browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Speed-Fingerfood mit Carr’s Cracker

Posted by on 30/09/2014

Gleich vorneweg: ich liebe Besuch! Gerne auch spontan, alles absolut kein Problem, ich freue mich immer, wenn jemand bei mir vorbeischaut – ob auf einen Kaffee und einen kleinen Plausch oder vielleicht gleich zum Essen? Ebenso gerne, wie ich meinen Besuch mag, bewirte ich ihn (also den Besuch) aber auch. Wenn ich darauf vorbereitet bin, zaubere ich gerne einen Kuchen oder ein paar Muffins, oder es gibt etwas anderes zu Naschen. Wenn ich weiß, was mein Besuch mag und was nicht, dann passe ich das Angebot auch gerne an.

carrscracker-0142

Fingerfood für Eilige – mit Carr’s Cracker

Doof ist es allerdings, wenn sich der Besuch an einem Sonntag Nachmittag erst eine Stunde vorher ankündigt und ich absolut nichts im Haus habe, was sich auf die Schnelle in etwas passendes verwandeln lässt. Für einen Kuchen hätte ich alles da gehabt, doch ich wusste: mein Besuch ist nicht sooooo die Naschkatze, ihm macht man eher eine Freude mit Pikantem. Klar dachte ich sogleich an nette Häppchen (hätte ich Blätterteig da gehabt wäre mir auch etwas eingefallen), doch in Sachen Brot sah es auch eher schlecht aus – was also tun?

Zum Glück hatte ich noch eine Packung Carr’s Table Water Sesame Seeds Cracker zu Hause – und aus der Not war schnell eine extrem leckere, appetitlich aussehende und echt geniale Idee für schnelles Fingerfood geboren! Und weil mir nicht nur die schnelle Umsetzung, sondern auch das Gesamtbild und der Geschmack so zugesagt haben, dachte ich mir, ich zeige euch meine/unsere Kreationen einfach mal – der Wolf hat ja auch brav mitgeholfen! =)

carrscracker-0135

Carr’s Cracker: real british

Ihr braucht:
1 Packung Cracker (ich hatte wie gesagt die von Carr’s)
etwas aufgeschnittene Salami
1 Knacker
1-2 (verschiedene) Frischkäserollen
Gürkchen, Paprika, Mini-Zwiebelchen oä. als Deko
ev. Lachs, Schinken, Mozzarella,…

… oder worauf ihr sonst noch Lust habt!

Die Zubereitung könnte einfacher wirklich nicht gehen: zuerst legt ihr die Cracker auf einen Teller oder -falls vorhanden- auf eine Etagere. Dann schneidet ihr die Knacker, Gürkchen, Paprika und die Frischkäserollen (usw.) in Scheiben und legt auf jeden Cracker entweder etwas Frischkäse, Knacker oder Salami. Als Deko könnt ihr dann ebenfalls verwenden, wonach euer Herz begehrt – da ich leider nur ein paar Paprika’s in Pfefferoni-Form zu Hause hatte, habe ich einfach diese aufgeschnitten und verwendet.

carrscracker-0148

schnelle Häppchen auf Crackern

Gut vorstellen könnte ich mir zB. eine Scheibe Mozzarella, darauf vielleicht ein Scheibchen Tomate und diese Kombination vielleicht noch mit einem Schuss Creme-Balsamico verfeinert… DAS werde ich definitiv beim nächsten Mal ausprobieren, kann ich mir richtig gut vorstellen…  oder BLAUSCHIMMELKÄSE! *hmmm*
Für solche Gelegenheiten eignet sich natürlich meine Etagere perfekt – normalerweise habe ich das Teilchen ja nie in Verwendung, aber gerade für so Fingerfood, Cupcakes, Cookies oä. ist dieses Schmuckstück einfach perfekt.

Die Cracker von Carr’s sind für so Fingerfood natürlich besonders gut geeignet, da sie relativ dünn und zart sind und sich lässig wegknuspern lassen. Außerdem lassen sich die Cracker wirklich zu Allem kombinieren, da sie abgesehen von dem leichten Sesam-Geschmack, “fast” geschmacksneutral sind. Findet zumindest der Wolf, ich finde den zarten Geschmack eigentlich total klasse und habe es mir nicht nehmen lassen, nebenbei auch den einen oder anderen “nackten” Cracker zu naschen – der Knuspereffekt ist prima! =P

carrscracker-0139

Carr’s Table Water Sesame Seeds Cracker

Ich mag britische Kekse und Cracker – und gerade die von Carr’s zB. bieten echt eine tolle Vielfalt: mit Knoblauch und Kräutern, Käse, Pfeffer, Rosmarin, Salz, usw. – gebacken werden die Cracker nach alter Tradition immer noch im Steinofen. “Erfunden” wurden die Cracker damals von Jonathan Carr mit dem Hintergedanken, einen Keks zu kreieren, der auch auf langen Reisen lange haltbar ist – und so wurde der Teig anstatt mit Butter (oä.) eben mit Tafelwasser zubereitet. Schnell wurden die Cracker von Carr’s so unter Seeleuten beliebt. Mittlerweile mag man sie natürlich auch “an Land” – und nicht nur in England schätzt man die knusprigen Cracker… =P

Zudem passen die Cracker im Eifer des Gefechts, sprich gerade bei einem bärigen Hunger im ganzen Stück in den Mund – mein Besuch hat es nämlich ausprobiert! =P Die Häppchen kamen prima an, schließlich sehen die kleinen Teilchen wirklich zum Anbeißen aus, findet ihr nicht auch? Und dafür, dass ich die Idee innerhalb von 5 Minuten aus dem Hut und nach 15 Minuten fixfertig auf den Teller gezaubert hatte, finde ich das Ergebnis echt nicht schlecht!
Das nächste Mal muss ich nur eher eineinhalb Packungen Cracker nehmen, wer rechnet schon damit, dass auf einmal auch der Wolf anfängt, kräftig zuzulangen, obwohl wir vor zwei Stunden erst gegessen hatten…

carrscracker-0147

Hat nu wer Hunger? =P

 

22 Responses to Speed-Fingerfood mit Carr’s Cracker

  1. Manu

    Boah lecker, ich glaube ich muss auch mal unerwartet vorbei kommen ^^
    Wenn es dann mal nicht sooooo weit weg wäre *GNA*

    Lecker, ich will auch *jaul*

    • Mestra Yllana

      *grins* Tu dir keinen Zwang an, ist echt kein Problem! =P
      Aber sicherer wäre wohl, du würdest Bescheid geben, dann tu ich mir ein bissl leichter mit vorbereiten… und dann gibts auch ein Küchlein! *grins*

  2. Manu

    Oh cooool, Bescheid :D Bin gleich da :D
    Eines Tages, so hoffe ich, klappt es dann viell doch mal :)

  3. Brigitte

    Ja eine super Idee, ratz fatz und fertig ist ein kleiner Snack. Also da kann ich den Wolf schon verstehen. So appetitliche Häppchen passen immer rein.
    Ah cool, Manu ist gleich da, ich auch hihi.
    Schöne Grüßli

    • Mestra Yllana

      Der Wolf bekommt beim nächsten Mal ein Essverbot – kann ja nicht sein, dass er unserem Besuch das Essen vor der Nase wegfuttert, oder??? :-P
      Von mir aus darfst auch du gerne mal vorbeischauen, ich würde mich freuen wie eine Schneekönigin!!

  4. Heike-Fräulein Muster

    Boah wie lecker sehen die denn aus, zum Reinbeissen, lecker schmecker! Puh da müsste ich mich beherrschen wenn ich davor sitzen würde :D

    • Mestra Yllana

      Wozu beherrschen? Die sind ja nicht zum Ansehen und Verzichten, sondern zum Essen! Mach mir ja nicht die ganze Arbeit, nur damit sich jemand die Häppchen ANSIEHT! =P

  5. TanjasBunteWelt

    Ich glaube da wäre auch bei mir kein Bissen übrig geblieben.
    Sehen ja sehr lecker aus und so kleine Häppchen finde ich sowieso genial!
    Na dann weiß ich ja schon wo ich mal spontan vorbei schauen kann ohne zu verhungern *gg*
    LG

    • Mestra Yllana

      Kein Krümel blieb da liegen – die Etagere habe ich eigentlich nur pro forma abgewaschen! *höhö*
      Oh, das ist kein Problem, wenn du mal bei uns vorbeischaust, wirst du sicherlich nicht verhungert. Da müsste schon jede Menge schlechtes Karma zusammenkommen! =)

  6. Sarah Fuhrmeister

    Am Liebsten mit Dipp

  7. Isi

    Schaut SEHR lecker aus, bis auf die Pfefferoni hätte ich ALLES weggeputzt, auch die “kahlen” Cracker :-)
    Liebes Wuffi Isi

    • Mestra Yllana

      Nein, da hättest du wirklich ALLES weggeputzt, liebe Isi, denn bei den verdächtigen Gemüsestückchen handelt es sich net um Pfefferoni, sondern nur um Paprika in Pfefferoni-Form. Also quasi Tarn-Paprika! =)

  8. shadownlight

    solche snacks sind goldrichtig für mich :)
    liebe gruesse!

    • Mestra Yllana

      *grins* Na, dann mal los! <3
      Ich mag solche Häppchen auch sehr gerne, da hat man auch so eine tolle Auswahl und kann sich seinen Favoriten raussuchen! =) Und bei der Zubereitung hat man echt freie Wahl!!

  9. Ruby

    Huhu,

    das ist ja mal eine total coole Idee…muss ich beim nächsten Besuch auch mal ausprobieren oder für einen Snack für Zwischendurch. Hmm, *jammi*…ich bekomme Hunger.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      Die Teilchen gehen immer – und als Snack für Zwischendurch sind sie auch nicht schlecht. Oder gleich als Abendessen zB., weil man sie ja so vielfältig belegen kann! <3

      ICH HAB schon Hunger! ;-)

  10. Romy

    Oh Finder Food mit Crackern hab ich auch noch nie probiert, liest sich interessant. Werd ich mir mal merken.

    LG Romy

  11. margit

    Boah wie lecker sehen die denn aus,fein :)
    Lg Margit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg