und die “Viecher” sind auch alle toll!

    • Mestra Yllana

      Toll? Sind die nicht viel eher puschelig? ;-) Zumindest der fette Kater? ;-)
      Na, dir wird es mit deiner Heimat wohl auch nicht anders gehen, oder? Und seine Heimat sieht man immer mit anderen Augen, finde ich!

  7. Thomas

    Man sollte nie vergessen wo man herkommt. Wenn man sich so erinnert, kann man sich sicher sein, dass wo man Kind war alles perfekt war. So schaut man gerne zurück und kommt mit Freude an dem Ort wo alles begann. Gruß Thomas

    • Mestra Yllana

      Man sollte zum Einen nicht vergessen, woher man kommt und andererseits auch darauf stolz sein. Ich weiß schon, dass es auch Leute gibt, die nicht so eine schöne Kindheit hatten wie ich, aber in meinem Fall kann ich mich echt nicht beklagen. Immerhin hatte ich hunderte Hektar Spielplatz und immer Abenteuer pur! <3

  8. Honey

    Am süßesten finde ich den Hund :)

Hinterlasse einen Kommentar zu Mestra Yllana Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg