browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Mrs. Thea Greyjoy stellt sich vor…

Posted by on 28/10/2015

 

THEA GREYJOY,

first of her name, collector of hearts, the fluffy shadow who cames over you, the voracious snuggle cat, the plush-fur-scraf, …

Thea1

Name: Thea Greyjoy (weibl.)
Kosenamen: Quietschpuppi, Maunzi-Baunzi, Mrs. Greyjoy!! (va. wenn sie was angestellt hat), etc.
Alter: ca. 6 Monate
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Herkunft: Eferding
Lieblingsbeschäftigung: Futtern bis zum Umfallen, schlafen, mit langen Haaren spielen, Yogamatten zerbeißen, …
besonderes Merkmal: ein einziger, weißer Ballen an der Vorderpfote

Wie alles begann:
Eigentlich hatten (und haben) wir zu Hause ja zwei Katzen – Benzo und Mili – beides Freigänger und es gab zu keinem Zeitpunkt eine Diskussion, ob wir uns noch eine weitere Katze dazutun sollten oder nicht, da zwei Katzen eigentlich ja genug sind… allerdings war ich dann Mitte Mai mal zu Besuch bei meinem Schwager, wo gerade ganz winzigkleine Mini-Babykätzchen auf wackeligen Beinen die Welt unsicher machten. Und dieses eine, spezielle Kätzchen und ich hatten sofort einen Draht zueinander – es zerlegte mir gleich mein T-Shirt, indem es genüsslich seine Krallen darin versenkte und ein paar Fäden zog. Da wusste ich sofort: wir würden uns blendend verstehen! =P

Thea6

Im Laufe der nächsten Wochen sah ich das kleine Viecherle zwar relativ selten, doch es stand bereits fest, dass es, sobald es alt genug wäre um ohne seine Mama auszukommen, zu uns/mir umsiedeln würde. Während dieser Zeit schoss ich mich schon einmal auf den Namen Theon – angelehnt an Theon Greyjoy aus "Das Lied von Eis und Feuer" von George RR Martin - ein, denn dieses freche, vorlaute und zerstörerische Tierchen musste einfach ein Kater sein, oder nicht? ;-) Man muss dazu sagen, dass ich bisher immer nur männliche Haustiere hatte, warum auch immer… *kopfkratz*

Theon entpuppte sich dann allerdings recht schnell als "Mädchen", sodass wir kurz vor einem Namensproblem standen, bis wir einfach eine Thea aus ihr machten – aus diesen Zeiten stammen noch zwei weitere ihrer Kosenamen, nämlich "Buali" (ugs. Burli, vorwiegend von mir verwendet, während meine Schwester immer mit "Meeedi" dagegenhält) und Theone, weil mein Papa sich einfach weigert, aus Theon eine Thea zu machen! ;-)

Thea4

Zu Beginn hatten wir mit Katzenschnupfen und nässenden Augen zu kämpfen, was wir mittels einer Spritze und Augentropfen allerdings schnell in den Griff bekommen haben. Trotz der ständigen Nieserei ließ sich Thea kaum davon abhalten, alles und jeden zu erkunden – und vor allem, jeden um ihre Tatze zu wickeln, selbst mein Vater konnte da kaum widerstehen, immerhin darf sie gemütlich in seinem Nacken sitzen, während er die Zeitung liest. Und man hat schon munkeln gehört, dass er ihr beim Jausnen sogar ab und an ein Stückchen Wurst oder Brot abgibt…

Thea2

Apropos Futter: die Kleine spinnt, ich sage es euch! Das ist keine normale Katze (ok, höhö… wie soll sie normal sein, wenn sie mit mir zu tun hat??), sie spinnt einfach! Würde sie nur ein bisschen Wurst fressen, wäre ja alles noch im Bereich des üblichen, aber Thea meint wohl, all das essen zu müssen, was ich auch esse: schwarze Oliven, Topfentascherl, Knoblauchmayo und sogar Avocados. Normalerweise halbiere ich die Avocados ja und löffle sie einfach mit ein bisschen Salz & Pfeffer direkt aus der Schale – ein Gedicht, sage ich euch! Letztens halbiere ich also meine Avocado, lege die eine Hälfte ohne Kern auf meinen Teller und gehe mit der anderen Hälfte zum Bioeimer, um den Kern loszuwerden.
Als ich wieder zurückkam, steckte Mrs. Greyjoy mit dem Kopf in meiner Avocado, bis hinter die Ohren vollgeschmiert mit dem Fruchtfleisch und schmatzte, was das Zeug hielt!!

Thea5

Hmmm… was könnte ich euch noch erzählen? Ach ja: gekauftes Spielzeug kommt bei ihr (abgesehen von einer Angel mit Maus dran, selbst verbessert mit Bändern und Federn) nicht sooo gut an, sie sucht sich ihr Spielzeug am Liebsten selbst zusammen, wobei ein großer, raschelnder Müllsack einer ihrer Favoriten ist.
Ich weiß, ich weiß, sehr gefährlich wegen der Erstickungsgefahr, aber wir haben Löcher reingemacht und sind immer dabei, wenn sie damit spielt. Und wegnehmen ist auch nicht, weil sie sonst spinnt wie ein Rohrspatz! ;-) Da kriecht sie dann darin herum, hüpft auf und ab und darauf, weil der Sack so herrlich raschelt. Sagte ich schon, dass sie spinnt?? *höhö*

Thea

Ich mag jetzt nicht so einen kitschigen Abschlussatz schreiben wie: "Katzen bereichern das Leben" oder sowas, ich denke, dass das jede/r Katzenbesitzer/in sowieso selbst weiß. Thea raubt uns den letzten Nerv, sie ist überall und nirgendwo, will alles und nichts zu den unpassendsten Zeitpunkten und nie das, was man selber gerade will.
Aber das zeichnet eine Katze nun einmal aus und gerade deshalb liebe ich meine Thea umso mehr, weil sie ihren eigenen Willen hat und selbst in ihrem jungen Alter schon manchmal schaut, als kenne sie das Geheimnis des Lebens… ;-)

12 Responses to Mrs. Thea Greyjoy stellt sich vor…

  1. shadownlight

    ach die ist ja niedlich :)

    lliebe grüße!

  2. Sabine K.

    Willkommen im Club der Bekloppte-Katzen-Bändiger ;-) Jaja…. da ist man machtlos…wie Du weißt, ist mir das auch nicht fremd, was so gewisse Katzentiere unsinniges tun. Ich finde auch, das macht sie aus! Wenn ich was will, was das tut, was ich will, dann hol ich mir so ein Computerviech. Und da Du auch so eine Irre bist wie ich kann ich nur sagen: Des passt scho :) Genau wie bei uns!

    Ich freu mich auf jeden Fall, dass Ihr glücklich mit der Süßen seid! Und auf dass Du uns noch gaaanz viel von ihr zeigst und erzählst…ich sauge sowas auf! Mit Pipi in den Augen :)

    Liebste Grüße von der Walleemama :)

  3. Gitti

    Ooooh deine herrlichen Geschichten haben mir ganz schön gefehlt, seufz. Ok nicht sentimental werden, jetzt bist du ja hoffentlich öfters mit die Mauzerlgeschichterln bei uns. Voll lustig, ich hatte mal einen irren Kater, der benahm sich so wie deine Theone. Haha dein Papa ist lustig mit der Thea. Ja so wünsche ich euch noch irre viel Katzenspaß und ganz liebe Grüßli wieder mal aus dem Wein4tel

     

  4. Fellmonsterchen

    Hachzzzz, ist die süüüüß!!! ♥♥♥♥♥♥♥♥♥ So viele scheiß Herzchen gibt es gar nicht, um das zum Ausdruck zu bringen.

    Und ganz offensichtlich passt Ihr super zusammen. :-)

     

  5. Martina

    Hach die ist so süß :-)

    LG Martina

  6. wolf

    Jaja…kaum ist der Wolf außer Haus…*grummel*

    Viel Spaß mit Ihr und alles gute euch beiden!

  7. hulle6

    wow, die ist sehr süß. Mir gefällt.

  8. Vicky

    So eine süße Maus :)

    Übrigens du musst unbedingt bald wieder was veröffentlichen ;-)

  9. Antje

    Ooooohh, die Katze ist wirklich total süß!!

  10. Petra

    Die sieht ja goldig aus. Ich kann mich noch an meinen Kater erinnern … als der klein war passte der kompett auf meine Hand, dass war vielleicht süß. Aber die werden immer so schnell groß ;-)

  11. xvideo

    Ooooohh, die Katze ist wirklich total süß!!

  12. Romy Matthias

    Ach ist die goldig, wir haben auch 2 Stück und möchten sie nicht missen. LG Romy

Hinterlasse einen Kommentar zu Vicky Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg