browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Mein Beitrag zum Bloggerwettstreit 03/2014

Posted by on 25/03/2014

Einmal angefangen lässt mir der Bloggerwettstreit keine Ruhe mehr, ständig denke ich darüber nach, vor allem über die Bilder-Aufgaben, wenn ich ehrlich bin. Zum Glück sind die Aufgaben meistens ganz gut zu erfüllen, vor allem, weil das Wetter gerade so gut mitspielt – aber dazu später mehr!
Meistens überlege ich, ob ich nicht auch mehrere Artikel schreiben soll, weil es bei der einen oder anderen Aufgabe doch mehr zu erzählen gäbe, aber ich mag es gerne schön aufgeräumt und ordentlich und in einem Artikel findet man eben gleich alles auf einen Blick. Und bei meinen ausschweifenden Ausführungen kann es nicht schaden, wenn ich mich ab und an ein bisserl eingrenzen muss.

wettstreit_2

Bevor ich jetzt allerdings an das Bearbeiten “meiner” Aufgaben gehe: wenn ihr Lust habt, noch beim Wettstreit mitzumachen, dann tut euch bitte keinen Zwang an. Wie Ramona schon sagte, sind doch deutlich mehr Teilnehmer im Januar eingestiegen, als dann im Februar mitgemacht haben. Solche Aktionen sollen ja nicht nur zum trockenen Herabschreiben des Artikels dienen, sie sollen auch das Miteinander fördern und man soll dadurch neue, noch unbekannte Blogs kennen lernen! Und etwas Neues ist doch nie verkehrt, oder?

Aufgabe 1 – Speed-Rezept:
Gleich bei der ersten Aufgabe mache ich es mir ganz leicht und verweise einfach auf eines meiner Lieblingsrezepte, nämlich leckere Nudeln mit einer Garnelen-Tomaten-Sauce. Ich liebe Nudeln und Garnelen sehr und die Kombination schmeckt einfach herrlich! Gibt es übrigens die Tage sicherlich wieder einmal, nachdem wir letzte Woche Fisch hatten, darf es diese Woche wieder etwas mit Meeresfürchten sein – wir versuchen ja, mindestens einmal in der Woche Fisch oä. zu Essen. Klappt nicht immer, aber immer öfter!

gewuerzeweltgarnelen1

Aufgabe 2 – eine Kurzgeschichte:
Diese Aufgabe werde ich mir wohl sparen, es sei denn, es gilt ein kleines Märchen in einer Schülerzeitung, die ich gestern gemeinsam mit der kleinen Tochter meiner Kollegin gelesen habe. Dabei ging es um den kleinen “Plastik-Prinzen”, der seiner Mutter sagte, sie wäre ihm mehr wert, als alles Plastik im ganzen Königreich. Natürlich war die Königin nicht besonders begeistert von dieser Aussage, doch dann… was genau dahinter steckt, möchte ich allerdings nicht verraten! ;-)

Aufgabe 3 – Oster-Deko:
Ah, allerliebste Ramona, da triffst du mich auf dem falschesten Fuß überhaupt! Ich unkreatives Tierchen soll dir/euch einen Dekotipp geben? Jetzt aber nicht im Ernst, ich bin eine Deko-Niete, wie sie in keinem Buch steht, ich hab null Ahnung davon! Na gut, ich kann es ja mal versuchen, aber ich sage es gleich: ich übernehme keine Garantie oder Haftung für irgendetwas, ja? ;-)

osterdekseele-0246

Bei mir gibt es, leider noch etwas verfrüht, blumige Osterdeko. Ich liebe die gelben Blüten des Osterstrauches, bei uns auch Goldregen genannt (ich weiß nicht, ob es jetzt die richtige Bezeichnung für diesen Strauch ist) sehr und versuche auch jedes Jahr, daraus einen schönen Osterstrauch mit Ostereiern und Co. zu zaubern. Leider fehlt mir nach wie vor ein Großteil der Figürchen, wie meine Mama sie zum Beispiel hat, bei der gibt es kleine Häschen und Hühnchen zu bestaunen, bei mir leider vorerst nur bunt bemalte Plastikeier.

osterdekseele-0247

Die Vase mit dem Osterstrauch stelle ich auf ein grünes Platz-Set in Grasoptik, auf dem sich dann Porzellantierchen tollen. Die beiden süßen Henderln habe ich vor nicht allzu langer Zeit mal beim Kik erobert, das Schäfchen hat mir der Wolf letztes Jahr geschenkt und die gelben Blumen, die eigentlich Schwimmkerzen für die Badewanne sind, sind mir auch mal irgendwo zugelaufen. Ich finde die Zusammenstellung eigentlich ganz niedlich, obwohl mich wohl jeder Deko-Profi auslachen würde. Na, ich hoffe mal, es zählt trotzdem!

Aufgabe 4 – blumige Frühlingsboten:
Endlich – die Bilderaufgabe, juhuu! =) Gleich vorweg: ich bin grundsätzlich Eine, de zu dieser Jahreszeit mit Vorliebe zwischen Büschen und Bäumen im Wald herumkriecht, Böschungen, Bachufer und Hänge hinauf- und hinunterkrabbelt, um möglichst viele Blumen zu entdecken. Besonders freut es mich, wenn ich zum Beispiel ein geflecktes Lungenkraut (ugs. Hänsel und Gretel) oder Himmelsschlüsserl entdecke. Auch am Wochenende bin ich beim Fischen herumgekrochen und habe Gänseblümchen und Buschwindröschen gefunden.

krokus

lungenkraut

Leider ist ein Großteil der Fotos hoffnungslos verwackelt (in Böschungen hat man so schlecht Halt, außerdem wars ganz schön anstrengend und ich hab einen Haufen Fotos verwackelt, weil ich so geschnauft hab), sodass ich die echt nicht hochladen kann. ABER zum Glück habe ich eine ganz, ganz liebe Kollegin, die übrigens in puncto dekorieren ein Ass der Sonderklasse ist. Unter anderem hat sie mit Wiesenblumen, Moos und Holzrinden eine superschöne Schüssel dekoriert, die nun vor meinem Büro steht. Und darin blühen nicht nur Veilchen, sondern auch Buschwindröschen.

blumenschale

himmelbuschwindgelb: Himmelsschlüssel, auch Schlüsselblume, weiß: Buschwindröschen
lila-rosa: geflecktes Lungenkraut, auch Hänsel und Gretel genannt

Aufgabe 5 – Geschriebenes:
Briefe und Postkarten vs. E-Mail und e-Card. Ich persönlich liebe Postkarten über alles und verschicke aus jedem Urlaub mindestens 20 Postkarten. Auch zu Weihnachten und Ostern schicke ich an ausgewählte, liebe Menschen Karten und ich mache auch gerne bei Postkartenparaden mit. Ich hoffe schwer, dass es heuer auch wieder eine Osterpostkarten-Parade gibt und ich den Anmeldeschluss dafür nicht verschwitze, denn da möchte ich unbedingt wieder mitmachen.

Umgekehrt mag ich es aber auch sehr gerne, wenn ich Karten bekomme – deshalb werden auch alle Freunde und Verwandten immer zwangsverpflichtet, mir eine Karte zu schicken. Viele Freunde zB. verschicken aus ihrem Urlaub genau eine einzige Karte – und zwar an mich, weil ich so lange lästig war, bis sie es versprochen haben!
Briefe schreibe ich fast keine mehr, da bevorzuge ich dann doch E-Mails, weil das einfach schneller und effizienter ist. Zudem bin ich es auch gar nicht mehr gewohnt, seitenweise mit der Hand zu schreiben, das fiel mir früher viel einfacher, da habe ich ja meine Brieffreundinnen mit seitenweise Text überfallen… ;-)

Und einen Brief auf dem PC zu schreiben, dann auszudrucken, einkuvertieren und wegzuschicken finde ich auch ziemlich unsinnig, weil es so ja nur Kosten verursacht (Drucker, Papier, Kuvert, Porto, zusätzliche Zeit), die mit einer E-Mail ganz einfach eingespart werden können. Klar, wenn es anders nicht geht, dann hat man eh nur die Möglichkeit, aber mittlerweile hat eh so ziemlich JEDER eine E-Mail-Adresse – oder sogar mehrere! ;-)

Aufgabe 6 – Diskussion:
Tja, das gute WhatsApp – ich muss hier mal gestehen, dass ich erst seit wenigen Monaten WhatsApp-Nutzerin bin, aber schon die unschlagbaren Vorteile kennen- und liebengelernt habe. Bilder, Videos, Sprach- und Textnachrichten werden in Windeseile verschickt – da können normale SMS nicht so ganz mithalten, va. wenn man die Kosten bedenkt. Ich habe auch die Diskussion nach der Übernahme durch Facebook nur am Rande mitverfolgt, weil es mir im Grunde genommen schnurzpiepegal ist, wem WhatsApp denn nun gehört.

Genauso wenig habe ich mitbekommen, das WhatsApp kurz nach der Übernahme mal nicht funktioniert hat – Ausfälle gibts überall mal, da muss man ja nicht gleich Panik machen und virtuell Amok laufen. Ist ja auch das selbe, wenn Facebook mal Zicken macht, dann entwickelt sich gleich ein riesen Shitstorm, der im Grunde genommen eh nix bringt. Dann dreh ich die Hüttn (also den PC) halt ab und geh raus, putz Fenster oder lese ein Buch, was solls?

* * * * *

Damit wäre wohl auch der März erledigt – was wohl im April für Aufgaben auf uns warten?

4 Responses to Mein Beitrag zum Bloggerwettstreit 03/2014

  1. Ruby

    Hey meine Liebe,

    sehr schön geschrieben. Ich finde deine Deko übrigens sehr schön. Ich bin selber auch nicht wirklich toll bewandt darin. Ab und an habe ich mal einen kurzen kreativen Anfall, aber dann ist auch mal wieder Ebbe….ich weiß auch nicht. :P
    Die Frühlingsblumen-Bilder finde ich klasse. Es ist einfach schön, dass es draußen mal warm ist und man viel draußen herumwerkeln kann. :)

    Achja und WhatsApp kenne ich zwar, habe ich allerdings nicht. Da ich kein Internet auf dem Internet habe ist das immer etwas schwieriger. Aber bisher habe ich es noch nicht vermisst.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      =) Was man nicht kennt, vermisst man auch nicht sonderlich… manchmal wünsche ich mir die Zeiten zurück, wo ich noch gar kein Handy besaß, da wusste ich nicht, wie praktisch die Dinger sind und brauchte somit auch keines. Und irgendwie macht man sich auch so abhängig von den Teilen…

      Ach, Deko und ich – ich wäre gern viel kreativer, aber ich hab einfach keine Ader dafür!

  2. Ramona :)

    Ich bekomme recht selten noch Postkarten. War letztes Jahr in einer Fb-Gruppe wo karten getauscht wurden, aber da folgte eine Veranstaltung der nächsten und ich kam kaum hinterher. Also ist es da wieder abgestorben. Meine Tante und ich schreiben öfters Briefe, da sie Briefmarken sammelt.
    Mit Whats App seh ich wie du. Wenns nicht geht kann man was sinnvolleres machen, als einen Shitstorm zu entfachen.
    lg Ramona :)

    • Mestra Yllana

      Ich bekomme auch nur zur Urlaubszeit Karten – und dann auch nur, wenn ich die Urlauber vorher wochenlang drangsaliere, bis sie aufgeben und mir versprechen, eine Karte zu schicken! =P
      Meine Kollegin sammelt auch Briefmarken, die kriegt die von überall her, weil mittlerweile jeder weiß, dass sie die sammelt! =P

      Diese Shitstorms finde ich so peinlich und sinnlos, ehrlich! Hab ich doch tausendmal was besseres zu tun…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg