browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

(Fast) vegetarische Couscous-Laibchen

couscous-0431
Posted by on 30/08/2014

Nachdem ich vorn vorgestern auf gestern ja die Nacht im KH verbracht habe, hatte ich zumindest genug Zeit, mir den Kopf über die abendliche “Speisekarte” zu zerbrechen – da der Aufenthalt ja nicht geplant war, hatte ich weder ein Buch noch eine Zeitschrift mit und den doofen Fernseher im Zimmer bekam ich einfach nicht zum Laufen. Und die Schwester per Knopfdruck zu rufen, nur damit sie mir den Fernseher einschaltet wäre mir irgendwie wie Missbrauch vorgekommen, obwohl ich mir sicher bin, dass sie es gerne getan hätte…

Also dachte ich über’s Essen nach – funktioniert(e) prima, einerseits um mir die Zeit zu vertreiben und andererseits auch, um mich von dem Mini-Eingriff abzulenken.
Da zu Hause noch eine Packung Couscous von Müllers Mühle auf mich wartete, hatte ich zumindest schon eine Richtung, in die es gehen sollte. Couscous (=Hartweizengrieß) von Müllers Mühle ist vorgegart, was die normale Ziehzeit halbiert und kann zB. als Beilage mit Gemüse, Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten zubereitet werden. Aber auch süße Desserts kann man damit zaubern.

couscous-0414

Couscous von Müller’s Mühle

Ich beschloss, mich an Couscous-Laibchen zu versuchen – zuerst war ja geplant, dass die Laibchen nur aus Couscous und etwas Gemüse bestehen sollten, doch dann fand ich beim Hantieren in der Küche noch ein Stückchen Salami, dass kurzerhand auch mit in die Masse wanderte. Schließlich muss ich auch an meinen Wolf denken – wer die Variante ohne Salami bevorzugt, kann diese also getrost weglassen (oder zB. durch Speck ersetzen, wenn man keine Salami mag)…

Für ca. 3-4 Personen braucht ihr:
130g Couscous
250ml Gemüsebrühe
300g Karotten
1 große Zwiebel
200g Salami oder Speck
2 EL Joghurt
2 Eier
1 EL frischen Thymian 
1 TL Currypulver
Semmelbrösel, Salz und Pfeffer nB
Butter und Öl zum Anbraten

Die Zubreitung:
Zuerst gebt ihr den (trockenen) Couscous in eine große Schüssel und gießt die heiße Gemüsesuppe darüber – während der Couscous in der Gemüsebrühe quillt, könnt ihr euch um das Herschneiden der einzelnen Zutaten kümmern. Die Zwiebel und die Salami schneidet ihr in ganz feine Würfelchen – je feiner umso bessern, denn wenn die Würfel zu grob werden, halten die Laibchen später nicht zusammen und brechen auseinander. Der Thymian (ihr könnt auch getrockneten verwenden, dann allerdings etwas weniger, etwa 1 Teelöffel) wird ebenfalls fein gehackt.

couscous-0418

trockener Couscous

Nun die Karotten waschen und grob raspeln – etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebelwürfel glastig dünsten, dann die Karotten dazugeben und etwas mitdünsten. Nach etwa 3 Minuten mit dem Currypulver würzen, gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Salamiwürfelchen und den gehackten Thymian unter den gequollenen Couscous mischen und auch das Gemüse aus der Pfanne dazugeben und gründlich untermischen.

couscous-0419Das Joghurt und die zwei Eier ebenfalls beimengen und gut durchmischen – sollte euch die Konsistenz zu weich sein, dann könnt ihr noch etwas Semmelbrösel dazugeben, bis ihr das Gefühl habt, dass sich so gut Laibchen formen lassen. Nun mit angefeuchteten Händen (ich lasse nebenbei immer den Wasserhahn ein bisschen laufen) Laibchen formen – ich habe aus der Masse insgesamt 7 Stück bekommen, sind allerdings ziemlich große Teile geworden, wenn ihr sie kleiner bevorzugt, ist das aber auch kein Problem! =)

couscous-0424In einer Pfanne nun etwas Öl erhitzen und die Laibchen auf jeder Seite schön goldbraun braten – bei uns gab es neben einem einfachen Joghurt-Kräuter-Dip auch noch eine selbstgemachte Guacamole dazu. Kann ich wirklich SEHR empfehlen, denn die Guacamole passt geschmacklich einfach perfekt zu den Laibchen.

Selbst der Wolf war total begeistert und die Laibchen wurden mit einer der höchsten Wolf-Auszeichnungen bedacht: “Total lecker! Die können wir gerne wieder machen!!!!

couscous-0430

* * * * *

Kaufen könnt ihr den Couscous von Müllers Mühle übrigens in gut sortierten Supermärkten für 1,79 Euro für eine 500g-Schachtel. Da der Couscous von Müllers Mühle nur 5 Minuten Ziehzeit benötigt, bis er genussfertig ist, geht die Zubereitung sogar noch schneller, als ich das bisher gewohnt war – normalerweise kaufe ich meinen Couscous beim Türken, da habe ich eine Quellzeit von ca. 10 Minuten. Ich arbeite einfach gerne mit Couscous, Bulgur und Co. weil die Zubereitung so schnell und einfach ist.

Ein paar weiterführende, allgemeine Informationen zur orientalischen Spezialität Couscous sowie ein weiteres Couscous-Rezept findet ihr übrigens hier in einem meiner älteren Artikel, falls euch die Couscous-Laibchen nicht so sehr zusagen! ;-) Als nächstes möchte ich eine Dessertidee mit Couscous umsetzen, haltet mir die Daumen, dass es so klappt, wie ich mir das vorstelle! =P Und vielleicht stelle ich euch dann auch wieder das Rezept ein – aber nur, wenn das Ergebnis auch genießbar ist! *hihi*

14 Responses to (Fast) vegetarische Couscous-Laibchen

  1. shadownlight

    oh das ist eine leckere idee!!!
    liebe gruesse!

    • Mestra Yllana

      Jup – die schmecken wirklich sehr gut. Mich hat vor allem überrascht, dass der Wolf so begeistert davon war… das will schon etwas heißen!

  2. Ralph

    Wie, Krankenhaus? Auch wenn es nur ein “Mini-Eingriff” war (warum erinnert mich Mini-Eingriff nur an die Unterbuchse von Herrn B. aus I.? Das Fellmonster prägt :-D), so ist doch KH nie schön. Ist hoffentlich alles gut gegangen und Du bist wohlauf?

    Liebe Grüße,
    Ralph

    • Mestra Yllana

      Klar, das Fellmonster prägt in jedem Fall,man kann sich dieser Anziehungskraft kaum erwehren! =P Klar bin ich wohlauf, du müsstest doch wissen, dass Unkraut nicht vergeht, oder? ;-)

      Außerdem hätte ich sonst wohl kaum zu Hause gleich zu Kochen angefangen… *hihihi*

  3. Olga

    Eine richtig tolle Idee, das sieht echt lecker aus!

    Wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!

    Ganz liebe Grüße

    Olga

  4. Brigitte

    Oooh da bin ich aber froh, dass es dir gut geht. Wenn ich Spital nur höre, krieg ich Gänsehaut.
    klingt sehr lecker mit Couscous. Muss ich auch probieren, ich mag nämlich so Gemüsegetreidelaibchen. Couscous hab ich noch nie gegessen, irre eigentlich. Was für ein Hinterwäldler bin ich eigentlich hehe. Oki doki, jedenfalls super dass du mich mit diesem Rezept aus dem Urwald geholt hast. werde ihn gleich auf meinen Einkaufszettel schreiben.
    Ich wünsch dir ein gemütliches Wochenende!

    • Mestra Yllana

      Wenn es dich beruhigt: ICH habe Couscous, Bulgur und Co. auch erst vor zwei oder max. drei Jahren für mich entdeckt, meine Mama zB. würde so etwas nie kaufen, weil sie nicht wüsste, was sie damit anstellen soll! =) Dabei erleichtern solche Produkte das Kochen ungemein!! *hihi*
      Ich sollte ihr echt mal eine Packung kaufen!

      Aber DICH locke ich natürlich auch gerne aus dem Urwald – nachdem ich ja aus dem Hinterland komme, sind wir uns ja nicht unähnlich, meine Liebe! =P

  5. margit

    Das sieht echt lecker aus,und könnte ich gerade futtern :)

    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lg Margit

  6. Isi

    Liebe Kathy,
    ich bin beruhigt, dass es dir gut geht!
    DAS schaut lecker aus, liest sich gut, und ich bin sicher, die Laibchen würden auch MIR schmecken!!
    Liebes Wuffi Isi

    • Mestra Yllana

      *gnihihihih* Ich stelle fest, meine liebe Isi, dass du eine absolute Feinschmeckerin bist! Was dir alles schmeckt, da frage ich mich , ob Heidi dir nicht immer gleich eine hundegerechte Portion mitkochen muss/soll, dann kann sie sich ja das Hundefutter sparen! =P
      Für dich vielleicht noch mit ein bisschen mehr Fleischanteil die Laibchen…

  7. Ruby

    Eine wirklich klasse Idee…sieht unheimlich lecker aus. *jammi*

    Lieben Gruß,
    Ruby

  8. Anika

    Mit Couscous koche ich irgendwie viel zu selten. Dabei ist er echt lecker!

Hinterlasse einen Kommentar zu Anika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg