browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Oral-B blend-a-med Pro-Expert Zahncreme “Gesundes Weiss”

Posted by on 10/03/2014

blendproexpert-0185

Vor einigen Wochen war ich wieder einmal beim Zahnarzt – selbstverständlich ganz und gar unfreiwillig, aber der Herr Schlauwolf hatte sich bei der Terminvereinbarung wohl gedacht, dass ich auch mal wieder ein bisschen Quälerei verdient hätte. Also lag ich dann heulend und schluchzend im Sessel – der Zahnarzt war wirklich sehr verständnisvoll und lieb, aber ich bin mittlerweile alleine beim Gedanken an Zahnärzte schon so runter mit den Nerven, dass ich dann einfach nur noch heulen muss – ja, im Ernst!

Die Tortur hat sich allerdings gelohnt, wie ich finde, denn immerhin ist nun mein vorderer Schneidezahn, der seit einer doppelt und dreifach missglückten Wurzelbehandlung ziemlich nachgedunkelt hatte, merklich heller als VOR der Behandlung. Ob ich mich allerdings auf den nächsten Termin in 6 Monaten freuen soll, weiß ich noch nicht. Ich habe eher das Gefühl, dass das Gegenteil der Fall sein wird.
Wie auch immer, seitdem mein Lächeln nun etwas heller geworden ist, achte ich noch genauer auf meine Zähne und habe mich deshalb sehr gefreut, dass ich endlich wieder einmal bei einem DM-Scout Glück hatte und die neue Zahncreme von Oral B testen durfte.

Der Name der Zahncreme verrät schon zum Teil, wofür die neue Pasta von Oral B steht. Nämlich für einen Whitening-Effekt für ein strahlend weißes Lächeln. Zudem sollen die löslichen Mikroaktivkügelchen nicht nur den Mundraum beim Putzen reinigen, sondern auch Oberflächenverfärbungen lösen und auch der Entstehung zukünftiger Verfärbungen vorbeugen. Weniger neu sind Karies- und Zahnsteinvorbeuge, sowie Minderung von Plaque, Zahnfleischproblemen und schlechtem Atem – all das setze ich bei einer Zahncreme schon fast voraus, wenn ich ehrlich bin.

blendproexpert-0189

Geschmacklich ist sie auf jeden Fall prima, weder zu mild noch zu stark, was bei Minz-Pasten ja sehr schnell in die eine oder andere Richtung schief gehen kann. Nach dem Putzen bleibt der Minzegeschmack auch länger im Mund spürbar, wodurch natürlich auch das Reinigungsgefühl massiv profitiert.
Die Mikrokügelchen sind nicht nur sicht- sondern beim Putzen auch spürbar, ich finde sie jedoch nicht unangenehm, im Gegenteil, durch die sanften Körnchen steigt das Reinigungsempfinden sehr, die Zähne fühlen sich nach dem Putzen glatt und sauber an, ohne störende Beläge aufzuweisen.

Großes Minus ist jedoch die Konsistenz – die Zahncreme ist relativ flüssig, sodass sie auf dem kleinen Kopf einer elektrischen Zahnbürste kaum standhaft bleiben möchte. Zudem ist es nicht empfehlenswert, die Tube auf dem Kopf stehend aufzubewahren, wie man dies gewohnt ist, denn durch die weiche Konsistenz sifft die Zahncreme ständig in den Deckel – ich musste den Deckel bisher schon mehrmals auswaschen, weil ich es so eklig finde, wenn man halb angetrocknete Zahnpasta im Deckel vorfindet.

blendproexpert-0187

Klar, dass dadurch auch Zahnpasta ungenutzt verschütt geht, was ich sehr schade finde. Vom Whitening-Effekt habe ich nicht großartig etwas gemerkt, die Farbe meiner Zähne hat sich in den letzten beiden Wochen nicht verändert.

Alles in allem werde ich die Zahncreme also wohl eher nicht nachkaufen. Obwohl mir der Minz-Geschmack sehr gut gefällt und auch die Mikroaktivkügelchen sicherlich ihren Reinigungseffekt erzielen, so konnte ich keine wirkliche Verbesserung in puncto Weißaufhellung feststellen. Viel mehr jedoch stört mich, dass die Zahncreme so flüssig ist, besonders für elektrische Zahnbürsten ist sie definitiv nicht zu empfehlen, da sie sehr schnell vom kleinen Bürstenkopf fließt.

Der Wolf bleibt sowieso lieber bei seiner gewohnten Zahncreme, auch wenn er findet dass die Zahncreme “gar net mal so schlecht schmeckt”. Ihn stören aber die “Schleifpartikel”, sprich die Mikroaktivkügelchen, da er sie als unangenehm empfindet. Dadurch, dass er ziemlich empfindliches Zahnfleisch hat, müssen wir bei der Auswahl unserer Zahnpasta ein bisschen aufpassen – und ich stelle mir sicher nicht drei oder vier verschiedene Tuben Zahnpasta ins Bad, nur weil der Eine lieber eine andere Zahnpasta hat als der Andere.

Trotzdem ein herzliches DANKE an das Social-Media-Team von dm Österreich auf Facebook, dass ich die neue Zahncreme von Oral B testen und ausprobieren durfte!

12 Responses to Oral-B blend-a-med Pro-Expert Zahncreme “Gesundes Weiss”

  1. Bienenstube

    Guten Morgen,
    Ich persönlich hab die Zahncreme auch schon ausprobiert und der Geschmack war ganz ok, bei uns sieht es aber so ähnlich aus wie bei euch, meinen Schatz stören die Kügelchen und er will die Zahncreme daher nicht benutzen, also kommt sie hier auch nicht ins Bad.

    • Mestra Yllana

      Ich finde die Kügelchen gar nicht so störend, kann aber verstehen, wenn mein Freund sie wegen seinem empfindlichen Zahnfleisch nicht mag. Zum Glück hat er schon eine perfekte Zahnpasta gefunden, müsste ich jetzt noch eine suchen, würde ich wohl wahnsinnig werden! =)
      Aber schön, dass die Beiden einer Meinung sind! ;-)

  2. Ramona :)

    Wir haben im Bad 4 Tuben stehen. Meine Männer haben jeder eine und ich zwei. Eine für früh (theramed die zum Glück nicht zu flüssig ist) und eine für abends (Sensodyne wegen Zahnweh). Ich habe von Zahnpastatests Abstand genommen, denn ich kann ohne meine Sensodyne nur zwei Tage am Stück überleben. Klingt komisch, ist aber so.
    lg Ramona :)
    PS: Der Bloggerwettstreit ruft lauthals nach dir :P

    • Mestra Yllana

      Wir haben imo drei Tuben stehen – Aronal und Elmex für den Wolf (einmal morgens und einmal abends) und für mich eben noch die blend-a-med pro expert. Aber ich hoffe, sie ist bald leer, weil mich die flüssige Konsistenz ziemlich nervt. Ist ja auch unappetitlich, wenn dauernd die Kappe versippt ist.

  3. Desiree

    Ich nutze generell Zahncreme mit weißeffekt, sehr viel bringt das allerdings nichts…die Zahncreme habe ich mal als Pröbchen vom Zahnarzt bekommen…zumindest hatte die auch so Kügelchen aber flüssig war die eigentlich nicht, dann war es wohl doch eine andere….mich würde dies auch sehr stören. LG Desiree

    • Mestra Yllana

      Wenn es wirklich ein sichtbare Ergebnis bringen würde, würde ich auch sicherlich auf eine Zahncreme mit Weißer-Effekt umsteigen, aber solange ich keine Ergebnisse sehe, bleibe ich lieber bei meiner alten Zahncreme. Wer weiß, was diese Inhaltsstoffe sonst so anrichten können.

      Ich hab mich auch schon bekleckert mit der Zahncreme (auf mein Lieblingsshirt frühmorgens, da kommt Freude auf, eh schon im Stress gewesen!!), ich werde sie nicht nachkaufen.

  4. Brigitte

    Oh du armes Wesen, mir gehts genau so beim Zahnarzt, da krieg ich immer voll die Panik und kann nächtelang nicht schlafen.
    Mein Zahnfleisch verträgt leider auch keine Kügelchen, da ist es zu empfindlich. Ich hab mal von meiner Tochter eine probiert, da hatte ich eine Woche lange Zahnfleischbeschwerden. Sieht richtig matschig aus die Zahnpasta :).

    • Mestra Yllana

      Ich hasse Zahnärzte – wenn dir mal fad ist und du gerne Gruselgeschichten liest, kannst du ja hier auf dem Blog mal nach “Zahnarzt” oä. googeln, dann findest du ein paar “spaßige” Geschichtchen! =)

      Die Zahnpasta IST auch matschig – wie gesagt, die hält null auf dem Bürstenkopf, das kannst du total vergessen!

  5. Ruby

    Hey meine Liebe,

    schade, dass die Zahnpasta nicht deinen Ansprüchen gewachsen ist. Aber ehrlich gesagt, wäre sie bei mir wohl auch durchgefallen.
    Es gibt ja soo viele, können ja nicht alle passen. ;o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      Zum Glück gefällt nicht jede Zahncreme Jedem… dann gäbe es bei der einen Sorte wohl bald eine Knappheit und alle anderen würden nutzlos herumliegen! ;-)

  6. Gabi Fischer

    Ja ich hatte auch schon einige Zahncremes, die mir nicht so gut gefielen! lg Gabi ;)

  7. Carina

    Wir benutzen überhaupt keine Zahncremes mit weißmachenden Partikeln. Dazu muss ich aber auch sagen, dass wir von Natur aus weiße Zähne haben und einmal im Jahr zur Zahnreinigung gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg