browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Sommergrippe olè!

Posted by on 10/07/2014

In den letzten Tagen habe ich etwa 2 Taschentücherboxen verbraucht und täglich mindestens 2 Liter Tee getrunken. Zudem waren Aspirin C und Nasenspray meine besten Freunde und ich habe Flugzeuge verflucht, oh ja! Ihr kennt doch diese kleinen, niedlichen Luftdüsen über dem Sitz, die man schön nach Belieben auf- und wieder zudrehen kann, um die Luftzufuhr für jeden Sitzplatz zu regeln? Tja, genau so eine Düse in einer Fokker 100 ist nun schuld an dieser unseligen Sommergrippe, die mich seit knapp einer Woche quält. Okok, wollen wir fair bleiben, aufs Wesentliche reduziert bin ich eh selber schuld…

teaworld-0145

ABER lasst mich ein bisschen im Selbstmitleid baden, es macht nämlich überhaupt keinen Spaß, in der schwülsten, drückendsten Hitze mir verstopfter Nase herumzuwandeln. Also: böses Flugzeug, böse Klimaanlage, böses Wetter – hachz, einfach alles böse! =P
Doch frau ist schließlich vorbereitet, sodass ich einfach meinen Vorratsschrank öffnete und meine speziellen Trost-Tees herausholte. Ihr müsst wissen, dass ich meine Teesorten und Teemischungen nach verschiedenen “Aufgaben” sortiere. Da hätten wir die Alltagstees, die Wolf-Tees (allesamt Schwarz- oder Grüntees, die NICHT aromatisiert sind), die “ich-hab-ne-Depri-Phase”-Tees und natürlich die Tees, die ich vor allem dann trinke, wenn ich krank bin.

teaworld-0133

Dabei handelt es sich vor allem um Tees mit schönen Namen, hübschen Verpackungen und vor allem: um exotische Geschmacksrichtungen wie zB. Kokos, Erdbeer-Popcorn oder Orange-Eukalyptus, sodass ich mich bei jeder Tasse auf den Geschmack freuen kann.
Früher gab es meistens nur Kamillen- oder Pfefferminztee, wenn wir Kinder krank waren, was ja grundsätzlich auch nicht schlecht war. Aber seit ich in erster Linie losen Tee trinke, habe ich besonders ausgefallene Teemischungen für mich entdeckt.

Losen Tee kann man besonders in Internet ganz einfach bestellen, falls man kein gutes Teegeschäft seines Vertrauens in der Nähe hat. Der Wolf zB. schwört auf einen Teehändler hier in Linz, der ihm besonders bei den reinen Tees jeden Wunsch von den Augen abliest. Auch ich werde dort immer fündig, auch wenn der Wolf immer abschätzig den Kopf schüttelt, der hält ja nix von aromatisierten Tees.

Eine viel größere Auswahl ausgefallener und exotischer Teesorten finde ich allerdings online bei der Teaworld aus Zeilarn, wo ich wirklich Stunde um Stunde bei der Auswahl meiner Lieblingssorten zubringen kann. Und auch wenn ich gerne in ein “reales” Teegeschäft gehe, so ziehe ich es meistens doch vor, den Tee online zu bestellen, denn hier habe ich alle Zeit der Welt, mir das Angebot genau anzusehen und in aller Ruhe auszuwählen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass es nicht nur einen Rooibos (also Rotbusch)-Tee gibt, sondern auch Honeybush?

teaworld-0143Feenduft: Honigbusch-Tee mit Erdbeer-Kiwi-Geschmack

Der Honigbusch-Tee kommt aus Südafrika und wächst dort nicht auf eigenen Teeplantagen, sondern lediglich wild. Geschmacklich ist er süßer und auch weicher als der Rooibos und man sagt auch, dass man einen leichten Hauch nach Honig wahrnehmen kann (wenn der Tee pur genossen wird).

Wenn man die einzelnen Teeverpackungen öffnet – vor allem die mit Fruchtaromen wie zB. Erdbeere, Kokos oder Orange – könnte man sich glatt dazu verleiten lassen, den Tee einfach als Potpourri zu missbrauchen. Ich bereite mir mein Tee-Ei ja immer schon vor, während ich den Wasserkocher starte, sodass sich das Aroma der getrockneten Teemischung im ganzen Raum verteilen kann.
Da kam es dann nicht selten vor, dass jemand mein Büro betrat und dann zuerst einmal genüsslich schnupperte. Wenn ich dann verriet, dass es sich eigentlich “nur” um Teemischungen handelt, waren die meisten Leute total überrascht.

Zudem sind die Tees ja auch optisch absolute Hingucker – bei der Eisteemischung zB. kann man zwischen den typischen, dunklen Teeblättern des Schwarztees die bunten Stücke der Zitrone erkennen. Rosa, gelb, blau, grün – die Teemischungen spielen je nach Sorte alle Farben des Regenbogens – und noch weit mehr.

teaworld-0135

Meine absoluten Lieblinge möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten – Beuteltees kann jeder, aber den Geschmack der Tees von Teaworld kann man damit natürlich nicht vergleichen, denn wie schon gesagt erkennt man die hochwertigen Rohstoffe bereits am Duft und am Aussehen der Teemischungen.

Coppa Brasil:
Dabei handelt es sich um eine ausgewogene Schwarz- und Grünteemischung, die mit Ringelblumen- und Kornblumenblüten sowie Gojibeeren, Kokoschips und Guavestückchen verfeinert wurde.
Die blauen Kornblumen kann man in der Teemischung gut erkennen, ebenso wie die Kokoschips, wobei ich mich beherrschen musste, die Chips nicht einfach herauszunaschen… Geschmacklich ist der Tee eine absolute Wucht, eine schöne, kräftige Kokosnote, die einen leichten, fruchtigen Beiklang hat. Den Geschmack hat man nach dem Trinken noch lange im Mund, sodass der Tee sich zum absoluten Suchtfaktor entwickelt!! Den müsst ihr unbedingt probieren, ehrlich!!

teaworld1

Orange-Eukalyptus:
Hier tanzt die fruchtige Orange mit dem belebenden Duft der Eukalyptusblätter auf einer großen Wiese Rotbuschtee – normalerweise bin ich nicht so der Fan von Rooibostee, in diesem fruchtigen Ausnahmefall kann ich allerdings kaum nein sagen. Denn dieser Tee überrascht einem bei jedem Schluck, manchmal ist eher die fruchtige Orange im Vordergrund, dann wiederum kommt der Eukalyptus kräftiger zum Zug. In jedem Fall sind diese beiden Komponenten die perfekten Partner zueinander!

Dieser Tee war vor allem in den ersten zwei Tagen, als die verstopfte Nase mich am Schlimmsten quälte, meine erste Wahl!

Erdbeer-Popcorn:
Ein milder Früchtetee, der den Magen beruhigen soll, aromatisiert mit Erdbeeren und – so unglaublich es klingt, Popcorn. Und dieses Popcorn kann man auch ohne Probleme erkennen, ebenso wie die kandierten Papayastücken und die Erdbeerscheiben. Und der Duft erst, da lasse ich den Tee im Tee-Ei absichtlich immer ein bisschen länger liegen, damit der Raum nach süßen, reifen Erdbeeren duftet, einfach himmlisch lecker!

teaworld

Dieser Tee ist eine süße, erdbeerige Verführung, selbst wer (im Gegensatz zu mir) seinen Tee gerne mit etwas Zucker verfeinert, der wird bei diesem Tee die Zuckerdose verschmähen, da der Tee auch so süß genug ist.

* * * * *

Allgemein finde ich an allen Tees von der Teaworld positiv, dass sie nicht nur geschmacklich und optisch überzeugen, sondern auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt - im Durchschnitt kostet hier eine 100g-Tüte zwischen 4 und 5 Euro. Auch die Verpackungen sind ein Blickfang, zudem verrät jede Packung nicht nur die genauen Zutaten, sondern auch Menge, die korrekte Ziehzeit und sonstige Zubereitungshinweise. Bei losen Tees sind solche Hinweise besonders wichtig, denn nur so entfaltet sich der richtige Geschmack perfekt und wird nicht bitter, oä.

Mittlerweile ist die Sommergrippe zum Glück fast abgeklungen – abgesehen von dem einen oder anderen Reizhustenanfall in der Nacht mal abgesehen. Mit dem Teetrinken habe ich deshalb natürlich trotzdem nicht aufgehört, denn Tee gehört auch ohne Wehwehchen zu meinem täglichen Programm.
Außerdem (das Wetter kann es einem aber auch nie recht machen) bin ich jetzt ganz dankbar, wenn ich eine warme Tasse Tee vor mir habe, die mir meine Hände etwas wärmt. Es hat nämlich doch ein bisschen abgekühlt… ;-)

teaworld-0132

28 Responses to Sommergrippe olè!

  1. Fräulein Muster

    Oh na Gott sei Dank ist deine Sommergrippe schon wieder im ablinkgen denn bei so einem Wetter ist das nicht toll mit verstopfter Nase sich rumquälen zu müssen. Sooo aber jetzt zu dem erfreuenden Teil den Tee´s. Die Verpackung ist äußerst hübsch & ebenfalls bei der Namensfindung waren sie sehr kreativ- spricht einem optisch auf den ersten Blick an. Ich finde auch das 4-5 Euro für ein Säckchen Tee ein guter Preis ist und man sich nicht beklagen darf. Diese exotischen Sorten klingen echt interessant obwohl ich bei Erdbeer Popcorn etwas bedenken habe, dass das gut schmeckt? Ich mag Popcorn & auch Erdbeeren aber die Kombi-mhm bin mir nicht sicher .

    • Mestra Yllana

      Ich hasse es grundsätzlich, wenn ich durch die Nase keine Luft bekomme, das ist im Winter schon schlimm genug, aber im Sommer bei drückender Hitze ist es doppelt und dreifach schlimm. Und ich habe auch das Gefühl, dass sich eine Sommergrippe hartnäckiger hält? Aber das ist vermutlich Einbildung…

      Die Tees sind wirklich klasse, alleine die süßen Verpackungen und dann erst der gigantisch duftende und schmeckende Inhalt… *hmmm*
      Und keine Angst – das Popcorn schmeckt man so gut wie nicht heraus, die Kombination schmeckt wirklich sehr, sehr gut, versprochen!!! ;-)

    • Rainer (Teaworld OHG)

      Was macht das Popcorn im Tee? Es ist nicht wirklich ein Geschmacksträger, sondern dient im Wesentlichen dazu, Fruchtsäure zu binden und damit den Tee magenfreundlicher zu machen. Außerdem sieht er von der Optik ganz nett aus.

      • Mestra Yllana

        Lieber Rainer,
        herzlichen Dank für diese nützliche und hilfreiche Ergänzung! Und du hast völlig recht: optisch ist das Popcorn im Tee einfach ein absoluter Knaller! =)
        Zusätzlich dazu, dass der Tee einfach herrlich schmeckt!!

  2. Brigitte

    Oh du armes Mäuslein. Na das kann ich dir nachfühlen, eine Sommergrippe ist was Grausliches, mich hatte es vor einem Monat. Schlimmes Flugzeug, schlimmes Wetter, böser Husten, so genug geschimpft hihi. Die Klimaanlage im Flugzeug ist ja wirklich der Hammer, sitzt ein Kranker in der fliegenden Kiste, verteilt es sich schön auf die anderen. Ja da hilft nur Tee trinken. Lecker sieht er aus und die Mischungen riecht man förmlich aus dem Compi raus. Super schöne Verpackung und für diesen Luxus ist der Preis auch gerecht. Viel Spaß beim Teetrinken und baldige Genesung. Hatschi hust hust.

    • Mestra Yllana

      Danke fürs Mitschimpfen, das weiß ich sehr zu schätzen, du Liebstes du!! <3
      Jap, das ist eben das Risiko beim Fliegen – dadurch, dass man so eng aneinandergepfercht sitzt, übertragen sich solche netten Bazilleriche relativ schnell und problemlos. Dazu dann auch noch der Reisestress und die Klimaanlage und schon ist der Schmarrn perfekt!

      Sei froh, dass du den Tee durch den Computer nicht auch noch fast schmecken kannst! ;-) Im Büro musste ich schon aufpassen, dass mir die Vorräte nicht abhanden kommen, so begeistert waren die Kollegen vom Duft! =)

  3. Isi

    Also erst einmal belle ich hier “Gute Besserung” !!
    ICH trinke gar keinen Tee, nur gaaanz selten Fenchel Tee ärgs.
    Aber Heidi ist bald in den Bildschirm geklettert, als sie das Foto vom Erdbeer Popcorn Tee gesehen hat :-)
    Liebes Wuffi Isi, die sich über 2 fußballfreie Tage freut :-9

    • Mestra Yllana

      Liebster Isi-Schatz,
      du bist vielleicht goldig, lieben Dank!
      Aber es ist eh schon viel besser geworden, wenn ich da an das Wochenende denke, DAS war gar nicht schön! Hatte dann auch ständig Kopfschmerzen, wenn die Nase zu ist, ist das eine gewohnte Begleiterscheinung…

      Mh, FENCHELTEE!! Ich weiß, dass viele den nicht mögen, aber ich LIEBE den! Kannst mir gerne deinen Anteil geben, wenn du mal wieder musst! <3 Gut, dass du Heidi zurückgehalten hast, der Erdbeer-Popcorn-Tee ist nämlich fast alle, der hat so gut geschmeckt, den hab ich vernichtet wie nix!

      Liebe Schlabberbussis von JL und Tysi,
      Kathy

  4. shadownlight

    die teesorten sehen schon sehr hochwertig aus!
    ich hoffe du hast die sommergrippe bald im griff, gute besserung!
    liebe gruesse!

    • Mestra Yllana

      Sind sie auch – ein bisschen kenne ich mich doch mit Tee aus, weil ich ja täglich eine Menge davon konsumiere und diese Teesorten sind in jedem Fall ein Geschmackserlebnis! =)

      Geht schon, danke – bin schon fast wieder auf dem Damm! <3

  5. Gabi Fischer

    Gute Besserung du Arme. Eine Sommergrippe ist furchtbar. :/… Die Tees schmecken aber bestimmt sehr, sehr lecker. glg Gabi ;)

    • Mestra Yllana

      Eine Sommergrippe ist echt widerlich! =)
      Jap, das tun sie wirklich. Ich fand ja die Namen der Teemischungen schon so anziehend und dann erst der Duft… *hmmm*

  6. Sandra

    Orange-Eukalyptus hört sich ja toll an. Ich liebe Eukalyptus und habe auch diverse Pflanzen hier (lassen sich übrg. superleicht aufziehen und haben fast 100% Keimrate ;) )

    Gute Besserung auch von mir. Lag gestern selbst flach und kann es grad sehr gut nachfühlen …. :(

    • Mestra Yllana

      Ich mag Eukalyptus auch sehr gerne, aber Pflanzen habe ich noch nicht – das wäre dann mal ein neues Projekt, denn die Sache mit dem Eierbaum ist ja schon fast abgeschlosse. Siehst, da sollte ich euch auch mal wieder updaten… hat sich viel getan! =)

      Oh, dann natürlich auch an dich gute Besserung!!! Ist eklig, wenn man im Sommer krank ist!

      • Sandra

        Lohnt sich! Zitronen-Eukalyptus kann ich Dir sehr empfehlen, der duftet wirklich so, wenn man die Blätter berührt ♥
        Wichtig ist nur die Stratifizierung vor dem Aussäen. Die komplette Packung wird einfach für ne Woche in den Kühlschrank gelegt (meine lagen da 2 Jahre *hust). Danach die Samen AUF die feuchte Erde legen, auch wenn es in den Packungen meist anders steht. Eukalyptus ist ein Lichtkeimer und wenn du die Samen nachher mit der flachen Hand leicht andrückst, ist alles perfekt. Sie mögen es aber nicht, wenn sie mit wenig Erde bedeckt werden.
        Ich hatte übrigens bei dem dann etwa 5-6 Jahre alten Samen, die 2 Jahre im Kühlschrank lagen, 100% Keimrate ;)

        • Mestra Yllana

          Danke für diesen tollen Tipp, dann werde ich gleich diese Woche gucken, ob wir hier irgendwo solche Samen ergattern können.
          Mh, das kenne ich, das hatte ich bei meinen Eierbäumen auch – Keimrate von 100%, obwohl die Samen angeblich schon abgelaufen waren. Darum hatte meine Schwester die Packungen auch geschenkt bekommen und ich dann Mühe, all die Eierbäumchen wieder an Freunde und Kollegen zu verteilen. Es ist mir immer zuwider, selbst gezogene Pflänzchen wegzuschmeißen, nur weil ich zu viele habe. Aber zum Glück finde ich immer Abnehmer!

  7. Fellmonsterchen

    Sommergrippe, so’n Schiet! Ich wünsche Dir gute Besserung! Die Monster schließen sich diesen Wünschen an, sogar die hitzegeschädigten (also quasi alle…)

    • Mestra Yllana

      Danke, mein Plüschherzchen du! <3
      Und natürlich auch an die Monsterchen, ich weiß es sehr zu schätzen, dass sie an mich denken! Ich schicke ihnen einen Kühlakku! Oder besser Zwei! =)

  8. Manu

    Oh weh oh weh, die Kathi hat Grippe :( du armes Schweincheno.O Lass dich drücken!! Gute Besserung. Und trink brav deinen Tee!! Werd schnell gesund :)

    • Mestra Yllana

      Oink Oink! =P
      Danke, Liebstes, wird schon wieder, so eine kleine Grippe hält mich ja nicht lange auf! =)
      Ich trinke eh schon wieder Tee, keine Bange! <3

  9. margit

    Gute Besserung du Arme. Eine Sommergrippe ist furchtbar.

  10. Mel

    Hey,

    Ich wollte auch schon “Gute Besserung” schreiben, die ich dir auch weiterhin wünsche, aber nicht mehr ganz so notwendig sind.

    Tee trinke ich auch liebend gerne, egal ob Sommer oder Winter (da natürlich ganz besonders gerne) und ich liebe auch aromatisierte Tees. Allerding keine Früchtetees, da ich die nicht mehr vertrage. Die versäuern so den Magen. Aber auf schwarzem oder grünen Tee finde ich fast alles toll. Auf jeden Fall machen deine vorgestellten Tees neugierig.

    Lg Mel

    • Mel

      P.S. ich glaub deinen Lieblingstee könnte mir auch super gut schmecken. :-)

    • Mestra Yllana

      Herzlichen Dank, du Gute!
      Ich bin ja froh, dass ich mit Früchtetees keine Probleme habe, ich kenne aber jemandem, dem geht es ähnlich wie dir, die trinkt auch keine Früchtetees mehr, obwohl sie die früher eigentlich am Liebsten mochte.

      Hast du schon mal weißen Tee versucht? Auf den fahre ich zB. sehr ab! <3

      • Mel

        Ja, mit Pfirsichgeschmack. Auch sehr lecker.

        Ich mochte Früchtetees früher auch sehr gerne.

  11. Romy

    Bisher bin ich von der Sommergrippe verschont geblieben, ich hoffe, es bleibt so. Der Tee sieht sehr lecker aus. Wir mögen Tee, auch jetzt im Sommer.

    LG Romy

    • Mestra Yllana

      Ich drücke dir die Daumen, eine Sommergrippe wünsche ich nicht mal dem von mir am wenigsten gemochten Menschen! =P Tee geht eigentlich immer, wie ich finde! Egal ob man krank oder gesund ist!

  12. hellothanh

    Schnupfen und ich sind die beste Freunde. Im Frühling/Sommer schwirren die Pollen herum und ich muss ständig niesen und meine Nase putzen. Ich weiss gar nicht, wie viele Taschentücher ich bisher verbraucht habe und habe mich schon ernsthaft gefragt, ob mich jemand sponsern würde. Bist du schon wieder am Weg der Besserung? Wenn du noch kränkelst, dann wünsche ich dir Gute Besserung und erhole dich gut!

Hinterlasse einen Kommentar zu Isi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg