browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Schokobrownies mit Eierlikör-Topping

verpbrownies-0434
Posted by on 03/09/2014

Jep, wir surfen immer noch ein bisschen auf der Ami-Welle, zumindest wenn es um süße Nachspeisen geht. Vor ein paar Wochen bekam ich ein cremig-süßes Überraschungspaket von Verpoorten, DEM originalen Eierlikör, der nur zum Trinken alleine ein bisschen zu schade ist, wie ich finde. Auch wenn ich zugebe, dass ich gegen ein Schlückchen Verpoorten Eierlikör absolut nichts einzuwenden habe, nech? ;-)
Es galt also wieder einmal, die Rezepte-Maschine anzuwerfen und etwas leckeres mit Eierlikör zu kreieren. Auf Facebook hatte ich schon jede Menge Rezepte gesehen, sodass es nicht so einfach war, etwas zu finden, dass es in dieser Form noch nicht gab.

verpoorten-0253

Überraschung von Verpoorten

Ob als pures Topping, zu Eis verarbeitet oder in Torten- und Kuchenfüllungen – mit dem Eierlikör von Verpoorten kann man allerlei anstellen – der cremige, leckere Eierlikör schmeckt aber natürlich auch pur unheimlich gut. Kein Vergleich mit den diversen, günstigeren Eierlikören, die man sonst noch so kaufen kann. In dieser Hinsicht könnt ihr mir absolut vertrauen, denn ich habe mich schon durch jede Menge Eierlikör durchprobiert und dabei musste ich immer wieder feststellen, dass der Eierlikör von Verpoorten einfach der Beste ist.

Für mein Rezept schwebte mir eine Kombination aus saftigen Schokobrownies und Eierlikör vor – Schokobrownies hatte ich schon lange keine mehr gebacken und Schokolade geht schließlich immer, findet ihr nicht auch? ;-) So richtige Schokobrownies enthalten jede Menge Schokolade, ein paar Nüsse und relativ wenig Mehl – das Hüftgold lässt also grüßen! Normalerweise werden die Brownies noch mit einer Kuvertüre oder Schokoladencreme bestrichen, wir werden allerdings heute ein Eierlilör-Topping zaubern!
Für die folgende Menge an Zutaten braucht ihr übrigens eine ca. 5 cm hohe, etwa 20×20 cm große, feuerfeste Form.

Ihr benötigt für den Teig:
160g Kochschokolade
125g Butter
2 Eier
100g braunen Zucker
75g Mehl
30g Kakaopulver
1 gestr. TL Backpulver
2 EL Milch
120g gehackte Walnüsse
1 Prise Salz

Für das Topping:
200g Frischkäse (Philadelphia)
75 g Butter
1 Ei
75g weißen Zucker
2 EL Mehl
7-8 EL Verpoorten Eierlikör

verpbrownies-0384Die Zubereitung:
Zuerst muss die Schokolade im Wasserbad geschmolzen werden – je kleiner die Stückchen sind, umso schneller schmilzt die Schokolade. Wenn die Schokolade flüssig ist, gebt ihr einfach die grob gewürfelte Butter ebenfalls dazu und lasst sie schmelzen. Gut durchrühren und sobald Butter und Schokolade komplett geschmolzen sind, nehmt ihr die Schüssel vom Wasserbad und stellt sie vorerst beiseite. Die Form mit einem Stückchen Butter einfetten und einfach kurz in den Kühlschrank stellen.

verpbrownies-0391

leckeres Eierlikör-Topping

Für das Topping zuerst die Butter kurz in der Mikrowelle erwärmen/schmelzen und gemeinsam mit dem Frischkäse, dem Ei und dem Zucker ordentlich schaumig rühren. Dann vorsichtig das Mehl einrühren und auch den Eierlikör dazugeben – beiseitestellen. Bevor es nun mit dem Teig weitergeht, könnt ihr schon einmal das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig werden zuerst die beiden Eier mit der Prise Salz schaumig geschlagen, dann könnt ihr langsam den braunen Zucker einrieseln lassen, bis die Masse schön dickschaumig ist. Mehl, Backpulver und Kakaopulver in einer kleinen Schüssel gut durchmischen und ebenfalls langsam in die Ei-Zucker-Masse unterrühren – auch die geschmolzene Schokolade und die gehackten Walnüsse könnt ihr unter die Masse unterheben. Diesen Schokoteig gebt ihr dann in die gekühlte Form aus dem Kühlschrank.

verpbrownies-0393

Schokobrownies-Teig

Dann gebt ihr die Eierlikör-Masse über den Schokoteig – wenn noch etwas übrig bleibt, könnt ihr die Masse in kleine Muffinförmchen gießen und später ebenfalls mitbacken (schmeckt unheimlich lecker im noch warmen Zustand, versprochen!!!).
Für ein hübsches Muster könnt ihr Eierlikörmasse und Schokoteig vor dem Backen noch kurz mit einer Gabel ein bisschen marmorieren. Für etwa 40 Minuten im Backrohr (Stäbchenprobe!!) backen, bis die Eierlikörmasse durch ist, der Schokoteig darf ruhig noch ein bisschen matschig sein.

verpbrownies-0397

verpbrownies-0399

Schokobrownies mit Eierlikör-Topping

Wenn die Brownies ausgekühlt sind, könnt ihr sie in Würfel schneiden und mit einer leckeren Kugel Vanilleeis servieren (in meinem Fall wars eher eine Kugel “Mango Raspberry” von Häagen-Dazs). Diese Schokobrownies sind garantiert supermegasaftig und das Eierlikör-Topping passt wirklich sehr, sehr gut dazu, probiert es einfach mal aus! =)

verpbrownies-0434

süße Verführung mit Verpoorten

24 Responses to Schokobrownies mit Eierlikör-Topping

  1. margit

    Wow wie köstlich ,muss ich unbedingt backen :)
    Gvlg Margit

  2. Fräulein Muster

    Lecker schmecker. Eierlikör ist nicht nur lecker zum Trinken sondern auch für verführerische Desserts das zeigst du uns mit deinem Beitrag ganz klar.

    Das fiese dabei ist, ich geh erst knapp in einer Stunde essen..

    Dank dir quäl ich mich jetzt noch ein Stündchen mit knurrenden Magen

    :D :D

    • Mestra Yllana

      Na, mittlerweile dürftest du wohl schon gegessen haben! =P
      Man kann die Brownies natürlich auch ohne dem Topping machen und stattdessen dann mit Schokocreme bestreichen. Also, ich mein ja nur… und dann in den Schlagobers Eierlikör rein… *höhö*

  3. Anika

    Eierlikör ist normalerweise überhaupt nicht mein Fall. Aber ich habe es ja sowieso nicht so mit Hochprozentigem. Das Ergebnis sieht aber sehr lecker aus.

    • Mestra Yllana

      Mh, also der “scharfe” Alkoholgeschmack geht dann komplett verloren, man schmeckt dann in erster Linie eh nur noch die Schoki und den cremigen Eierlikör-Geschmack! =)

  4. Petra

    woow des sieht echt lecker aus,bisher hab ich mit Eierlikör noch gar nicht gebacken, aber dein Rezept werd ich auf jeden Fall auch ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Petra

  5. Sabine K.

    Boah…Kathy….das ist eine Sünde!!!
    Und ich könnt *zensiert* weil ich keinen Alkohol mehr darf…Aber das sieht wirklich verboten gut aus und ich glaube Dir unbesehen, dass das göttlich schmeckt. Eierlikör und Schoki, das ist eine Hammerverbindung <3

    Liebe Grüße
    Bine

  6. Carina

    Ich muss gestehen, dass ich ganz und gar nicht der Eierlikörtyp bin. Generell mag ich nicht wirklich gern Alkohol. Wenn ich auf ein Gläßchen Sekt oder Wein im Monat komme, dann ist das schon hoch gegriffen.
    Deine Brownies sehen allerdings richtig lecker aus!!!

    • Mestra Yllana

      *grins* Ich bin ja auch nicht so der Alkohol-Typ, es muss die Situation schon passen, dass ich mal nach einem Cocktail oder einem Glas Wein oder Bier greife. Manchmal kommt es vor, dass ich auch zwei oder drei Monate keinen Tropfen Alkohol trinke, finde da nix schlimmes dran. ICH kann auch ohne Alkohol meinen Spaß haben! =P
      Aber diese Eierlikör-Brownies… ja, die sind schon eine Sünde wert, versprochen! Und den Alkohol schmeckt man eh nicht.

  7. TanjasBunteWelt

    Oh Gott wegen dir bekomme ich sicher noch einen Zuckerschock, 20 Kilo mehr auf den Rippen und einen “Sitzen”, zuerst die leckeren Cookies und jetzt das…trotzdem…ich gehe das Risiko ein und muss sie unbedingt machen ;-)
    LG

    • Mestra Yllana

      Ach wo… soooo oft backe ich auch nicht, nur hier und da.
      Früher habe ich gar nicht gebacken und jetzt auch nur dann, wenn mir wo was in die Hände fällt, was ich unbedingt nachmachen möchte. Oder wenn ich eine Idee hab und was ausprobieren MUSS, weil es mir keine Ruhe lässt! =)

  8. Brigitte

    Yammi leckeres Rezept. Werde ich auf jeden Fall nachbacken. Ich liebe Eierlikör in jeder Form.
    LG Gitti

  9. shadownlight

    na das ist doch etwas für meinen gaumen :) sehr lecker!
    liebe gruesse!

  10. Isi

    Liebe Kathy,
    ich kann hier nicht schreiben,
    Heidi sabbert mir dauernd in die Tastatur :-)
    Liebes Wuffi Isi

  11. Sabienes

    Das sieht ja mal wieder lecker aus! Ich habe mir das Rezept gleich mal kopiert und ausgedruckt.
    Mal sehen, wann ich das backe!
    LG
    Sabienes

  12. Ruby

    Hey Kathy,

    du hast dich mal wieder selber übertroffen. Da bekomme ich ja super Hunger auf etwas süßes. *jammi*

    Mit Eierlikör kann man schon eine ganze menge super leckere Sachen backen….ich muss dringend wieder einen kaufen.

    Lieben Gruß,
    Ruby

  13. margit

    Nun habe ich Hunger ,bäh habe gerade dein Bild bei Fb gesehen ! Schönen Abend

Hinterlasse einen Kommentar zu Brigitte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg