browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Mein 1. Kjero-Projekt: Sport Ziel

Posted by on 12/05/2012

Kennt ihr schon die neue Plattform Kjero? Mittlerweile gibt es Kjero auch für unsere deutschen Nachbarn, damit diese nicht auf eigene Produkttests verzichten müssen. Kjero funktioniert ähnlich wie trnd, brandnooz und all die anderen Produkttester-Plattformen.

Und ich hatte das Glück, bei einem der Projekte mitmachen zu dürfen, ich durfte gemeinsam mit 499 anderen Leuten aus Österreich ein neues Zahngel testen, über das ich euch nun ein bisschen etwas erzählen werde.

Ich lege viel Wert auf gründliches Zähne putzen, da ich mir schon mehr als genug mit meinen Zähnen mitgemacht habe. Letztes Jahr war ich bei 4 verschiedenen Zahnärzten, bis ich endlich im Zahnambulatorium auf eine Ärztin stieß, die den Ausgangsherd meiner höllischen Zahnschmerzen auch fand.

Trotzdem ließ sich eine Entzündung, sowie ein Eiterherd im Kiefer nicht mehr verhindern – und jeder, dem einmal mit einem Skalpell bei vollem Bewusstsein und ohne wirksamer Betäubung bis auf den Kiefer das Zahnfleisch aufgeschnitten wird, um 3 EL Eiter abzusaugen, der putzt sich zukünftig die Zähne doppelt und dreifach gründlich. Auch wenn es nicht an mangelnder Zahnhygiene lag. :-)

kjerosport5

Ich putze ja mit einer elektrischen Zahnbürste und da kam das Sportziel Zahngel genau richtig. Denn durch die hochkonzentrierte Formel ist es 3x ergiebiger als eine normale Zahnpasta. Das heißt also, dass bereits eine etwa linsengroße Portion für eine kraftvolle Reinigung völlig ausreicht. Und durch die geringe Menge hat so ein kleines Portiönchen lockerleicht auf dem Kopf der elektrischen Zahnbürste Platz.

Der feine, kraftvolle Schaum, der beim Putzen entsteht, soll besonders effektiv im Kampf gegen Plaque und Verfärbungen bis in die Zahnzwischenräume helfen. Weiters erhält das Sportziel Zahngel noch Xylitol und Natriumflourid, die gegen Karies schützen, darum ist das Zahngel für Kinder erst ab dem 6 Lebensjahr geeignet. Durch ätherisches Minzöl wird ein kraftvoller und langanhaltender Frischekick erreicht.

Meine Testphase:
Ich habe 6 Tuben mit je einem Inhalt von 30ml Zahngel erhalten. Vom Design her muss ich sagen, dass weder Verpackung noch Tube ohne Vorwissen an ein Zahngel erinnern. Die Verpackung wirkt ein bisschen medizinisch, vor allem durch die Kombination aus Design und dem Namen “Sportziel”.

kjerosport

Ich finde das Design grundsätzlich nicht schlecht, auch wenn ich ehrlich zugeben muss, dass ich mir die Tube nur aufgrund einer allfälligen Design-Beurteilung im Geschäft ohne Vorwissen vermutlich nicht gekauft hätte.

Passend finde ich, dass die Farbe des Zahngels selbst sehr gut auf das Design der Verpackung (oder eben auch umgekehrt ;-)) – nämlich orange – abgestimmt wurde. Der Geruch ist zwar minzig, aber nicht so stark minzig wie der Geschmack.

kjerosport2

Geschmacklich ist das Zahngel wirklich sehr kärftig minzig, also sehr konzentriert wie auf der Packung beworben wurde. Da ich unter anderem auch mit Listerine Mundspülung gurgle, kommt mir der Geschmack nicht besonders scharf vor, sowohl Wolf-Schatz, als auch meine Schwester und eine Freundin, die allesamt mit mir getestet haben, finden den Geschmack jedoch sehr intensiv, meiner Schwester ist er sogar zu scharf.

Ich mag den Geschmack jedoch sehr gerne, weil der Frischekick auch sehr lange anhält. Auch der entstehende Schaum bleibt wie das Zahngel etwas orangefarben und schäumt auch sehr gut auf.

kjerosport1

Nach dem Putzen hat man ein sauberes und frisches, angenehm minziges Gefühl im Mund, die Zähne sind schön glatt und sauber. Ich benutze das Zahngel nun seit etwa 2 Wochen und die Tube, bei der ich mir zuerst gedacht hatte, dass sie nicht besonders lange hält, ist immer noch nicht leer. Gut, man braucht auch wirklich nicht so viel Zahnpasta wie von einer normalen Zahnpaste. Gerade empfindlichere Menschen könnte zu viel Zahngel auch schnell mal zu scharf werden! ;-)

Mein Fazit:
Wie gesagt, das Design regt nicht gerade zum Kauf an, wenn man das Produkt noch NICHT kennt. Geschmacklich ist es superfrisch und minzig, empfindlichere Menschen sollten auf alle Fälle bei der Dosierung sehr vorsichtig sein, selbst bei mir reicht eine etwa doppelte Linsengröße leicht – und ich bin in puncto Schärfe absolut nicht so emfpindlich. Das Zahngel zaubert ein tolles Frischegefühl, das mir sehr zusagt.

Die außergewöhnliche Farbe gefällt mir ebenfalls sehr gut – immer nur weiß, rot oder grün/blau, das ist/war doch irgendwie schon fad. ;-)

kjerosport3

Was ich sonst noch klasse finde: das Zahlgel ist sehr ergiebig und gerade deswegen auch perfekt als Reisebegleitung geeignet, da man die kleine Tube selbst in das vollte Toilettentäschchen noch easy reinquetschen kann.

Wer mit Listerine gurgelt, dem macht die Schärfe des Zahngels sicherlich nichts aus, bei empfindlicheren Menschen empfehle ich wie schon erwähnt eine vorsichtigere Dosierung – mir persönlich gefällt das Sportziel Zahngel absolut gut – sowohl geschmacklich als auch die orange Farbe und das klasse Reinigungsergebnis sind absolut überzeugend!!!

Vielen Dank an das Kjero-Team für das tolle Projekt!

Das Sportziel Zahngel findet ihr übrigens auch auf

facebookbutton

schaut einfach mal rein! ;-)

One Response to Mein 1. Kjero-Projekt: Sport Ziel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg