browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Mein Traum vom eigenen Schwimmteich!

Posted by on 14/12/2013

Träume sind Schäume – jedermann weiß, dass das Unterbewusstsein im Schlaf stetig arbeitet und besonders in Träumen das Tagesgeschehen verarbeitet. Manchmal versucht das Unterbewusstsein, uns durch unsere Träume Botschaften zu schicken – zumindest bin ich ganz fest überzeugt davon. In erster Linie natürlich dann, wenn in meinem Traum etwas vorkommt, was ich mir ohnehin schon die ganze Zeit wünsche! ;-) Heute Nacht also sprach mein Unterbewusstsein wieder einmal zu mir und schuld daran ist unter anderem auch der Artikel über meinen neuen Badeanzug, den ich gestern schrieb. ;-)

Mein Traum:
Ich stand im Wohnzimmer meines Hauses (das Haus war mir in dieser Form unbekannt, aber ich wusste einfach, dass es MEIN zuHause ist) und suchte mein Badetuch. Als ich es fand, wunderte ich mich allerdings nicht, dass es unter dem Esstisch lag – Träume sind eben nicht immer so ganz realistisch. Ich öffnete die große Balkontür und ging auf die sonnenbeschienene Terrasse hinaus, es herrschte blendendes Wetter, Sonnenschein und sicher über 30 Grad.

Direkt vor der hölzernen Terrasse ersteckte sich ein saftiges Rasenstück, auf dem etwas überdimensional große Bienen rund um die blühenden Blütenköpfe des Klees brummten. Am Fuße des leicht abfallenden Rasenstückes glitzerte die Wasseröberfläche MEINES Schwimmteiches – und schwupps hatte ich auf einmal einen Badeanzug an, um den heißen Temperaturen zu entfliehen. Also schwamm ich ein paar Runden zwischen Seerosen und Schilf, bis mir auf einmal auffiel, welch prächtige Fische in meinem Schwimmteich herumschwammen.

wasserfisch

Klar, dass ich als begeisterte Fischerin sofort versuchen musste, diese riesigen Karpfen zu fangen – dumm nur, dass den Fischen das gar nicht zu gefallen schien, denn auf einmal begannen sie, mich zu jagen, anstatt ich sie. Kurz bevor mich einer der größten Karpfen allerdings verschlingen konnte (ich sah mich schon wie Jona im Bauch des Fisches sitzen) läutete zum Glück der Wecker und ich purzelte aus meinem schönen Schwimmteich zurück in die Realtität.

Das Thema geht mir allerdings den ganzen Tag schon nicht aus dem Kopf… so ein Schwimmteich, der hätte schon etwas! Ich wollte schon immer ein Haus an einem kleinen Bächlein haben, weil ich kleine Bäche einfach sehr entspannend finde – und schon als kleines Kind nichts lieber tat, als Dämme zu bauen und das Wasser aufzustauen. Einen künstlichen Bach anzulegen, das stelle ich mir schwierig bis unmöglich vor, auch wenn es offenbar schon Möglichkeiten gibt, Naturpools als Fließgewässer herzustellen. Dabei würde dann zwar wohl kein richtiger Bach entstehen, aber ich bin ja bereit, Kompromisse einzugehen.

baggerimwasser

Wobei ein Schwimmteich direkt am Fuße der eigenen Terrasse natürlich auch Vorteile hätte – das beginnt schon bei der Herstellung des Teiches. Schließlich bräuchte man dazu einen Bagger, der ein entsprechendes Loch aushebt. Und worauf steht die kleine Kathy so? Natürlich! Auch auf Bagger!
Bevor ich allerdings einen Bagger anrücken lasse, gehört der Schwimmteich natürlich richtig geplant – schließlich muss auch das ganze Drumherum dazupassen – im Optimalfall lässt man sich also gleich den ganzen Garten dazu planen, sodass sich ein stimmiges Gesamtkonzept ergibt. Ein Team aus Teichbauern, Landschaftsgestaltern und Gärtnern, die sich aufeinander abgestimmt um das Gesamtprojekt kümmern, findet man zum Beispiel bei der Firma Pool for Nature.

Man schläft also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und besitzt neben einem perfekt durchdachten Garten auch noch einen luxuriösen, aber natürlichen Schwimmteich, der im Sommer für die perfekte Abkühlung sorgt – ganz ohne Chlor oder sonstige Chemikalien, denn die richtige Wasseraufbereitung übernehmen im Optimalfall die Wasserpflanzen.
Romantisch klingt diese Vorstellung – vor allem mit hübschen Seerosen und leise raschelndem Schilf – auf alle Fälle, findet ihr nicht?

Seit ihr schon einmal in einem Schwimmteich geschwommen, oder gefällt euch die Vorstellung gar nicht?

8 Responses to Mein Traum vom eigenen Schwimmteich!

  1. Desiree

    Du hast ja Träume, die können meinen das Wasser reichen *g* Ich persönlich steh mehr auf pools und Palemn, also die typischen künstlichen Anlangen…Ich brauche nur noch das passende Haus dazu ^^ Ich sags meinem Mann ja immer wieder hihi LG und ein schönes WE

    • Mestra Yllana

      Im Vergleich war das noch ein relativ normaler Traum, normalerweise träume ich noch viel abwegigere Sachen, das hängt wohl mit meiner blühenden Fantasie zusammen. ABER so ein Schwimmteich ist ja eigentlich nichts unerfüllbares… ;-)
      Ne, ein natürlicher Teich wäre mir persönlich lieber als irgendein künstlicher Pool, da bin ich nicht wirklich ein Fan davon!

  2. Manu

    Du und dein Träume immer :)
    Aber mal ehrlich, wenn wir das auch nicht mehr hätten, wäre unser Leben echt traurig :(
    Ich würde einem Pool auch auf jeden Fall ablehnen, blödes Plastikzeug ^^ dann doch besser so was, was du dir erträumst, das hat was.
    Hehe und fürn Wolf setzt du nen Mini-Hai rein *LOOOOOOL*

    • Mestra Yllana

      Manchmal bleibt nichts außer ein paar Träumen und dann muss man sich halt an denen festhalten. Es sei denn, es kommen überdimensional riesige Bienen darin vor, DAS war nicht so spaßig!^^

      Ich mag bei Pools das gechlorte Wasser nicht, das brennt immer so in den Augen. Und sollte ich jemals so viel Geld haben, dass ich mir so etwas leisten kann, dann sicher nur so einen halbwegs natürlichen Schwimmteich – ob mit oder ohne Hai, das sehen wir dann noch. =P

  3. Ruby

    Was für interessante Träume und dass du dich noch so gut daran erinnern kannst. 
    Ich habe auch so ein paar, die dringend irgendwann mal eingerichtet werden sollten. Nur wo bekomme ich bloß das Geld her. *am Kopf kratz*

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      An einen Großteil meiner Träume erinnere ich mich zum Glück nicht, meistens sind das nämlich weniger schöne, sondern lauter so grausige. Darum merkt man sich so einen kitschig-schönen (zumindest am Anfang) Traum gleich doppelt so leicht! =P
      Ach ja, das liebe Geld, an dem hakt es so oft… aber dann muss man eben auch mal improvisieren! ;-)

  4. Ramona :)

    Da wir hier in der ländlichen Gegend sind, gibt es im Nachbarort einen Schwimmteich. Allerdings muss man beim reinspringen aufpassen, denn es liegt ein Panzer auf dem Grund *grins* Aber sonst ist es idyllisch dort.
    lg Ramona :)

    • Mestra Yllana

      Coool! Ein Panzer! Echt? Ui – sieht man den unter der Wasseroberfläche? Ich komme sofort mal zu euch – ok, eher im Sommer – das muss ich mir ansehen! Da könnte ich sogar meine Angst vorm Wasser verlieren, vor lauter Neugier! =P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg