browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Wie man würzt, so isst man – Gewürzhandel BenCondito

Posted by on 23/04/2014

Gute, hochwertige Gewürze sind das A und O jeder guten Küche – dabei kommt es meiner Meinung nach nicht darauf an, ob es sich dabei um eine 5-Sterne-Restaurant- oder Hotelküche handelt, oder einfach nur die eigene Hobbyküche zu Hause. Denn was wäre das perfekt zubereitetste Gericht der Welt ohne aromatische und hochwertige Gewürze? Langweilig, nichtssagend und lasch, ganz genau! Je mehr und je länger ich koche, umso wichtiger werden mir wirklich gute Gewürze mit den verschiedensten Aromen.

Salzig, süß, scharf und sauer – das kann natürlich Jeder! Aber was ist mit fruchtig, rauchig, zitronig, würzig-kräftig, blumig – kurz AROMATISCH? Auch diese Aromen lassen sich an Gerichte zaubern, wenn man nur das richtige Gewürz oder die richtige Gewürzmischung zur Hand hat.
Und dabei rede ich zum Beispiel nicht von einer Fertigtüte Chili con Carne-Gewürz, welches man – voll gestopft mit Geschmacksverstärkern und zugefügten Aromen – einfach zum Faschierten gibt und unterrührt. Nein, MEIN Chili con Carne Gewürz besteht “nur” aus Anchochili, Japalenos, Kreuzkümmel, Tomate, Koriander, Zwiebel,  geräuchertem Paprika, Pfeffer, Knoblauch, Liebstöckel, Oregano und 15% Steinsalz.

bluemuffcondito-0622

Gemeinsam mit Faschiertem, einer Dose Bohnen und einer Dose Mais, etwas frischem Zwiebel, passierten Tomaten und etwas Tomatenmark verleiht meine neue Gewürzmischung von BenCondito dem Chili genau die richtigen Aromen. Herrliche, typisch mexikanische Schärfe, ein Hauch von Koriander und eine leicht fruchtig-rauchige Note, genau so muss ein Chili sein! Ich gebe zu, dass ich mein Chili noch nie so perfekt hinbekommen habe, egal wie lange ich daran herumgebastelt habe… und überraschenderweise fand ich, dass gerade der Koriander die Gewürzmischung perfekt abrundet. Normalerweise mag ich Koriander ja überhaupt nicht!

bluemuffcondito-0624

“Böse” war/ist die Gewürzmischung “Cajun Habanero”, die sich – logischerweise – der Wolf ausgesucht hatte, da er Chili in jeglicher Form liebt. Ich hatte ihm vor etwa zwei Jahren mal ein selbstgebasteltes Chili-Set mit 20 verschiedenen Chili-Sorten geschenkt, die er immer wieder gerne verwendet.
Leider hat er sich offenbar bei der Zubereitung ein bisschen “verschätzt”, denn in eine Gemüsepfanne für 3 Personen einen ganzen Esslöffel dieser Chilimischung zu geben, das konnte nicht gut gehen, denkt ihr nicht auch? ;-)

Öffnet man die Gewürzmischung, steigt einem schon dieser absolut verführerische Duft entgegen, der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Neben schwarzem und weißem Pfeffer, verschiedenen Chilisorten wie eben Habanero, Ancho, Bird eyes und Cayenne Chili sind auch noch Oregano, Thymian, Zwiebel und Knoblauch enthalten. Und diese Zusammensetzung duftet leicht rauchig, ein bisschen fruchtig aber auch frisch, was vermutlich vom Oregano und dem Thymian kommt.

bencondito-0142

Die Gemüsepfanne konnte ich natürlich nicht essen – ich habe zwei oder drei Bissen versucht, aber das Gericht war einfach zu scharf. Der Wolf MUSSTE die Gemüsepfanne essen, reine Stolzsache… =P
Den Fehler, den er gemacht hatte, war folgender: er ging von der üblichen Schärfe der gewohnten Chilisorten aus – die man natürlich nicht mit der Intensität der Cajun Habanero-Mischung vergleichen konnte. Es musste also noch ein zweiter Versuch her…

Versuch 2 – das “Namibia-T-Bone-Steak”:
Beim zweiten Versuch waren wir wesentlich schlauer, widmeten uns einem saftigen Stück Fleisch und  passten die Dosierung entsprechend vorsichtig an. Sprich: anstatt einem ganzen Esslöffel Cajun Habanero gab es dieses Mal nur eine kleine Prise davon – sparsam verstreut über dem ganzen, bereits gebratenen Steak. Und siehe da, nun könnte sich das umwerfende Aroma der Gewürzmischung perfekt entfalten: feurige, aber fruchtige Schärfe mit einer würzigen Frische durch die enthaltenen Kräuter.

bencondito-173039

Definitiv ist diese Gewürzmischung in erster Linie etwas für Mutige und solche, die es verstehen, ein Gewürz auch sparsam einzusetzen. Mir persönlich hat schon lange kein Steak mehr so umwerfend gut geschmeckt und vor allem hat der leckere Geschmack über die nicht so überzeugende Fleischqualität hinweggetröstet.
Und wer sich fragt, warum dieses T-Bone nun “Namibia-Steak” heißt: vor dem Braten erinnerte es entfernt an die Umrisse von Namibia… =P

bluemuffcondito-0001

Die Gewürze und Gewürzmischungen von BenCondito sind in hübschen, stapelbaren Dosen erhältlich. Während der Lieferung sind die Gewürze in der Dose noch einmal in einem luftdichten Plastikbeutel verpackt, damit die Aromen sich nicht verflüchtigen, sondern schön dort bleiben, wo sie hingehören. Darum hat sich der Wolf wohl auch bei seinem ersten Versuch mit dem Cajun Habanero so ordentlich verschätzt, denn unser gewohntes Chili-Sortiment muss ohne diese Plastikbeutel auskommen und verliert daher mit der Zeit auch den Geschmack und “raucht aus”, wie man so schön sagt.

bluemuffcondito-0620

Egal ob Klassiker wie Pfeffer oder Paprika, oder eher ausgefallene Gewürze wie zum Beispiel das argentinische Chimichurry, egal ob Mexikaner, Italiener oder Inder – im Gewürzhandel von BenCondito findet Jeder die Gewürze, die er braucht. Neben der großen Auswahl an verschiedensten Gewürzen, Gewürzmischungen und auch Salzen aus aller Herren Länder gefällt uns aber auch die Namensgestaltung des Shops, denn BenCondito bedeutet so viel wie “gut gewürzt”.

Und das können wir nach einem ausgiebigen Geschmackstest an den verschiedensten Gerichten wirklich nur bestätigen! Die kräftigen, vielfältigen Aromen verführen dazu, jedes Gewürz sehr sparsam zu verwenden – somit finden wir auch die Preise der Gewürze absolut in Ordnung und können den Shop wirklich nur empfehlen. Egal ob Hobbykoch oder Restaurantküche! Die beiden fehlenden Gewürze, nämlich den grünen Curry und das Garam Masala werde ich euch gesondert noch einmal vorstellen – seit gespannt! =)

10 Responses to Wie man würzt, so isst man – Gewürzhandel BenCondito

  1. gross kochen

    Hochwertige Gewürze sind absolut wichtig, wenn auch etwas teurer, allerdings benötigt man wegen der guten Qualität auch quantitativ weniger.

    • Mestra Yllana

      Eben, das ist genau meine Meinung! Und man schmeckt es auch am Gericht, wenn man wirklich hochwertige Gewürze verwendet hat – beim Essen soll es ja nicht immer nur darum gehen, den Bauch zu füllen, sondern auch um Genuss! =)

  2. Heike -Fräulein Muster

    haha der Wolf ist wohl ein ganz mutiger, hat wohl wirklich die Schärfe unterschätzt
    aber tapfer und mutig wie er is hat er die ganze Gemüsepfanne trotzdem gegessen.

    Das richtige Gewürz oder ein gutes Gewürz verleiht jeder Speise einfach das gewisse Etwas, den Pepp und verfeinert Sie. Würde man auf Gewürze verzichten würde doch alles gleich , langweilig und fad schmecken…

    Und gut zubereitetes essen ist in jeden Bereichen wichtig ob Hobbykoch, oder Gastronomie .

    Mit einem Unterschied , den Hobbyköchen verleiht man kleine Fehler, in der Gastronomie soll/muss alles stimmen & nur ein zufriedener Gast , kommt immer wieder :)

    mhm einfach lecker , eine richtig große Auswahl und Produktvielfalt an hochwertigen und erlesenen Gewürzen…

    da bin ich ja schon sehr gespannt und freu mich schon richtig wenn meine Gewürze ankommen & ich meinen Gaumen verwöhnen kann..

    Guster hab ich mir ja jetzt schon mächtig geholt :)

    • Mestra Yllana

      Mit “mutig” hat das nichts zu tun – er konnte ja nicht wirklich zugeben, dass er die Intensität des Gewürzes unterschätzt hatte. Die nächsten paar Tage musste er dann eh büßen – Chili verliert ja seine Schärfe nicht, nur weil er im Magen landet! =P

      Uh, dann hoffe ich schwer, du zeigst deine Auswahl auch auf deinem Blog, bin gespannt, wofür du dich entschieden hast – ich bastle gerade noch an einem neuen Rezept für mein Garam Masala, wir wollen uns am Indischen versuchen und ich bin schon ganz gespannt! =)

  3. margit

    Klasse das wäre was für meinen Schatz , die Bilder sehen köstlich aus
    Lg Margit

    • Mestra Yllana

      Es hat sogar noch besser geschmeckt als es aussieht, das kannst du mir glauben! =)
      Nur das Steak war nicht so… ich habe das Gefühl, dass die Fleischqualität immer mieser wird, wobei wir eigentlich eh nix billiges gekauft hatten. Zum Glück hat der Cajun Habanero einiges gerettet… =)

  4. Desiree

    das sieht köstlich aus :) Gute Gewürze machen in der tat einen riesen Unterschied, ich freue mich schon sehr auf meine Gewürze von dort <3 das grüne Curry wollte ich auch erst bestellen ich habe aber glaube ich ein anderes genommen. Auch die Habaneromischung wählte ich glaube ich, aber auch da bin ich mir nicht mehr sicher…es gab sooo viele leckere Gewürze :)

    • Mestra Yllana

      Oh, die haben dort so eine große Auswahl, das ist eigentlich richtig fies, wenn man sich entscheiden “muss”. Vor allem die vielen ausgefallenen Sachen finde ich klasse – Salz und Pfeffer habe ich ja eh immer zu Hause, aber so außergewöhnliche Sachen, die sucht man im normalen Supermarkt oft vergeblich…

  5. Ruby

    Heyho,

    die Gewürze klingen alle nicht schlecht, wobei zu scharf sollte es auch bei mir nicht sein. ;) Auf jedenfall habt ihr mal wieder leckere Gerichte gezaubert. :)
    Lieben Gruß,
    Ruby

    PS: Schön, dass das Päckchen heil bei dir angekommen ist. *freu*

  6. shadownlight

    ich liebe gewürze und habe auch immer viele und gute im schrank :)
    danke für die vorstellung.
    gglg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg