browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Superschnelles Avocado-Pesto

Posted by on 13/06/2014

Ich erinnere mich noch sehr gut an meine ersten Ess-Versuche einer Avocado – wir hatten uns zuvor im Internet informiert, wie man eine reife Avocado im Supermarkt erkennt und diese Beere richtig isst.
Geschmeckt hat uns das nackte, pure Fruchtfleisch allerdings gar nicht, also haben wir das Thema Avocado vorerst lieber ad acta gelegt. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, als wir wieder einmal eine Avocado für ein Rezept brauchten – seitdem wir die Avocado in einem Bulgur-Salat gegessen haben, können wir gar nicht genug davon bekommen!

Die Avocado wird wegen ihrer festen grünen, knotigen Schale auch gerne Avocadobirne genannt und gehört eigentlich nicht zu den Früchten, sondern zur Familie der Lorbeergewächse. Ursprünglich kommt der Avocado-Baum eigentlich aus Südmexico, hat sich bis heute aber bis in den Mittelmeerraum verbreitet und wird auch gerne in Afrika, Madagsakar und auf den Philippinen kultiviert.
Die bekannteste Speise, die aus der Avocado gewonnen wird ist wohl die Guacamole, eine leckere mexikanische Avocadocreme, die gerne mit Jalapeno-Chilis, Tomaten, Limettensaft, Knoblauch, Koriander und Co. verfeinert wird.

avocadopesto-0224grün: Sorte “Fuerte”, violett: Sorte “Hass”

Zwei Sorten Avocados sind in unseren Breitengraden vorwiegend zu finden, nämlich zum einen die Sorte “Hass” und die Sorte “Fuerte”. Die beiden Sorten können allerdings relativ leicht voneinander unterschieden werden, denn während die Sorte “Fuerte” eine grüne Farbe hat, relativ groß ist und vor allem eine schöne Birnenform zeigt, ist die Sorte “Hass” eher dunkel bis violett, rundlich und deutlich kleiner. Beide Sorten schmecken aber sehr ähnlich und vor allem lecker! ;-)

Aber nun genug von der Avocado an sich – ich wollte euch ja eigentlich ein Rezept für ein einfaches, aber leckeres Avocado-Pesto zeigen. Nach all dem Avocado-Sushi, Avocado im Bulgursalat und der vielen Guacamole hatten wir einfach mal Lust, etwas neues auszuprobieren. Und da wir gerne Nudeln mit Pesto essen, sollte es eben ein Avocado-Pesto werden.

avocadopesto-0223

3 reife Avocados, Sorte ist egal
3 Knoblauchzehen
50g TK-Basilikum
1/2 Bund Petersilie
150g geriebener Parmesan
Saft 1 Zitrone

Olivenöl
Salz und Pfeffer nB

Die Zubereitung:
Zuerst die Avocados, die halbiert und entsteint werden – ich nehme dazu immer ein Messer und schlage mit der scharfen Seite auf den Kern, sodass das Messer darin stecken bleibt. Nun das Messer leicht drehen und schon ist der Kern herausgelöst. Das Fleisch der Avocados nun mit einem Löffel aus der Schale nehmen und in einen Standmixer geben. Wer mag, kann das Fruchtfleisch etwas zerkleinern, aber bei einem kräftigen Mixer ist das eigentlich nicht notwendig.

avocadopesto-0226

Den Knoblauch schälen, grob hacken und gemeinsam mit dem geriebenen Parmesan und dem tiefgekühlten Basilikum ebenfalls in den Mixer geben. Die Petersilie wird ebenfalls gehackt und dann in den Mixer gefüllt. Nun die Zutaten im Mixer zu einer cremigen Masse vermixen – damit die richtige Pesto-Konsistenz entsteht, wird nun so lange Olivenöl in kleinen Schlucken dazugegeben, bis die Konsistenz passt. Mit Salz, Pfeffer und mit dem Saft der Zitrone abschmecken – fertig! =)

avocadopesto-0235

Ihr könnt das Pesto nun aber nicht nur auf Nudeln genießen, es schmeckt auch super zu Reis, als Brotaufstrich oder zu einem saftigen Steak. Man kann natürlich auch die doppelte Menge machen und die Hälfte des Pestos dann in kleine Gläschen abfüllen, mit einem hübschen Häubchen versehen und dann als Mitbringsel verschenken. Gerade Selbstgemachtes wird immer gerne gesehen und kommt auch sehr gut an, das habe ich zumindest letztens bei meinem Bärlauch-Pesto oder unserem Holler-Sirup gesehen!

avocadopesto-0243

Für meine selbstgemachten Leckereien habe ich mir hier extra kleine Schraubgläser gekauft, beim letzten Mal hatte ich vor lauter Euphorie ganz vergessen, dass ich ja kein einziges Glas zu Hause habe. Zum Glück hat mir damals meine Nachbarin ein paar Schraubgläser geborgt, ich hätte sonst nicht gewusst, wohin mit dem Pesto.
Bei Gläser und Flaschen gibt es die unterschiedlichsten Gläser und Flaschen in jeder Größe und Form, die man sich nur wünschen kann. Und zu wirklich günstigen Preisen…

avocadopesto-0242

Aber auch sonst findet ihr dort einfach alles, um die selbstgemachten Chutneys, Säfte, Liköre, Marmeladen, Pestos und Co. liebevoll zu verpacken und zu beschriften. So wird aus jedem Glas Marmelade und jeder Flasche selbstgemachtem Likör eine nett anzusehende Geschenkidee, mit der man doppelt und dreifach punkten kann – und ich muss mir kein Backpapier mehr zurechtschneiden, um hübsche Häubchen für meine Gläschen zu basteln. Meine neuen blauen Deckchen verwandeln mit einem Handgriff (und einer dehnbaren Textilschlaufe) jedes Gläschen ruckzuck in einen Hingucker! <3

avocadopesto-0236

Überrascht ihr eure Familie und Freunde auch gerne mit Selbstgemachtem? 
Hübsch verpackt löst man damit ja immer Begeisterungsstürme aus – finde ich!

21 Responses to Superschnelles Avocado-Pesto

  1. trisch

    Meine erste Avocado war für ne Gesichtsmaske und die zweite habe ich als Brotaufstrich gemacht. Das Rezept hier klingt lecker…wird nach gemacht. Wie lange hält sich das dann im Glas? Ich mache sonst nur Marmelade (auch zum verschenken)

    • Mestra Yllana

      Uh, danke, das habe ich ganz vergessen! Ich würde das Pesto nicht allzu lange im Glas lassen. Selbst mit der “Ölhaube” hat die Avocado leider die schlechte Angewohnheit, dass sie braun wird, obwohl man ja Zitronensaft dazutut. Also ich würde sagen, maximal eine Woche, danach schmeckt es auch nicht mehr so gut. Bei Basilikumpesto ist das anders, das hält viel länger…

  2. hellothanh

    Sieht sehr lecker aus. Ich überrasche meine Freund und Familie am liebsten mit meiner charmanten Anwesenheit :)

    • Mestra Yllana

      *hihi* Klar, dass sie sich über deine Anwesenheit freuen, so soll es ja auch sein! ;-) Bei mir bösem Drachen kann es aber nicht schaden, wenn ich auch noch etwas selbstgemachtes mit habe! =P

  3. margit

    Oh Danke ,total köstlich lecker .
    Schönes Wochenende

  4. Bienenstube

    ich hab Avocado bisher nur mal als Salatdressing verarbeitet, woanders wusst ich mit der Frucht nie etwas anzufangen, dein Pesto klingt aber echt lecker.

    • Mestra Yllana

      Oh, mit Avocados kann man überraschend viel machen, ich hab das eigentlich auch nicht gewusst! =P Aber als Salatdressing hatte ich sie auch noch nie – wie machst du denn da die Avocados rein?

  5. Fräulein Muster

    ich hoffe ich mache mich jetzt nicht unbeliebt wenn ich sage ich habe noch KEINE Avocado gegessen bzw. ich könnte mich beim besten willen nicht mehr erinnern! Ich denke schön langsam wärs aber echt Zeit das mal zu probieren. Obwohl ich mich noch nicht 100 % mit der grünen Farbe bei den Nudeln anfreunden kann. Ich glaube fast es ist nicht wirklich so mein Ding aber naja probieren werde ich es doch mal bei Gelegenheit & vielleicht werde ich ja vom Gegenteil überzeugt.Who knows?

    Ich habe zu Weihnachten eine Apfelmarmelade gemacht und diese hübsch verpackt verschenkt! Nebenbei auch noch leckere Lebkuchenkekse ! Ich mache das sehr gern, das ist erstens selbstgemacht mit vieeeeeel Liebe natürlich und zweitens finde ich solche geschenke einfach viel persönlicher als irgendwas von der Stange!

    Und naja so ein liebes Geschenk braucht natürlich auch eine hübsche Hülle, sonst wär das ja langweilig !

    • Mestra Yllana

      Naja, die grüne Farbe an sich hast du ja auch beim Basilikum- oder Bärlauchpesto, usw. … da kommst du sowieso nicht dran vorbei! =P
      Pur würde ich die Avocado nicht gleich zu Beginn probieren, das ging auch bei mir gründlich schief – aber vielleicht in einem Bulgursalat oder vielleicht mal als Guacamole! =) Schmeckt irrsinnig lecker, ich könnte mich da ja reinlegen! *sabber*

      Selbstgemachtes finde ich einfach immer passend, noch dazu wenns schön verpackt ist! *hihi*

  6. Manu

    Sieht sehr lecker aus, hat leider nur einen Fehler (für mich) ich mag keine Avocado :(
    Wäre aber auf sicher was für Mark, der kann sich in so was reinsetzen :)

    Liebe Grüße

    Manu

    • Mestra Yllana

      Na, wenn du keine Avocado magst, dann ist das Pesto wirklich nichts für dich! =P Kannst aber mal welches für Mark machen, der würd sich freuen! *hihi* Und für dich machst dann eben ein Basilikumpesto zB. ?

  7. Romy

    Wahnsinn, das sieht super lecker aus. Kann ich mir gut mit Pasta vorstellen.

    LG Romy

    • Mestra Yllana

      Jop, das Pesto passt prima zu Nudeln! Ich habs aber auch schon zum Reis gegeben oder statt der Knoblauchbutter zum Steak gegessen! *yummy*

  8. Ruby

    Hey meine Liebe,

    das sieht lecker und einfach aus. Da muss ich wohl auch mal wieder Pesto selber machen. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    • Mestra Yllana

      Ich mache gerne Pesto selber, das ist gar nicht so schwer und va. weiß man dann genau, was alles drinnen ist, die Gewissheit hat man ja bei gekauften Sachen nicht, egal wie detailliert die Zutaten aufgelistet sind… ;-)

      • Ruby

        Da gebe ich dir Recht. Bei uns zu Hause fängt es auch immer mehr an, dass Bio angebaut statt eingekauft wird. :D

        Finde die Entwicklung eigentlich schon klasse.

        Lieben Gruß,
        Ruby

  9. shadownlight

    das ist ja mal eine klasse idee, sollte ich mal ausprobieren!
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    • Mestra Yllana

      Wenn du es ausprobierst, dann musst du mir unbedingt Bescheid geben, wie es dir geschmeckt hat! =)
      Dir auch noch ein schönes Wochenende!!

  10. Brigitte

    Sehr lecker und irre gesund. Yammi
    schönes Wochenende

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg