browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

[Rezension] – “Die Rückkehr der Drachen” von Elvira Zeißler

Posted by on 02/10/2014

*hüpfel* Vor etwa 2 Wochen hatte ich euch ja den ersten Band aus der Reihe “Die Saga der Drachenrüstung” vorgestellt – im “Drachenzahndolch” wird der 15jährige Flo in ein magisches Abenteuer katapultiert, die Rezi dazu findet ihr hier. Und nun ist endlich auch der 2 zweite Band dazu erschienen, den ich dank der Autorin Elvira Zeißler schon vorab für euch lesen durfte. Quasi als kleine Entscheidungshilfe möchte ich euch diesen nun natürlich auch vorstellen – so viel sei schon einmal verraten: wer Fantasy-Abenteuer mag und gerne Geschichten über Drachen liest, dem werden diese Bücher vermutlich gut gefallen! =)

bolo-0128

Die Rückkehr der Drachen – Die Saga der Drachenrüstung, Elvira Zeißler

Titel: Die Saga der Drachenrüstung 2: Die Rückkehr der Drachen
Autor: Elvira Zeißler
Erscheinungsdatum:  1. Oktober 2014
Genre: Fantasy
ASIN-Nummer: B00NL4U50C (Kindle Edition)

Die Autorin:

Auf Elvira Zeißler stieß ich durch die Einladung einer lieben Facebook-Freundin und nachdem ich mir ihre Bücher angesehen hatte war für mich klar, dass ich mich hier absolut in meinem “Jagdgebiet” aufhielt.
Geboren im Jahr 1980 studierte Elvira Zeißler BWL studiert – seit ihrer Kindheit, wo sie vor allem Gedichte und kurze Geschichten schrieb, ist sie dem Schreiben verfallen. Elvira Zeißler bewegt sich vor allem in den Genres Mystery Romance und Fantasy.

Das Cover und die Inhaltsangabe:
Während von Band 1 der “rote” Drache vom Cover blickt, haben wir es beim 2. Band mit einem grünen Drachen zu tun – auch in dessen Auge kann man den Drachenzahndolch erkennen. Wer gerne wissen möchte, warum genau ein roter und ein grüner Drache die Cover zieren, der muss schon diesen Band lesen, um es herauszufinden. So viel sei gesagt: ich finde es immer schön, wenn es eine direkte Verbindung zwischen der Geschichte und dem Cover gibt, das ist einfach stimmiger, als wenn da einfach nur ein hübsches Bild zu sehen ist, dass dafür gar nix mit der Geschichte an sich zu tun hat.

“Wir bringen das zu Ende”, sagte Flo fest zu Gerrik. “Und dann gehe ich heim.”
Während sich die Lage im Reich immer mehr zuspitzt und der Imperator eine unbezwingbare Armee aufstellt, setzen Flo und seine Gefährten alles daran, die noch fehlenden Teile der Drachenrüstung zu finden. Und obwohl die Drachenmagie nun heiß in Flos Adern rinnt, scheint ein Sieg gegen die Übermacht des Imperators unmöglich… Quelle: elvirazeissler.de.tl

Meine Meinung:
Es wird gerade etwas schwer für mich, eine halbwegs logische Rezi zu verfassen, ohne über den 1. Band zu spoilern – wenn ich also im Folgenden etwas wirr fasele, verzeiht es mir. Aber ich möchte wirklich nicht zu viel verraten, denn der 2. Band schließt direkt an den 1. Band an und dann würde ich euch ja quasi das Ende des 1. Bandes gleich verraten…
Flo ist mittlerweile noch merklich erwachsener geworden und agiert auch entsprechend – ich fand es schön, diese Entwicklung mitzuerleben und dadurch fiebert man natürlich noch gespannter mit, ob es Keyla, Gerrik und ihm gelingt, die Drachenrüstung zu komplettieren, den Imperator endlich zu stürzen und dessen Schreckensherrschaft zu beenden.

Flo wächst aber nicht nur an seinen Aufgaben, auch seine Träume und die Erinnerungen, die ihm der Drachenzahndolch schickt, helfen ihm immer wieder aus brenzligen Situationen oder fügen Ereignisse und Geschehnisse zu einem Gesamtbild zusammen. Die Häscher sind Flo und Gerrik direkt auf den Fersen und nur mit knapper Not können die Freunde dem Imperator entfliehen, müssen dabei aber Keyla’s Schicksal im Ungewissen lassen. Während sich die Drei also auf zu den Vikiinern machen, versucht Keyla ein rätselhaftes Buch in Flo’s Welt aufzustöbern.

Im 2. Teil gelingt es Elvira Zeißler, nahtlos an den Vorgänger anzuschließen und den Leser mit unvermindertem Tempo auf eine weitere Reise zu schicken – nur dass sich die Gruppe dieses Mal getrennt auf die Suche macht, sodass insgesamt zwei bzw. eigentlich drei Erzählstränge entstehen (wir wollen ja nicht den Imperator vergessen), die aber immer wieder auf logische Weise ineinandergreifen.
Dieses Mal spielen auch die Drachen eine noch größere Rolle, was mich natürlich als Drachen-Fan absolut begeistert. Vor allem auf welche Art und Weise der zweite Drache in die (Vor)Geschichte eingefügt wird, gefiel mir ausgezeichnet, sorgt für eine überraschende Wendung und ist vor allem logisch und auch schlüssig.

Obwohl manche Dinge natürlich vorhersehbar sind, überrascht die Geschichte wieder damit, dass man in gewissen Situationen fest damit rechnet, dass nun dies oder jenes geschieht (man ist ja schon ein gewisses “Grundprotokoll” aus anderen Geschichten gewohnt) und dann genau diese Situation NICHT zutrifft, was ich persönlich gerne mag. Elvira Zeißler schreibt in einem angenehm flüssigen, spannenden Tempo, bei dem man weder Angst haben muss, nicht mehr mitzukommen, umgekehrt aber auch nicht fürchten braucht, dass man sich langweilt.

Ihre Welten kann man sich immer sehr gut in allen Details vorstellen, so hatte ich zum Beispiel die Vikiinerstämme klar und deutlich vor Augen, ebenso wie den grausigen Imperator, der wirklich nicht besonders ansehnlich geschildert wird. *bäääh* Von mir gibt es für die Drachenrüstung-Saga eine Leseempfehlung für Jugendliche, aber auch für Erwachsene, die magische Abenteuer mögen und insgesamt wieder 4,5 von 5 Punkten.
Ich wünschte fast, es gäbe noch weitere Teile dieser Reihe, denn ich mochte die Drachen sehr gerne leiden – vielleicht eine oder zwei ausführliche Bände über Beodin und dessen Geschichte, wäre das nicht etwas? *injemandbestimmtesrichtungblinzel*

7 Responses to [Rezension] – “Die Rückkehr der Drachen” von Elvira Zeißler

  1. Ellen

    Oh supi, neuer Lesestoff :). Gleich mal gucken ob es das auch als ebook gibt. Das hört sich sehr gut an, danke für die Vorstellung :)

    • Mestra Yllana

      Gibt es als eBook – ich habe ja auch das eBook vorgestellt! =) Und auch noch total günstig, kann man wirklich auf allen Ebenen einfach nur empfehlen!!

  2. Brigitte

    Schönes Buch, da kann man dem Alltag gut entfliehen.
    :)

  3. Ruby

    Huhu,

    das Buch klingt immer interessanter und ich werde mir die verschiedenen Geschichten bestimmt auch mal zur Genüge ziehen. Drachen sind auch immer eine tolle Erscheinung in Fantasy-Geschichten….gerade weil sie etwas besonders und schwer zu bändigen sind. :D

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      Ich mag Drachen, mochte sie eigentlich schon immer. Ich finde, es sind einfach prächtige Tiere mit einer ganz besonderen Ausstrahlung. Was ich nicht mag ist, wenn sie verniedlicht werden oder man sie irgendwie “abwertet”. Ein Drache ist nun mal ein Drache und Punkt!!

  4. Heike-Fräulein Muster

    Wenn ich mir deine Rezessionen so durchlese, komme ich fast auf den Geschmack wir wieder mal ein Buch zu schnappen :D

Hinterlasse einen Kommentar zu Ellen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg