browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Plenty – ein Allround-Talent für den gesamten Haushalt

Posted by on 20/12/2014

Ich glaube, ich kenne keine einzige Küche, in der SIE nicht vertreten ist: die gute, alte Küchenrolle. Selbst meine Mutter hat sie inzwischen aufgenommen, obwohl sie sich zuerst gegen diese Papierverschwendung gewehrt hat und sie auch weit nicht so oft benutzt, wie ich. Aber wegdenken kann sie sich ihre "papierenen Haushaltstücher" auch nicht mehr. So ein Stückchen Küchenpapier ist aber auch etwas praktisches, egal ob man sich damit kurz mal die Brille putzt, einen Patzer aufwischt oder die Fenster damit reinigt

plenty-0126

Normalerweise kaufe ich immer NoName-Küchenpapier, es sei denn, ich erwische meinen heimlichen Favoriten Plenty irgendwo im Angebot. Mehrere Vergleiche in der Vergangenheit haben gezeigt, dass das eine oder andere NoName-Produkt fast genau die selben, hochwertigen Eigenschaften vorweist wie Plenty. Und trotzdem greife ich bei Angebotspreisen gerne zu Plenty, vor allem wegen der immer wieder wechselnden, bunten Aufdrucke (bitte, wann habe ich abgestritten, dass ich kindisch bin??) und eben auch, weil ich weiß, dass ich hier ein hochwertiges Produkt in Händen halte. 

Klar also, dass ich mich sehr gefreut habe, als ich gemeinsam mit 99 anderen Östereicher/Innen vom Testlabor GoFeminin ausgewählt wurde, die Vielfältigkeit der Plenty Allzwecktücher zu testen. Mit einer Packung Plenty White (à 4 Rollen) und einer Packung Plenty Economy (à 3 Rollen) starteten der Wolf und ich also unsere Missionen. Der Wolf verwendet die Küchentücher am Liebsten in der Küche, mal wird dort ein Spritzer weggewischt, hier eine Arbeitsfläche gereinigt und das Papier auch gerne mal als Taschentuch verwendet.

plenty-210359

Der Unterschied zwischen Plenty White und Plenty Economy:
Die Plenty White-Tücher sind quasi die Standard-Tücher, rein weiß, im gewohnten Format mit den bekannten Aqua-Zellen, die für die hohe Saugkraft sorgen. 
Den Unterschied zur Economy-Variante erkennt man bereits aus der Ferne, da hier anstatt wie üblich statt 4 Rollen nur 3 Rollen in einer Packung enthalten sind. Zudem wird die Economy-Variante mit lustigen Motiven oder wie in unserem Fall mit nützlichen Tipps und Rezepten bedruckt. Und – last but not least und durchaus praktisch und umweltschonend: die Blätter sind im Vergleich zur White-Variante nur etwa halb so groß.

plenty-210055

links: Plenty Economy, rechts: Plenty White

Sonst aber weisen beide Varianten die selben, zuverlässigen Merkmale auf: sie sind saugstark, reißfest, sie fusseln nicht und man kann sie auf vielfältigste Art und Weise einsetzen. 
Vor allem sind die Tücher bei uns in der Küche eingesetzt, wenn ich mal keine Küchenrolle im Spender finde ist das schon ein halber Weltuntergang, weil man die Tücher vor allem immer dann besonders dringend braucht, wenn die Rolle leer ist. Beim Kartoffelschälen beispielsweise leistet Plenty White gute Arbeit, denn man kann die Schalen nach dem Schälen heil und sicher zum Bio-Eimer tragen, weil das Papier nicht reißt.

plenty-210254plenty-210308

Ich persönlich schwöre vor allem bei der allwöchentlichen Reinigung unseres Aquariums auf Plenty. Während das gebrauchte Wasser über einen Schlauch abläuft, entferne ich zuerst mit einer Pinzette alle abgestorbenen Blätter uns sonstige Pflanzenteile aus dem Wasser. Das ist eine ziemlich nasse Abgelegenheit, bei der sich immer wieder die gute Saugkraft von Plenty demonstrieren lässt, denn selbst größere Mengen Blätter und Pflanzen lassen sich in dem nassen Tuch abtransportieren, ohne dass man fürchten muss, dass es reißt.

plenty-

Im nächsten Schritt reinige ich dann die Innenseiten der Glasscheiben – natürlich gänzlich ohne Reiniger oder ähnlichem, weil ich dadurch den Fischen schaden würde. Natürlich muss man hier ab und an mit dem Schaber oä. nachhelfen, denn die Algen sind nicht so einfach von der Glasscheibe abzubekommen.
Während dann das frische Wasser wieder zurück in das Becken fließt, kümmere ich mich um die Außenseiten der Scheiben – dieses Mal allerdings mit Fensterreiniger, dabei kann man gleich feststellen, dass die Tücher von Plenty auch prima zum Fensterputzen geeignet sind – absolut streifenfrei und blitzblank.

plenty-3plenty-5

Wir sagen also einen lieben Dank an Plenty und vor allem an das GoFeminin Testlabor – wenn wir Plenty mal wieder wo im Angebot entdecken, werden wir sicherlich wieder zuschlagen. Zum Normalpreis würde ich die Tücher aber nicht kaufen, da ich die eine oder andere, fast gleichwertige Marke kenne, die aber leicht um die Hälfte billiger ist. Und nach der Benutzung landen die Tücher eben "nur" im Müll…

7 Responses to Plenty – ein Allround-Talent für den gesamten Haushalt

  1. Isi

    Liebe Kathy,

    sogar mein Mäulchen wird manchmal mit Küchentüchern abgewischt :-)

    Also ohne Küchentücher geht gar nichts.

    Aber da wir sooo viel davon brauchen, und sie sogar auf dem Kompost landen, schauen wir halt immer auf den Preis :-)

    Liebes Wuffi Isi

  2. Martina

    Plenty hab ich echt noch nie gehört. GIbt es nur bei euch in Österreich, oder?

    Ohja, der Einsatz mit Küchenpapier beim Aquarium kommt mir so bekannt vor. Da kommt es heir auch zum Einsatz, altes Grünzeug und Scheiben putzen.

    LG Martina

    • Mestra Yllana

      Früher hieß es Bounty – aber ich vermute mal, das gibt es wirklich nur hier in Österreich… bei uns ist es eine sehr bekannte Marke!
      Jap – beim Aquariumsputz ist Küchenpapier echt unerlässlich, ich hab extra immer eine Rolle direkt daneben stehen, weil man die eben IMMER braucht!!

  3. TanjasBunteWelt

    Toller Bericht, ich habe auch immer No-Name Marken zu hause, Plenty durfte ich auch testen und war schon begeistert, wobei mir die halbe Breite der Economy etwas nervte. Zum Fenster putzen selbst nehme ich sie nicht, dafür sind sie mir einfach zu teuer und ich habe sooooo viele Fenster.

    Liebe Grüße

    • Mestra Yllana

      Ich finde die halben Blätter der Economy auch nicht unbedingt praktisch, aber ich kenne viele, die darauf schwören, gerade bei kleinen Patzern sind die kleinen Blätter definitiv praktischer und umweltschonender…

      Ich habe zum Fensterputzen nur noch Küchenrolle, aber auch nur zum Nachputzen, ansonsten nehm ich den Abzieher! ;-)

  4. Brigitte

    Hallöchen, ja Plenty ist schon genial, nehme ich auch immer und überall. Ich mag es weil es nicht fusselt. 

    Liebe Grüße und einen schönen Adventsonntag.

    • Mestra Yllana

      Du sagst es, es fusselt wirklich nicht! Plenty bzw. allgemein Küchenpapier ist ja schon ein Alleskönner. Ich finde es nur schade, dass Plenty normalerweise derart teuer ist, sonst würde ich es wirklich regelmößig kaufen. Aber zB. das Lovely vom Spar ist günstiger und hat fast die selben Eigenschaften… da greift man dann halt doch eher zum Lovely!

Hinterlasse einen Kommentar zu Brigitte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg